Upgrade für Etherwave-Theremin

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Bernie, 17. März 2009.

  1. Bernie

    Bernie Anfänger

    In Kürze kann man das Moog Etherwave Theremin mit CV/Gate nachrüsten und somit als Steuerzentrale für analoge Synthies einsetzen.

    “all the great ‘plus’ features: Pitch Preview, Headphone volume knob, separate headphone or pitch preview output, on/off switch with LED indicator, two Control Voltage outputs and one gate output”

    Ist alles dabei, sogar eine neue Frontplatte mit einem Poti mehr.
    Weitere Infos (schaut euch mal die Videos an!) hier direkt bei Moogmusic


    http://www.moogmusic.com/theremin/?sect ... t_id=21302
     
  2. ...sorry, slightly off topic: am Wochenende fand das Without Touch 3.0 Theremin-Festival in Lippstadt statt...

    ...und im Rahmen dieses Festivals habe ich die Volume-Response meines Etherwave Pro durch Thierry Frenkel nach der noch von Bob Moog entworfenen Modification umbauen lassen...ein Unterschied wie Tag und Nacht! - absolut empfehlenswert!

    [​IMG]

    ...Thierry mußte für die Modification leider Dioden des Typs 4448 verwenden, weil die von Bob Moog ursprünglich geplanten 1N914B seit Jahren nicht mehr verfügbar sind - tatsächlich wurden den 4448 auch von Moog selbst in den Werks-Modifikationen verwendet...nachdem Randy George mir aber sehr eindringlich nahegelegt hat nach den 1N914B zu suchen, bzw. sogar angeboten hatte mir solche zukommen zu lassen um den Mod durchzuführen, habe ich mich etwas umgesehen, und einen Restposten von 184 1N914B aufgetan...diese werde ich Thierry zukommen lassen, und wer einen professionellen Mod seines EPro haben möchte, kann sich dann (im Moment noch über mich) an Thierry wenden...

    [​IMG]
     
  3. Gibt's dazu auch ne Begründung oder ist das mystischer Klangvoodoo?
     
  4. ...laut Thierry - der das studiert hat - ist es Voodoo; Randy sagt, er hat den Mod von Moog durchführen (mit 4448-Diode) lassen, und dann die Unterlagen von Bob Moog gesehen, auf welchen zwei 1N914B verwendet werden. Nachdem Randy dann den Mod selbst und genau nach Bobs Vorgaben nochmal durchgeführt hat (er sagt an insgesamt drei verschiedenen Volume-Platinen-Version mit jedesmal dem gleichen Ergebnis) wäre die Response des Volume-Loops deutlich anders ausgefallen - genauer, es wäre drei sehr unterschiedliche Response-Zonen entstanden: langsame reagierender Anfangsbereich - schnell reagierender Mittelbereich - langsamer Laut-Bereich...

    ...da ich den Mod von Thierry so habe abwandeln lassen, daß ich zwischen Originalzustand und Mod hin und herschalten kann (deshalb der große Schalter), kann ich berichten, daß an meinem EPro mit den 4448-Dioden die Response fast so ist wie von Randy beschrieben (er wollte ihn eigentlich selbst an meinem EPro ausprobieren, ging aber leider nicht, weil erst ich im Orchester gespielt habe und dann er einen Workshop gab)...ich warte jetzt halt mal auf die anderen Dioden und werde diese dann Probieren...der momentan eingebaute Mod ist nicht nur mit Schalter, sondern auch mit einem Stecker realisiert, so daß er leicht auszutauschen ist...
     
  5. dani

    dani aktiviert

    hat jemand Erfahrung bezüglich des Etherwave Plus-Upgrade mit dem Umbau oder Einschicken des Thermins in die USA?


    wie geht das normalerweise mit dem (schweizer) Zoll?
     
  6. ...wende Dich an Thierry: http://theremin.tfrenkel.com/...der macht das...der sitzt in Frankreich, spricht u.a. auch deutsch und der ist hin und wieder sogar in der Schweiz...
     
  7. dani

    dani aktiviert

    danke!


    ich wende mich mal an ihn, seine Modifikationen scheinen interessant zu sein, nur für den Einbauservice verlangt Moog 30 $ und er 80 € (bin halt armer Student)

    das Moog Etherwave selber habe ich für 65 € gekauft (nur ohne Pitch-Antenne, doch da muss einfach Metal ran, oder?)
     
  8. ...öhm?! - nein!...aber dann ist Thierry eh' Dein Mann...es geht da um genaues Ausmessen - ich weiss jetzt leider nicht genau ob es um den Widerstand, die entstehende Kapazität oder worum auch immer geht, aber einfach Metall hin geht definitv nicht...

    ...ich hab' ihm schon angekündigt, dass Du Dich meldest :mrgreen: ...
     
  9. ...1. red' mit ihm (allerdings hat er vier Töchter zu füttern :harhar: )...2. sicher, dass der Moog-Preis inkl. shipping und Teile ist?...
     
  10. dani

    dani aktiviert

    Teilchen kommt beim Moog noch drauf (150 $) bei Thierry auch, ich brauche sowieso noch eine Ersatzantenne von Moog


    aber erst muss mein Theremin mal ankommen (hoffentlich zieht der Verkäufer den Schwanz nicht ein bei dem Preis)


    dann meld ich mich beim Thierry mal für meine Anliegen (Colmar ist ja ganz schön)


    dachte da häng ich einfach irgendein Metall dran :selfhammer:
     
  11. dani

    dani aktiviert

    so Antenne kam aus Amerika (neu 25$ nur Porto war 35)


    das Theremin funktioniert :) (insg. 100 € dafür bezahlt)


    und scheinbar gibts auch jemand bei PEK der die Thermins upgradet

    vielleicht schreib ich doch mal mit dem Thierry
     
  12. abbuda

    abbuda Transistor

    Ja, PEK macht das bestimmt auch. Dann hast du keinen Stress mit Euro etc.
     
