verkauf aus der Schweiz-> nach Deutschland. Gebühren ?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 13. November 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo zusammen,
    ich m


    Hallo zusammen,
    ich möchte mehrere geräte verkaufen, bin Schweizer. Ich möchte gerne wissen wie das mit den Gebühren aussieht beim Verkauf nach Deutschland, damit ich allfälligen interessenten mit Infos dienen kann.
    Weiss da jemand bescheid ?
    (merci im voraus)

    Hemanto
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hoi, wir ham hier viele schweizer.. das problem kann eigentl

    Hoi, wir ham hier viele schweizer.. das problem kann eigentlich nur das MWST-Problem sein..

    wir haben hier (noch) 16%, ihr habt 7.5 (oder?)..
    daher ist das die differenz..


    idR ist das eher unproblematisch von CH nach D als umgekehrt..
    :hallo:
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es wird ggfls. Zoll anfallen (sind glaube ich so um 5%)

    Es wird ggfls. Zoll anfallen (sind glaube ich so um 5%)
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    es gibt imho da ein abkommen, was in 1 oder 2 jahren in kraf

    es gibt imho da ein abkommen, was in 1 oder 2 jahren in kraft treten soll,was das vereinfacht oder so..

    ich habs nicht im kopf grade.. hängt damit zusammen,das die CH mit der EU einen deal hat.. schängen-technisch auch..
     
  5. Auf den Verkaufpreis + Portokosten werden folgende Abgaben f

    Auf den Verkaufpreis + Portokosten werden folgende Abgaben fällig:

    16% Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer)
    3.2% Zollabgaben (z.B. für Synthesizer)

    Die Umsatzsteuer ist immer fix, egal wie hoch der Warenwert ist.
    Die Zollsätze varieren je nach Produktgruppe
    http://europa.eu.int/comm/taxation_customs/dds/cgi-bin/tarchap?Lang=DE

    Umsatzsteuer und Zollabgaben lassen sich umgehen, wenn die Sendung
    als Privatsendung deklariert wird. Allerdings sollte man dann sich auch
    auf bohrende Fragen der Zöllner einstellen.....
    Ach ja, die Zollsteuer entfällt unter einem Warenwert von 45 Euro, gilt aber nicht für die Umsatzsteuer.

    Alles klar? Nein? Dann ergeht es Dir wie zig-tausenden anderen Verkäufern ;-)
     
  6. [quote:f09e763c27=*Funky40*]Hallo zusammen,
    ich m


    Hallohalli

    Die Kostenspirale aus CH fängt an von der "Nicht-EU-Überweisung ca. 12 EUR je nach Bank" und z.B. für ein 5kg Paket 41 SFR (ca. 25 EUR). Ist m.E. ein teurer Spass... ;-)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh, geht hier aber schnell,
    denke auch dass es nicht ganz


    Oh, geht hier aber schnell,
    denke auch dass es nicht ganz billig wird.
    den Link hab ich besucht aber uhh verwirrung, beamtenwelt, bin schnell wieder geflüchtet.
    Ich geh mal von 20 Prozent aus, vielleicht machts dann auch 25 %.

    Merci für die schnellen Antworten. :D
    Merci fürs willkommen und äs schwiizerdüütschs huhu zrück. ;-)

    Hemanto
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meine Erfahrungen diesbez

    Meine Erfahrungen diesbezüglich...

    Banküberweisungen ca 20 Franken das heisst 14 Euro.

    MWST beim Occasionskauf?!?

    Zoll-Gebühr bei kleinen Paketen, einfach Geschenk ankreuzen
    -> Gratis
    bei grösseren Paketen drittel vom Preis angeben und man kommt um einiges billiger weg...

    ÜBRIGENS:
    Als schweizer kann man bei manchen deutschen Vertrieben anfragen ob sie einem die MWST erlassen.

    Das heisst deutscher Preis (x:1,16) + Zollgebüren(die um einiges Tiefer sind als die 16 Prozent) + Versand

    Manche Läden machen da einem einem sogar direkt einen Komplettpreis(inkl. Versand,Zoll).

    Auf diese Weise kann man schon einiges sparen... meine erfahrung bis zu 20% billiger als CH Preis
     
  9. [quote:f01ae9f7b0=*idealist*]Meine Erfahrungen diesbez

    Schweizer Post > Deutsche Post, kostet 2 Franken.

    Bei Bank auf Bank, Post auf Bank, Bank auf Post, sind höhere Gebühren fällig. Die Preise varieren auch je nach Land.

    Die Mehrwertsteuer ist eine Konsumsteuer. Egal ob neu, gebraucht, privat oder geschäftlich; wenn irgendwo Geld fliesst, wird die MwSt fällig.
    Ausser, wie Du schon erwähntest, bei Geschenken (und anderen Spezialfällen)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab halt nur die Erfahrung gemacht, das beim Kauf eines Neug

    Hab halt nur die Erfahrung gemacht, das beim Kauf eines Neugerätes von Deutschland diese abgezogen werden kann, aber am Ende unser Zoll dazu kommt.
    (Ob unser Zoll auch sowas wie eine MwSt beinhaltet, kann sein)

    Gut zu wissen mit der Postzahlung.

