VAROAMpler™

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Michael Burman, 23. Februar 2008.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    VAROAMpler™ ist ein digitaler subtraktiver Synthesizer, der als Oszillatoren sowohl virtuell analoge als auch gesampelte, sowohl fest installierte als auch nachladbare Wellenformen verwendet.

    VA = virtuell analog

    ROAMpler™ = ROMpler™ + RAMpler™

    ROMpler™ = digitaler subtraktiver Synthesizer, der als Oszillatoren gesampelte fest installierte Wellenformen verwendet

    RAMpler™ = digitaler subtraktiver Synthesizer, der als Oszillatoren gesampelte nachladbare Wellenformen verwendet

    Im Gegensatz zu einem SAMpler™ kann RAMpler™ nicht selber sampeln, sondern die Wellenformen extern einlesen.

    Praktisches Beispiel: Clavia Nord Wave.
     
  2. Waldorfer

    Waldorfer Tach

    gnaaagh - Das sich der eine oder andere lieber ne Tischhupe bestellt - liegt wohl nicht nur am Kunden. ;-)
    "Captain"
    "ja"
    "ich hohl sie jetzt zurück"
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    RAM = Random Access Memory
    (es handelt sich also nicht um das schreibbare Pendant zum ROM)

    Irgendwie passt der Name RAMpler also nicht wirklich. Nachladbare Wellenformen müssen ja nicht zwingend in ein RAM rein (was ja auch meist flüchtig ist, wenn nicht gepuffert).

    Ich würd's eher Sample-Player nennen, wenn das Gerät nachladbare Samples abspielen, aber nicht selber samplen kann.

    (to) roam = wandern; herumwandern; umwerhandern; schlendern;

    Roaming ist ausserdem ein technischer Begriff im Zuammenhang mit drahtlosen Netzwerken.

    Das wäre ausserdem so, wie wenn man FM & VA zu FAM zusammen führen (Frequency Analog Modulation???).

    Da müssten mE schon bessere Begriffe her.
     
  4. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Außerdem muss es ja nicht ausschließlich VA + ROM + RAM sein. Der Clavia Nord Wave kann übrigens auch ein bisschen FM. Wie könnte man sonst einen vielseitigen Synthesizer bezeichnen?
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Tihumiwavisy!

    TischHupeMitWahnsinnigVielenSyntheseformen. ;-)

    Oder soll es was marketingtaugliches sein?
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Alesis hat seinen "Fusion" genannt. Nicht schlecht, oder? Leider war bei ihm nicht alles so gut wie der Name. ;-)
     
  7. Jetz fühl ich mich angepisst. Was denn zum Beispiel? Das Marketing, OK ;-)
    EDIT: Und bitte nur selbst gemachte Erfahrungen.
     
  8. Waldorfer

    Waldorfer Tach

    Naja, ich denke ich weiß warum, aber du kannst das ja mal genauer beschreiben.
     
  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Dies ist kein Alesis Fusion Thread! :D
     
  10. Waldorfer

    Waldorfer Tach

    Gut da hast die Kurve als Abkürzung genommen. Ich denke auch - einer reicht :)
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    DAS ist die KORG OASYS! :lol:
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Marketingkram. Niemand hat je <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> gebraucht und all die Begriffe. Das wird immer fließen. "Rampler" gab es vorher nicht. Das sind alles Synthesizer, digitale Synthesizer mit oder ohne Samplefunktion oder Zuladung von Samples. Taschak. VA sagt faktisch nicht viel aus. Ist wohl auch schon durch. Ich denke, es wird verschwimmen und aus der Mode kommen, insbesondere Rompler etc.
     

Diese Seite empfehlen