USB CD-Rom Aktivierung bei altem Lapi

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 26. September 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo

    ich hab hier noch meinen alten T3010 rumliegen und da aber das Problem, nicht ein externes USB-Laufwerk angesprochen zu bekommen.
    (hat leider kein DVD Laufwerk, ich aber eines per USB!)

    d.h. ich möchte die Kiste nochmals mit XP bespielen, komme aber eben nicht bis zum erkennen des Laufwerks.

    Dachte ja, über F8 müsste das irgendwie gehen, da ich weis, das es ein ehemaliger Kumpel auch irgendwie hinbekommen hat.

    Weis das zufällig hier jemand, was ich da im DOS eingeben müsste?

    vielen Dank
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    d.h. im BIOS einfach einschalten, damit ist es irgendwie nicht getan :selfhammer:
     
  3. Ist das ein FuSi T3010 ? Hier gibts ein BIOS-Manual und dort wird unter Advanced der USB Legacy Mode erwähnt, der sollte zum booten imo aktiviert sein und das LW dann später auch beim Setup gefunden werden. Wie weit kommt er denn ?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest


    ja ist der kleine:

    gleich nochmal versuchen, bisher ignoriert er USB und mein:

    PXE-E61: media test faiure, checkcable
    PXE M0F: Exiting PXE ROM.

    operating System not found

    aber irgendwie geht keine USB laufwerk...ich steck das mal in den Rechner hier:

    d.h. Gerät wird gefunden und kann genutzt werden.

    Advanced Mode ist on. Muss jetzt aber erstmal wech: vielen dank schon mal...wieder umgesteckt und nochmal gebootet:

    wieder nicht :heul:

    ohne Realteck Bootagent kommt nur:

    operating System not found
     
  5. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ja, USB Legacy Mode muss aktiviert sein. Oft gibt es auch in der Boot-Reihenfolge einen extra Eintrag für USB-CD-ROM.
    Sollte die Kiste dann von der CD booten, später im Setup aber mit einem Bluescreen sterben, hilft nur (!) ein anderes USB-Laufwerk.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    wie aber bei nem anderne rechner Geht das doch. Meinst Du da ein anderes externes Gehäuse wegen dem Controller?

    also ich kann mich erinnern, das er was eingegeben hatte, hab aber leider damals nicht ganz genau zugeschaut. oder liegst am DVD-Rom im Gehäuse?
     
  7. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ja.
    Ja, könnte auch am DVD-ROM liegen - ich hatte an meinem uralten Inspiron 8200 mal genau das Problem, dass ein DVD-ROM via USB nicht booten wollte, ein CD-ROM im gleichen Gehäuse aber schon.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest


    hmm, könnte ich morgen nur mal umbauen, glaub ein normales CD-rom oder nen brenner, hab ich irgendwo noch rumliegen...nutze ja so gut wie keine silberlinge mehr :roll:

    oder ein programm, wie ich ne boot-cd oder dvd auf nen USB-stick so überspielen kann, das es von da aus bootbar ist.
    das ist genau das, was ich noch nicht so genau verstanden habe, wie ich sowas "mounten" müsste!
    (sonst hätte ich bestimmt schon nen renoise-stick :) )
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    danke erstmal alle.

    ich weis zwar immer noch nicht, wie es funktioniert, aber eine ander HD mit XP, wollte direkt drauf laufen, obwohl hier samsung mal das board war. die treiber installiert und schon lauft er wieder wie ne 1, das gleine geile teil *jipi* !!! :lollo: :cheer:
     

Diese Seite empfehlen