Vermona DRM MKIII + Mischpult + DAW

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Charlieth18, 23. April 2015.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe mir kürzlich den Vermona DRM MKIII geholt und würde den gerne in Verbindung mit Logic als Sequencer über ein Mischpult laufen lassen. Könnte mir jemand das Routing von der Drummaschine erklären, sowohl sync als auch Audio. Zusätzlich stellt sich mir die Frage ob ich den DRM über ein Mischpult laufen lassen soll, also alle einzelenen Kanäle.
    Bin noch relativ neu in dem analogen Sachen. Habe vorher nur Logic X benutzt.

    Danke schonmal
     
  2. einfach Deinen Mac per midi zu dem DRM verbinden..
    Wenn Du die einzelnen Kanäle über eine Soundcard/Interface in logic routest kannst Du zumindest jeden Kanal einzeln aufnehmen und mit Effekten versorgen.
     
  3. Ansteuern wie schon gesagt per MIDI.

    Warum möchtest du den DRM denn über ein Mischpult laufen lassen?
    Welchen Zweck verfolgst du damit?
     
  4. Das ist ein Drumsynthesizer, keine echte Drummachine. Deshalb gibt's auch nichts zu syncen, weil kein Sequencer da ist, der gesynct werden könnte. Das Audiosignal kannst du entweder zusammen über den Summenausgang rausführen oder pro Instrument über die Einzelausgänge. Anspielen über MIDI, für andere Triggerarten benötigst du zusätzliche Hardware.
     

Diese Seite empfehlen