(Verständnis-)Problem mit Labornetzteil

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von changeling, 27. Dezember 2011.

  1. Ich lagere das mal aus dem Listing-Thread aus:

    => viewtopic.php?p=663270#p663270

    Mit Masse an + oder - dasselbe wie ohne Anschluss. Mit Anschluss an - und + kommt etwas. Ich habe das Gefühl der Masse-Anschluss ist kaputt bzw. eben kein Masseanschluss.
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore █████

    Das ist aber nicht der "Erde" Anschluß, oder? (Typisch: die kleine blanke Buchse, die man nie braucht... )
    ( Im Zweifel Foto vom Netzteil)
     
  3. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Jepp, das wollte ich auch grade anfragen.
     
  4. In der Anleitung steht Masse-Anschluss, auf dem Foto die gelbe Buchse.
     

    Anhänge:

  5. fanwander

    fanwander ||||||||||

    LAut katalog ist das kein zweikanaliges Gerät. Die zweikanaligen von Peaktech haben dann 4 Messinstrumente. Das Dings liefert nur eine Spannung zwischen - und +.
     
  6. Is ja n Ding.

    Wofür ist die gelbe Buchse dann überhaupt gut? :dunno:
     
  7. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Na: Schutzerde. Schukostecker Aussenkontakte. Das ist was anderes als 0 Volt.
     
  8. Braucht man bei nem Labornetzteil doch nicht wirklich, oder?
     
  9. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Nö, ich geh einmal im Jahr zum Arzt und lass mich gegen Stromschlag impfen. Das tut es auch.... :selfhammer:
     
  10. Sehr witzig. :roll:

    Ich schließe da jedenfalls keine Sachen mit Metallteilen an, die ich damit hinsichtlich versehentlich anliegendem Strom sichern könnte.
     
  11. fanwander

    fanwander ||||||||||

    DAs ist eigentlich dafür gedacht, wenn man mit dem Labornetzteil das Netzteil eines Fertiggerätes ersetzt (zB in einer Stereoanlage). Solche Fertiggeräte verlangen ggf Netzerde.