Upgrade von Laptop und Win - nicht schneller ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Zolo, 28. Juli 2014.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Servus...

    Hab seit 10 Jahren mein Windows XP drauf... Ableton Live 7... 2 GB Ram und C2D mit 2,5 Ghz
    Intel Onboard Graka...

    Mittlerweile immer mal wieder am Limit. Neuen, gebrauchten Laptop gekauft und neu aufgesetzt:

    I5 2,66 Ghz mit Boost bis 3,2 Ghz, 4 GB und Windows 7 64 Bit.
    NVidea onboard Graka...
    Beide haben SSD und hier startet es schnell wie sau.
    Das wars aber auch schon !!

    Gleiches Projekt ziemlich gleiche Prozessorauslastung. Selbst wenn ich beim neuen Live 9 nehme.
    Treiber ist für alles die neuesten installiert. Auch Intel Boost Technologie...
    Wichtig: Energie Einstellung auf volle Power. Im Bios auch HT aktiviert und alles.

    Ach und der neuere Laptop hat Latenz Peaks wie Sau. Also Dropouts beim Audio wie Sau.
    Laut Latencymon bei Windows DirectX / Grafik ??

    Ableton Live 7 zu starten dauert beim neuen ca. 4 mal so lange ?? :selfhammer:

    Sollte der neue Laptop nicht schneller sein ?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guck mal bei den Energieeinstellungen, ob sie zu schnell deinen i5 wieder runter takten lassen. Ich habe das auf 70% geändert, weil ich da auch schon mal mit dem i7 Probleme hatte, ohne eine große Last zu fahren. Da habe ich aber noch Cubase genutzt, jetzt bin ich auf Bitwig umgestiegen und müsste das mal erneut testen.
     

    Anhänge:

  3. mink99

    mink99 bin angekommen

    Bei Musikrechnern darf man kein guter Öko sein, alles was nach Energiesparen riecht, sei es speedstep, EISt oder was auch immer, abschalten, am besten im BIOS .

    Auch versuch, den Nvidia Grafiktreiber durch den Standard windowstreiber (testweise) zu ersetzen...

    4 Gig ist für win7 64 zu wenig, 8 ist Minimum
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Ok danke. Werd nochmal in den Energieeinstellungen schauen. Die erweiterten hatte ich gar nicht gefunden (oder hab ich gar nicht?)
    Bin auf jeden Fall jetzt schon enttäuscht weil der Laptop doppelt so viel und so laut fönt wie mein anderer.

    Meinst du was anderes als den Nvidia zu deinstallieren ?
     
  5. mink99

    mink99 bin angekommen

    Das musste auch über "Treiber wechseln" gehen.

    Aber schau wegen den 8 Gig , die sind ein "Major Issue"
     
  6. Zolo

    Zolo Tach

    Und wenn ich Win 7 32 Bit installiere ? Meinste ich hätte dann mehr Performance ?

    Ich arbeite eh mit ner 32 Bit DAW...
     
  7. mink99

    mink99 bin angekommen

    Besser als jetzt wär das, auch wegen der Plugins , da kannst du dann auch auf 32 Bit bleiben....

    Aber die graka wird weiter Probleme machen...
     
  8. Zolo

    Zolo Tach

    Das geile ist ja... War mit ein Hauptgrund warum ich mir den Laptop gekauft habe! Dachte ich hab hier mit der Intel onboard und shared Memory so Probleme... Da wäre eine "echte" Graka ganz gut.
    Naja zum Spielen stimmt das schon mal...

    Aber wie ist das mit der CPU ? Müsste die nicht besser und schneller sein ?
    Hab jetzt gelesen dass dieser Intelboost gar nicht so viel bringen soll.

    Auch wußte ich nicht das es nur 2 Kerne sind die nochmal virutell geteilt werden.
    Dachte es wären 4 Kerne... Bringt es was Hyperthreading abzuschalten ?
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar müsste die CPU schneller sein, allein schon weil viele Sachen, die auf Multicore ausgelegt sind, besser funktionieren müssten, da sich natürlich neben den Cache-Optimierungen auch die Multimediabefehlssätze ala SSE erweitert haben und die werden gerade in der Signalverarbeitung oft und viel genutzt. Bei den 4GB sehe ich nicht so das Problem, es sei denn du machst viel mit Samples, also hast Plugins die viel Speicher brauchen.
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hört sich ja schlimm an. Mein Beileid.

