Urei 811C - weis jemad Bescheid?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von dk, 18. Februar 2012.

  1. dk

    dk Tach

    hallo zusammen,

    habe die gelegenheit von einem Kollegen ziemlich günstig zwei Urei 811C Vintage Studiomontiore abzukaufen. kennt hier jemand die monitore oder hat sie vielleicht gar schon jemand gehabt? wie sind die denn- vorteile nachteile?
    wäre für jede info dankbar!

    liebe grüsse ;-)
     
  2. Ich hab in einem Studio fünf Jahre auf 809ern gemischt (gleiches Chassis, bloss kleineres Gehäuse). Vorher im gleichen Studio auf Tannoy Arden. Ich konnte mich nie wirklich umgewöhnen. Mir waren sie zu hart. Bei mir kamen oft von der Dynamik her inkonsistente Mixes raus. Ausserdem war ich immer versucht wahnsinnig laut zu hören - keine Ahnung warum. Auf JBL 4345 oder vorher auf den Tannoys ist mir das nicht so ergangen.
    Die Stereo-Ortung ist - wie bei allen konzentrischen Chassis - natürlich super.

    EDIT: ist der Lautsprecherring im Studio für Elektronische Musik in Köln nicht mit 811ern gebaut?
     
  3. dk

    dk Tach

    ok super das hilft schon was. die jbl 4345 habe ich auch schon unter die luppe genommen, werd wohl um einen direkten a/b vergleich plus 4350 nicht herum kommen.

    nö, weis zwar jetzt nicht genau welche aber bin mir ziemlich sicher das es keine urei sind.... elektrokamerad sollte da gut bescheid wissen.
     
  4. [​IMG]
     
  5. dk

    dk Tach

    uuups! :roll:
    hatte mal ein bericht in der debug gelesen und dachte hätte da auf den bildern endere ls gesehen, naja, wahr wohl nicht so.

    gruss
     
  6. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das sind Ureis.

    Und Florian hat recht: Die Dinger klingen knallhart. Ob das Dein Ding ist, mußt Du selbst herausfinden. Mögliche Schwachpunkte bei alten Monitoren (man weiß ja nie, wer sie wie intensiv geschrubbt hat): Bröselige Sicken oder geschossene Treiber (und bei aktiven natürlich die Endstufen).

    Stephen
     

Diese Seite empfehlen