Variophone Sequenzer/Synth von 1930

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von dstyl, 3. April 2015.

  1. dstyl

    dstyl Tach

    Sequenzer und Synthesizer aus den 1930er Jahren der ähnlich einem Film Projektor die noten auf einem Film streifen speicherte und die Patch infos auf Runden Pappscheiben.

    src: https://youtu.be/Z7Zb4rso82M

    Hier sieht man wie eine Notensequenz inklusive Synthpatch erzeugt wird.

    src: https://youtu.be/8EGFPZdiVqI
     
  2. snowcrash

    snowcrash Tach

    Sehr interessant, danke!
     
  3. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Tonfilm / Lichtton ... Es gab immer wieder mal Künstler die den Lichtton sozusagen von Hand zeichneten.
    Die Begriffe Variophone oder gar sequenzer/Synth haben damit wenig zu tun.
    Man kann sowas auch zur Steuerung von Synthesizern benutzen...Lichtquelle ---> Fotozelle oder ähnliches.
    Lichtton ist bis heute gebräuchlich weil billiger und robuster als Magnettonverfahren

    Variophone: https://tinyurl.com/p9klk2l
     

Diese Seite empfehlen