    Falls du die Zeit hast, würde ich versuchen mal Windows XP zu installieren und auch sonst die alte Software, um zu sehen, ob es an der Hardware oder an der Installation liegt. Ob dein PC wie von Mink vermutet wegen RAM-Mangel lahmt (was ich mir nicht vorstellen kann) kannst du leicht mit dem Task-Manager rausfinden.

    Drücken wir mal die Daumen, dass es wie von Wellenformer vermutet nur ne Einstellung is...

    Allerdings gibts auch Computer -- speziell Notebooks -- die auf dem Papier super geile Zahlen stehen haben aber dann doch nicht die Wurscht vom Teller ziehen :sad:
    Meine Freundin hat auch so einen. Der wird so heiss, dass das Gehäuse schmilzt, aber bis der Browser gestartet is, hat man ne Kanne Kaffee getrunken.
     
  11. Zolo

    Zolo Tach

    Also minimale CPU stand bei mir schon bei 100% :-|

    Bei der Graka gehts ja mehr um die Aussetzer... Das heißt von der CPU Power her hab ich jetzt gar nicht mehr so viel HOffnung, dass was geht, oder ? :cry:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, ja komisch, vielleicht doch mit einer USB-Soundkarte mal probieren? Ich habe auch zum i7 auch noch einen i5, der ist aber im Macbook Air verbaut und da hat man Latenzmäßig und mit Dropouts gar keine Probleme. Aber den Mac nutze ich eigentlich fürs Mukke machen weniger, daher kann ich auch wenig dazu sagen, wenn dann "arbeite" ich meist auf dem Window8.1 PC und da ist alles tutti.

    Also kann ich mir bei dir nur vorstellen dass die Treiber nicht so dolle sind und vielleicht wirklich eine USB-Soundkarte hier Abhilfe schaffen kann, aber da müssten andere hier nochmal mehr dazu sagen, da ich beim PC auch nur die interne Soundkarte auf dem Motherboard benutze und gar keine Probleme damit habe.

    Das ist halt immer der Nachteil beim Laptop, dass man nicht mal so eben was umbauen kann.
     
  13. mink99

    mink99 bin angekommen

    Bei der GraKa geht es um die Interruptverarbeitung (siehe LatencyMon). Wenn der Treiber auf Spiele optimiert ist, dann wird er sich selber mehr CPU-Zyklen zuordnen und für die Audio-Verarbeitung bleibt weniger Zeit. Das führt zu glitches und dropouts.

    und 4 GIG ist arg wenig ....
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da fällt mir noch was ein. A long time ago in a galaxy far far away...habe ich gelesen, dass es auch was bringen soll auf Hintergrundprozesse zu optimieren, da gibt es auch irgendwo ein Häkchen.
     
  15. Zolo

    Zolo Tach

    Hab ich schon gemacht ;-)

    @Mink...
    Ich bin nicht so der RAM gläubige... WIe gesagt ich arbeite - fast zufrieden mit 2 GB... Und wie oben ja schon gesagt wurde sieht man auch im Systemmonitor dass dort nur ein - eher geringer - Teil von den 4 GB benutzt wird.

    Ich befürchte es ist der fucking Prozessor. Ungefähr gleiche Geschwindigkeit und Boost bzw. HT (auf 4 Kerne hochfaken) ist nur Augenwischerei. :doof:

    Halt das alte Spiel um Leute dazu zu bringen sich neuen Schice zu kaufen.

    Win XP hatte ich übrigens schon mal drauf auf dem neuen. Da wars sogar schlechter von der Performance her... Dachte es liegt daran dass Boost nicht unterstützt wird.

    Auch interessant: ist übrigens der Nachfolge Laptop von meinem viel älteren alten Laptop. Gleiche Baureihe. Nur mit Graka wie gesagt.
     
  16. Zolo

    Zolo Tach

    @Mink

    Kannst du mir nochmal ein Tip geben wo ich die Graka umstellen kann ? Oder doch Nvidia deinstallierne ?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das sollte im Bios gehen, wenn du auf die Intel Graka der CPU switchen willst.
     
  18. Zolo

    Zolo Tach

    Ne im (neusten) Bios steht mal so gar nichts über die Graka im Menue :cry:
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, dann vielleicht eine Tastenkombi mit der FN-Taste und einer der F-Tasten?
     
  20. Rabenheim

    Rabenheim Tach

    Hi Zolo,
    Du sagst das Teil ist gebraucht und er ist wesentlich lauter wie der alte...
    Hast Du mal geschaut ob dem vielleicht zu warm ums (Giga)Herz wird?
    Evtl. solltest Du damit mal die Temperaturen auslesen:
    http://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html
    unter 60°C ist schön aber selten bei den meisten Consumer Notebooks. Über 80°C sollte ein I5 ohne Vollast nicht liegen. Das wäre ein Zeichen dafür das er zu wenig Luft bekommt.

