Vermona Mono Lancet Track

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von Anonymous, 15. Januar 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. Horn

    Horn |

    Mit den digitalen Synths im Hintergrund klingt das Stück für mich überzeugender als am Anfang. Der Vermona Monosynth an sich klingt durchaus gut, aber er ist eben bloß ein Monosynth und Dein Track bis 1:17 ist eben typisch für das, was man mit einem einzelnen Monosynth halt so machen kann. Wenn dann die Hintergrund-Akkorde dazukommen, wird´s klanglich interessanter: das Problem ist nur - der Analogsynth harmoniert mit dem digitalen Hintergrund m.E. nicht hundertprozentig. Irgendwie ist das wie eine Strichzeichnung auf einem Foto-Hintergrund ...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jep da stimm ich dir sogar zu. Den ML setz ich in einer ,,amtlichen´´ sicher dezenter ein. War so ein first day track ;-)
    Vielleicht sollte ich mal ein wenig am ML solo rumspielen und auch mal an den Knöpfen drehen um euch einen Eindruck von der Kiste zu geben.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also, für ne "Strichzeichnung" hat mir das ziemlich gut gefallen. Die Monosynthsounds kommen gut rüber. Schließlich geht´s hier ja um ein Synthdemo und nicht um einen ausproduzierten Track.
    Mir scheint der ML ein wenig dünne zu klingen, aber der Klang ist definitiv eigenständig und gefällt mir soweit ganz gut. Daher schiele ich schon immer wieder mal auf die Neuauflage vom PerFourmer, von dem ich mir einen ähnlichen "Signature" Klang verspreche.

    Gute Demo! Danke!
     

Diese Seite empfehlen