    Hab auch schon was als Privatverkauf nach Deutschland verkauft, aber denke nicht das er 20 bis 25% zahlen musste, ich weiss zwar nicht genau wieviel aber doch niemals so viel!!!

    wenn es so teuer wäre würde ich diese halbe Stunde zur Grenze fahren und es von Deutschland aus schicken!!!
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:b384c63bbe=*hug-o-lator*]Egal ob neu, gebraucht, priv

    Da hab ich aber wat andere gelernt.

    MwSt wird IMHO nur fällig, wenn irgendwo ein "Mehrwert" geschaffen wurde.

    Beispiel:

    A kauft X für 10 Euro

    A baut X zu Y aus und verkauft es an B für 20 Euro,
    hier wird MwSt fällig.

    Wenn A X für 10 Euro an B weiterverkaufen würde, käme nicht nochmal MwSt drauf, die ist ja schon drin.
     
  12. Egal ob neu, gebraucht, privat oder gesch

    Egal ob neu, gebraucht, privat oder geschäftlich; wenn irgendwo Geld fliesst, wird die MwSt fällig.

    NOPE

    Wenn ich privat ein Gerät veräußere, ist das ein Privatverkauf, für den ich als Privatperson auch keine
    Mehrwertsteuer ausweisen muß. Denn diese, würde ich sie einnehmen, müsste ich dann entweder
    in der Lage sein, als Vorsteuer abzugsfähig gegenzurechnen - was aber als Privatperson eh Unsinn ist,
    oder aber schleunigst ans Finanzamt abführen, da es sich sonst nämlich um Steuerhinterziehung handelt.
    Was aber auch Unsinn ist, denn ich verkaufe ja privat ein Gerät.

    Das was der Zoll jedoch erhebt, ist eine Einfuhrumsatzsteuer.
    die auch wieder gar nix mit Einfuhrzoll gemein hat, aber gemein ist !

    <G>
     
  13. [quote:cd6b71f495=*Fort Pempelson*]Egal ob neu, gebraucht, p

    Hm? Meine Aussage gilt eigentlich nur für den Postverkehr zwischen der Schweiz und Deutschland, um das geht es ja in diesem Thread.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:98023dec60=*hug-o-lator*]
    Hm? Meine Aussage gilt eig


    Ok, damit haben wir jetzt alle Klarheiten erfolgreich beseitigt. ;-)

    (D.h. es ging um die Einfuhrumsatzsteuer, nicht die Mehrwer/Umsatzsteuer)
     
  15. Bei uns in CH heisst das Mehrwertsteuer. Zwei St

    Bei uns in CH heisst das Mehrwertsteuer. Zwei Stühle, eine Meinung ;-)
     
  16. Ich poste grad auch nichts

    Ich poste grad auch nichts über einen Bananenimport aus Nicaragua... btw.

    Warenwert plus Porto = Summe X
    Auf diese Summe X wird dann 3,7% Zoll* erhoben = Summe Y
    Auf diese Summe Y wird nun noch 16% Einfuhrumsatzsteuer fällig = Summe Z

    Im Beispiel "Musikinstrument, bei welchem der Ton elektronisch erzeugt wird, ohne Klaviatur"
    > fällt unter die Zolltarifnummer 92079090000 = 3,7% Zoll

    Quelle / Infos:

    Zoll-Infocenter
    Hansaallee 141
    60320 Frankfurt am Main
    Telefon: 069/469976-00
    Telefax: 069/469976-99

    Montag - Donnerstag 07:00 - 17:00 Uhr
    Freitag 07:00 - 16:00 Uhr
    oder per E-Mail
    info@zoll-infocenter.de

    Das ist keine "Geheimwissenschaft" !
    Und wer meint, es reicht aus, Blümchenpapier drumwickeln und "Gift" draufpinseln
    zu lassen, viel Glück und viel Spaß........ ich bin raus, viel Glück,

    Guido
     
  17. und mit Tastatur wird 3.2% Zoll erhoben......warum auch imme

    und mit Tastatur wird 3.2% Zoll erhoben......warum auch immer
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also ich war jetzt grad verwirrt, hatte die zweite Seite nic

    Also ich war jetzt grad verwirrt, hatte die zweite Seite nicht gesehen.
    Ich werde also von gerundet 20 Prozent aufschlag sprechen wenn ich jemandem was sagen muss dazu, und auf der rechnung nen Freundschaftspreis eintragen, ist ja nicht verboten nem freund was günstig zu verkaufen.
    Merci an alle
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    geschenk, warenmuster oder warenwert unter 50 euro anzukreuz

    geschenk, warenmuster oder warenwert unter 50 euro anzukreuzen , ist so denke ich kein grosses Risiko bei kleinen Kisten.

    extremes bsp, die tb 303,die hätte auch nur 50 euro wert wenn sie nie zum hype geworden wäre...


    und
    wenns wirklich 20 % wären, die ihr deutsche zahlen müsstet, verstehe ich nicht wieso so viele deutsche produkte von ebay.ch kaufen?!
    gut zollmässig schummelt am ende eh jeder...
     
  20. [quote:43952ef962=*idealist*]
    und
    wenns wirklich 20 % w


    weil die meisten Bieter überhaupt keinen blassen Schimmer haben von wegen Zoll, MwSt. und Versand.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, mir kanns eigentlich egal sein wenn ich dann etwas auf

    Naja, mir kanns eigentlich egal sein wenn ich dann etwas auf ebay nach Deutschland verkaufe...
    :)

    anderseits wurde ich ein paarmal bei schweizerischen Angeboten von solchen unwissenden Deutschen überboten.
    :?
     

Diese Seite empfehlen