    Ein paar Infos würden bei der Fehlersuche helfen:
    Benutzt Du die OnBoard Soundkarte? Nutzt Du Asio oder WDM? Hast Du mal versucht Live eine Grafikkarte fest zuzuordnen? (rechte Maustaste auf den Link bekommst Du das evtl. als Option).
     
  21. Zolo

    Zolo Tach

    Hi. Also mein alter wird auch mal 96° warm... Der neue weniger aber dafür föhnts halt mehr und es gibt weniger Ruhephasen.
    Beide haben extra reinigungsklappen um Staub auszusaugen, was ich natürlich oft mache.

    Hab jetzt Win7 in 32 Bit installiert und es sind deutlich weniger Peaks. Zum CPU Test bin ich noch nicht gekommen.

    Ich benutze eine Motu Firewire Soundkarte.. Beide über gleichen Firewire Treiber/Hersteller. Also auch Asio.
    Aber die Peaks beispielsweise waren ja schon da bevor ich überhaupt Sound angeschaltet habe. ;-)

    Graphikkarte zuordnen ? Das sagt mir gar nichts. Dazu im Taskmanager mit Rechtsklick auf den Prozess gehen ?
     
  22. Rabenheim

    Rabenheim Tach

    Viele der Treiber auf Laptops unterstützen inzwischen das Du das direkt zuordnen kannst.
    Meistens kannst Du einfach direkt auf´s Icon der entsprechenden Software gehen und mit der rechten Maustaste dann einen Treiber fest zuordnen. Wenn da nichts davon steht auch nicht wild, dann hast Du nur eine GPU drin.

    Wenn Du allerdings schon im Leerlauf solche Peaks hast ist das eher nicht normal.
    Da könntest Du mal den Task Manager aufmachen und dann unter Leistung ->Ressourcenmonitor machschauen ob ein Prozess viel CPU benötigt oder irgendwas viele Seitenfehler erzeugt. Die Seitenfehler sind um untersten Punkt bei Arbeitsspeicher zu finden.

    96°C ist mal ein Wort, das ist knapp unter der Notabschaltung ;-)
     
  23. Zolo

    Zolo Tach

    Ne meine (Laptop) CPU darf bis 105° heiss werden. Hatte extra nachgeschaut. Gestern nochmal gegoogelt und es kann sein dass durch die schnellere SSD etwas ausgequetscht wird. Aber zum wird auch dann auf 86° runtergeföhnt, was jetzt auch nicht so der Knaller ist.
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klar wenn es zu heiß wird taktet eine CPU runter. Ich hatte bis jetzt vier Laptops der unterschiedlichsten Firmen und warm wurden sie alle, selbst jetzt mein Macbook wird unter Last bis zu 93 Grad oder so warm und ist dann auch ordentlich laut, dafür hört man ihn im normalen Betrieb überhaupt nicht. Bei dem Laptops davor hatte ich auch immer hohe Temperaturen, auch bis über 100 Grad(Fujitsu Siemens damals). Allen gemein war, dass sie auch oft den Lüfter hoch und dann wieder runter schalteten, was mich total genervt hat. Dann lieber höher drehen lassen, da gewöhnt man sich schnell an das Rauschen und nimmt es irgendwann nicht mehr war. Hat man allerdings sich ständig änderndes Rauschen, so ist dies viel anstrengender. Aber das ist ja hier nicht Thema.

    Tja am besten Mal ein Tool laufen lassen, was dir die Taktrate anzeigt und schauen wann er runter taktet, wenn er das überhaupt tut. Ansonsten bin ich auch ratlos, hier wurden ja schon viele Sachen durchgegangen.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja, das verwaltet nur 3,5GB
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest


    mehr konnte XP auch nicht verwalten und da am besten ein Gemachtest Päärchen im Bios-Dual-Modus, wenn das dass Board konnte!
     
  27. Zolo

    Zolo Tach

    Aber das ist doch nicht mein Perfomance Problem ? Wenn ich mein Ableton-Refernz Song lade ist gerade mal 1 GB Ram benutzt...
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    hast du dort nen mischmasch aus 32bit und 64bit plug?

    ich find 98° sind 30 zu viel

    was haste denn da für ne gurke geholt die so laut wird :sowhat:
     
  29. Zolo

    Zolo Tach

    Naja so laut wie mein Macbook wird er nicht...
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Auja mein Macbook Air wird auch richtig laut wenn der mal Last fährt.
     

Diese Seite empfehlen