Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgang?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von PeterParker, 8. Januar 2011.

  1. Hallo,

    und zwar wollt ich mal fragen ob der Coron DS7 eine Symmetrische Spannung am Audio Output hat? (Beim Korg Monotron ist es das gleiche) Die Operationsverstärker werden ja nur Unsymmetrisch betrieben. Und falls ja wie es realisiert wird die Negative Spannung zu bekommen?

    Danke im Vorraus
     
  2. tulle

    tulle bin angekommen

  3. Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Danke für die Antwort.

    Mich wundert nur das so ja nur die Hälfte des Potentials des Lautsprechers bzw des Ausgangsmediums genutzt werden. Ist das heutzutage Standard ? Bzw gibts das auch in kommerzielen Synths ? (den Korg Monotron lass ich jetzt mal außen vor).
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Wie kommst du auf die Haelfte?
     
  5. tulle

    tulle bin angekommen

    Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Was hast du am Begriff Gleichspannungsfrei nicht verstanden?
     
  6. Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Ich versteh es schon. Aber angenommen der Lautsprecher ist bei 0 Volt in einer Mittelstellung. Er schwingt bei einer positiven Spannung (nicht Gleichspannung ich mein nur die Flanke) in eine Richtung und bei negativer "Flanke" in die andere. So nutz ich bei symmetrischer Ausgangsspannung sozusagen den gesamten Schwingungsbereich und bei unsymmetrisch nur die Hälfte.

    Dazu noch eine kurze Skizze in Paint, ob ich das auch richtig verstehe.
     

    Anhänge:

  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Nee, verstehst du falsch, bei symmetrischer Verkabelung werden zwei vollstaendige Versionen des Signals uebertragen, eine davon ist intervertiert, beim "subtrahieren" der beiden Signale heben sich vom Kabel eingefangene Stoerungen auf...

    Siehe auch:

    viewtopic.php?t=49878
     
  8. Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    @summa:

    Da haben wir ein bisschen aneinander vorbei geredet. Ich meinte die Tonerzeugung an sich. Ich hab soeben mal einen Oszillator mit dem 555 Timer aufgebaut und mal den Output einfach mit dem Soundinput aufgenommen. Erwartet habe ich eigentlich das sich der Balken nur oberhalb der Nulllinie aufhält, weil der Timer ja nur die Spannungen 0V und 5V ausgibt. Für mich überraschend das er auch unter die Nulllinie kommt. Das ist das eigentliche Phänomen, das sich mir nicht erklären lässt.

    Ich dachte das es eben nur so ist bei einem Oszillator der meinetwegen +5V und -5V ausgibt bzw. sich dazwischen bewegt.

    Ich hoffe jetzt ist meine Frage konkret.
     

    Anhänge:

  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Sorry, "Lötrausch" hatte ich jetzt mit was ganz anderem assoziiert :oops: Vielleicht auch weil du ein Instrument (Monotron) und kein Modul als Beispiel gebracht hattest. Der Kondensator sollte das aber imho loesen bzw. die Nullinie verschieben...
     
  10. Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Ja das komische ist nur warum es bei meinem Oszillator wie auf dem oberen Bild zu sehen auch funktioniert.Ich hab absichtlich keinen Entkoppelkondensator benutzt, glaube aber ich kann die Erklärung jetzt selbst geben. Der Lautsprecher hat ja eine Spule und die bringt die vermeintliche Korrektur (bzw der Audio Eingang des Laptops(obwohl der eigentlich keine Spule sondern nur einen A/D Wandler hat)).

    Aber so ungefähr wird es sein.
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Der DAC duerfte 'nen DC Filter eingebaut haben, die Spule deiner Lautsprecher brennt im schlimmsten Fall durch und deine Ohren hoeren nur die Druckaenderungen...
     
  12. tulle

    tulle bin angekommen

    Re: Unsymmetrische Versorgungsspannung, symmetrischer Ausgan

    Der Eingang deines Laptops hat einen Koppelkondensator.
     

Diese Seite empfehlen