VCF Wellenform bei Selbstoszillation

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von revilo, 16. Mai 2012.

  1. revilo

    revilo Tach

    Hallo,

    es wir ja immer gesagt das man ein VCF auch als Sinus Generator betreiben kann. Bei meinem selbstgebauten VCF kommt bei voller Resonanz und mittler Frequenz Einstellung kein Sinus heraus. Als grafik habe iche LT Spice Simulation an der man die Kurvenform sehen kann.

    Hat jemand ein Oszillogram eines echetn 24db Transsistor Ladder Filters bei Selbstoszillierung? Resonanz auf voll und Frequenz in MIttelstellung

    Danke für eine Antwort.
     

    Anhänge:

  2. snowcrash

    snowcrash Tach

    Was waere bei voller Resonanz und abgeschwaechtem/normalisiertem Pegel? In der Grafik clippt es extrem.
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Jau, das übersteuert doch ohne Ende!?

    Je Clipping, desto Rechteck.
     
  4. revilo

    revilo Tach

    Schon mal Danke für den Hinweis.

    würde dass bedeuten R5 /R25 kleiner machen -> kleinere Verstärkung ??
    wenn ich R27/R28 (ist das trimm poti für Resonanz) verkleinere bekomme ich keine Oszillation über den kompletten Frequenzbereich hin.

    Löte mal nachherwas um die 600K als R5/R25 ein und schaue was im echten Aufbau passiert.
    In der Simulation wird es schon runder :)
     

    Anhänge:

  5. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Hallo
    ich habe jetzt kein Bild zur Verfügung und müsste auch den schweren Oszi durch die Gegend tragen....mein Dotcom Q150 (Transistor-Ladder Filter) liefert einen lupenreinen Sinus und zwar über den gesamten Frequenzbereich

    Edit: ein Bild liefere ich noch immer nicht, aber ergänze, nachdem ich es überprüft habe: Alle Dotcom Filter liefern perfekten Sinus über den gesamten Frequenzbereich und das gilt auch für die selbstnachgebauten "Moog-Filter" (Yousynth). Diese Moog-Kaskaden sind allerdings nicht präzise beim Keyboard-Tracking

    EDIT: Bild nachgeliefert

    [​IMG]
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Selbstoszillation. Kann dfas Filter auch fremdoszillieren? Experten bitte ran.
     
  7. revilo

    revilo Tach

    Habe jetzt mal zwei Oszillogramme gemacht einmal mit 2 x 1MEG und einmal mit 2 x 570K angehängt



    Ist vom reinen Sinus noch meilenweit entfernt bekomme beim drehen am Frequenzpoti nur eine kleine Frequenzänderung Amplitude wird aber größer.
     

    Anhänge:

  8. revilo

    revilo Tach

    Ich glaube ich habe den Fehler in der Schaltung gefunden wenn ich die Eingänge am OpAmp U1 tausche dann bekomme ich in der Simulation einen schönen Sinus.
    Werde morgen früh mal die Änderung am echten Aufbau durchführen und dann berichten.


    Trotzdem Vielen Dank
     

    Anhänge:

  9. revilo

    revilo Tach

    Ich habe jetzt die Opamp Eingänge getauscht und wie erwartet bekomme ich jetzt einen sauberen Sinus bis ca 11Khz.
     

    Anhänge:

  10. monoton

    monoton Tach


    Dann hat es ja geklappt.

    Mit was für ein Programm ist das. (Oszi)
    Ich bräuchte sowas für einen Vortrag.


    Gruß Micha
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ist wohl Hardware von OWON
     
  12. revilo

    revilo Tach

    Die Messungen wurden mit einem OWON SDS6062 60Mhz Oszi gemacht. Damit kann man Oszillogramme als Bitmap auf einem USB Stick speicherm. Auch wenn viele bezüglich der Qualität von China Oszis anderer Meinung sind bin ich mit diesem Gerät sehr zufrieden. Für meine bescheidene Ansprüche, Messungen im Audio Bereich ist es mehr als ausreichend. Ausserdem hat es ein großes Diplay (800x600) sampelt halt nur mit max 500 Ms/s.
    Für Messungen mit der Soundkarte nehme ich VisualAnalyser http://www.sillanumsoft.org/
     
  13. monoton

    monoton Tach

    Super danke. Sonst benutze ich auch ein Hardware Oszi . Aber so kann ich das ganze an die Wand werfen. DANKE



    Gruß Micha
     

Diese Seite empfehlen