Venice Midas F Series - Aux Problem

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von dmike, 17. August 2016.

  1. dmike

    dmike .

    Hallo,

    ich bin seit ein paar Tagen Besitzer eines Midas Venice F 24 und im Großen und Ganzen habe
    ich das Mischpult und seine Möglichkeiten verstanden nur eines stößt mir etwas übel auf:

    Das Mischpult bietet 6 Aux Ausgänge (4 Aux + 2 Monitor) an, die ich auch alle benötigen würde für meine externen Effektgeräte - Lexicon PCM70, TC Fireworxx, Ensoniq DP 4. Jedoch gibt es nur 2 stereo send return Eingänge die sich aber nicht mono splitten lassen, damit ich wenigstens 4 mono Eingangsmöglichkeiten hätte.

    Ich weiß, es gibt hier schon den Thread der das Problem behandelt, nur kommt für mich das Routen über die 4 Stereo Kanäle (17-24) nicht in Frage, da diese schon ja von meinen Sythesizern besetzt sind und ich auch beim Mixdown benutzen möchte.

    Jetzt würde es aber noch 4 weitere inserts geben: monitor1, monitor2, matrix1 und matrix2, was perfekt und dann im Mono Betrieb ausreichend für mich wäre. Gibt es da nicht die Möglichkeit diese mit einem Effektgerät zu nutzen bzw. über die Aux und Monitor Regler zu steuern und das Signal auf den Master zu bekommen? Ich habe die Anleitung 100x gelesen aber irgendwie scheine ich das etwas zu übersehen oder es geht einfach nicht, was ein riesiges Minus für das Mischpult wäre.


    Vielleicht weiß hier jemand Bescheid?

    Beste Grüße,
    Michi
     
  2. Ich zitiere mich mal selbst:
    und
     
  3. dmike

    dmike .

    Hallo Francesco, danke für deinen raschen Input!

    Das habe ich natürlich auch gelesen, aber da ich scheinbar ein Dummie bzw. ein Mischpult Neuling bin, nicht ganz verstanden.
    Meinst du das so: vom output des Effektgerätes via Klinke in den line in des Stereokanales (z.b 17 für stereo etc.)
    und ich kann dann trotzdem via XLR meine Synthesizer verbinden und verwenden wenn ich den Kanal auf 2x mono splitte (wie?)

    Was ist darunter gemeint mit Adapater? XLR - Klinke Adapter?

    Und für was habe ich dann die Monitor Möglichkeiten? Lassen die sich nicht auch irgendwie nutzen, mit einem Y-Kabel?

    Hab' da jetzt ein Brett vor dem Kopf...
     
  4. In den Stereo Eingängen sind sowohl die Klinken-Eingänge und die XLR-Eingänge gleichzeitig in Stereo nutzbar. Der Gain wirkt nur auf die XLR-Eingänge und die Klinkeneingänge haben einen eigenen Gain/Pegel Regler. Zur kompletten Entkopplung kann man mit dem Schalter in Stellung Master die Klinkeneingänge unter Umgehung von Klangregelung/Auxsend/Fader direkt auf den Master schicken. So würde ich diese dann als Effekt-Returns nutzen


    Adapter: brauchst Du um Gear mit Klinkenanschluss an die XLR-Eingänge zu bekommen.
    Insertanschlüsse werden mit einem Y-Adapter genutzt um z. B. Kompressoren oder Equalizer direkt einzuschleifen, als Effekt-Return nicht nutzbar.
     

    Anhänge:

  5. dmike

    dmike .

    SUPER! Ich hab's gecheckt und auch schon umgesetzt - vielen Dank für die Zeit und Mühe mir das so ausführlich zu erklären! :supi: :supi: :supi:
     
  6. Nur als ergänzung:
    Ich hab die 4x "Group Inserts" mit einem monokabel ausgetrickst.

    Ich stecke das monokabel (vier an der zahl von Monitor 1+2 kommend) ganz rein und ziehe diese dann ganz leicht wieder raus, bis es klick macht!
    Dann habe ich wirklich ein signal und kann die lautstärke über die 4 gruppenfader regeln - das schöne ist, es ist stereo, dessen weite ich noch über Pan regeln kann.

    Nachteil ist, dass ich, wenn ich 100% gebe mein originalsignal weg ist (bei Auy ist das nicht) - müsste ich also am gerät selber einstellen - aber im momment stört es mich noch nicht, da ich noch am zusammenstellen bin.