  13. ...<seufz> - wenn man sehen könnte, dass er Schweizer ist, hätte man ihm sagen können, dass Thierry oft in der Schweiz ist um dort Theremine zu warten - z.B. hier: http://www.node-rdv.ch/...
     
  14. Zur info, kann ich denn dieses Volume-Response Uppgrade auch mal auf meinem Etherwave Plus ausführen lassen ?
     
  15. ...das Modul für den Pro? - nein, würde auch wenig Sinn machen, weil der Standard ein anderes - weicheres - Verhalten als der Pro hat, welches man beim Pro ja durch dieses Modul erreichen möchte...
     
  16. Ah ok, merci ... :nihao:
     
  17. ...falls es hier interessierte Niederländer gibt (leider haben die wenigsten einen sinnvollen Ort eingetragen):

     
  18. So, nachdem ich "durch die Hintertür" erfahren habe, dass ich hier vom lieben fairplay erwähnt wurde, dachte ich, ich melde mich auch mal an.

    Ich bin gerne bereit, im Rahmen meiner limitierten Freizeit (Hauptberuf in der IT, Familienvater von 4 Töchtern, Thereminwerkstatt) zu allen Fragen rund ums Theremin Rede und Antwort zu stehen.

    In diesem Thread ist die Aufrüstung eines Moog Etherwave Standard zum Moog Etherwave Plus diskutiert worden. Diese Plus-Kit-Erweiterung fügt dem Theremin einen Pitch CV (1V/Oct) -Ausgang, einen Volume CV (10V=maxVol) -Ausgang, einen Gate-Ausgang und einen Kopfhörer-Ausgang, der mittels Jumper wahlweise auf das original-Audiosignal oder ein Pitch-Preview (man kann den Ton vorhören, auch wenn das Theremin mit der linken Hand auf der Volume-Antenne gemutet ist) gesetzt werden kann.

    Das "nackte" Kit zum Selbsteinbau kostet bei Moog 150$ und kann in Europa bei Wilco Botermans http://ethermagic.eu für 130€ bezogen werden. Der Einbau des Kits benötigt, wenn man viel Erfahrung hat, inklusive des notwendigen Neuabgleichs der Theremin-Oszillatoren, rund 3 Stunden.
    Es ist richtig, dass Moog in einer Art Mischkalkulation den Einbau für 30$ anbietet. Allerdings wird das Theremin dafür versichert über den grossen Teich hin- und zurückgeschickt (ca. 75€), dann muss man beim Zoll noch die MWSt/WUSt auf die insgesamt 180$ (Kit und Einbau) und eine Bearbeitungsgebühr nachentrichten. Ob man da wirklich was sparen kann, sei mal dahingestellt.

    Hier in Europa kann man folgendes machen: Man schickt das Theremin zu mir oder bringt es vorbei. Man bestellt das Kit bei Wilco und lässt es direkt an mich liefern, das spart schon einen Versand. Wenn man schlau ist, bestellt man bei ihm auch gleich noch das ESPE01 Bass-Modul dazu, welches den Moog Etherwave Standard und Plus Theremins den Tonbereich um zwei Oktaven nach unten erweitert. Dann verhandelt man mit mir einen Pauschalpreis für den Einbau des Kits und des Moduls sowie, falls gewünscht, eine verbesserte Kalibrierung der Oszillatoren, um dann wirklich ein professionelles Instrument mit einem Tonumfang von mehr als 7 Oktaven zu haben (Original 4 1/2) bei gleichmässigeren Tonabständen (im Originalzustand rutschen die Töne sowohl in den Höhen als auch in den Tiefen immer mehr zusammen). Man kann mich über Facebook oder das Kontaktformular meiner (aus Zeitgründen leider lange nicht mehr aktualisierten) Webseite erreichen.

    Noch Fragen?

    Ach ja, die Bass-Erweiterung... Der amerikanische Thereminist Thomas Grillo hat auf youTube ein 20minütiges Video hochgeladen, wo er ausführlich die ganzen Vorteile (Tonumfang, Tonabstände, Klangverbeserung) demonstriert:
     
  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    Ich hab den Einbau bei meinem alten Etherwave Theremin machen lassen und bereue es heute. Da paßt ja nix richtig zusammen, die Gewinde für die Klinkenbuchsen sind zu kurz und warum die klinken unten sind, verstehe ich bis heute nicht. Das alles ist irgendwie völliger Murkskram, mein schönes altes Original Etherwave Theremin ist jetzt versaut.
    Grüße vom Thereminator
     
  20. dani

    dani aktiviert

    @ Bernie: der Strom kommt ja auch schon von hinten rein, wobei der Ton vorne rausgeht, ist alles nicht so cool

    wie siehst du die Pro-Erweiterung im Hinblick auf die CV-Steuerung? ist das nicht generell eine tolle Steuereingabe?


    (ich habe nämlich keine Modular-Steuersysteme oder anderes)



    @ Thierry: vielen Dank für deine ausführlichen Informationen, ich bin da bei einer Modifikation gerne dabei (siehe Mails)
     

Diese Seite empfehlen