verstaerker "Dig Up!" [Industrial]

hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Nett! :cool:

Erzähl' doch mal etwas mehr dazu!
 
hairmetal_81

hairmetal_81

Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor
Hast du das ganze alleine mit Ableton realisiert,
oder kamen z.B. auch Macbeth oder Octatrack zum Einsatz?
 
Audiohead

Audiohead

|||||||||
an der Partitur hab ich 3 Monate gesessen.
In erster Linie möchte ich damit die Gefühle des Protagonisten offenbaren aber dem Zuhörer dennoch eine eigene Meinung zum zeitgenössischen Sounddesign ermöglichen!
an der Partitur hab ich 3 Monate gesessen.
In erster Linie möchte ich damit die Gefühle des Protagonisten offenbaren aber dem Zuhörer dennoch eine eigene Meinung zum zeitgenössischen Sounddesign ermöglichen!
Ich frage mich ob der Künstler dabai wohl mit Rost arbeitete?

Wenn ja, dann stellt sich ja das Gefühl einer gewissen Patina die dem Track anlastet in dem Fall ja nicht mehr..

;-)
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Ich frage mich ob der Künstler dabai wohl mit Rost arbeitete?

Wenn ja, dann stellt sich ja das Gefühl einer gewissen Patina die dem Track anlastet in dem Fall ja nicht mehr..
DER KÜNSTLER ist eine neo-imaginäre absolute Person. Ficktional könnte man sagen. Er arbeiten mit Materialen die in der Lage sind die Gefühle und Nerven des ficktiven Publikums herauszufordern.
Daher möchte er auch anheim stellen sich dieses Werk anzuhören und zu finden.
Die Kunst liegt im Ohre des konsumierenden Hörers.
 
Audiohead

Audiohead

|||||||||
was aber wenn der entzornte Künstler im imaginären Sinne, einem rostfreien Hohepriester desselben anheim gestellt wird? DAS wiederum erklärt sich mir in dem Kontext nicht wörklech..

Man könnte dann ja auch sagen:

dRonVarudt köRR' andaluZio marrhuhn
 
island

island

Modelleisenbahner
Super, da werden die Krups blas :kiffa:
Doch, beängstigend, fast brutal und verstörend Schön. Das gefällt mir :opa:
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Mir ist das alles für zu Statich produziert. Aber alles geschmacksache.;-)
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Mir ist das alles für zu Statich produziert. Aber alles geschmacksache.;-)
mich würde interessieren was das genau bedeutet und wie man sowas weniger statisch produziert und inwiefern das dann besser ist ... diese Musik soll ja nicht grooven oder irgendwie locker wirken

hart, gnadenlos, stampfend , steif und wild ist ja die Essenz .. Sounds von Maschinen und Metallen sollen einen überollen . Ich finds gelungen .Heutzutage sicher nichts neues mehr. Aber doch wirkungsvoll.

Und ja natürlich ... mit so einer Krach-Musik kann definitiv nicht jeder etwas anfangen.
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
mich würde interessieren was das genau bedeutet und wie man sowas weniger statisch produziert und inwiefern das dann besser ist ... diese Musik soll ja nicht grooven oder irgendwie locker wirken

hart, gnadenlos, stampfend , steif und wild ist ja die Essenz .. Sounds von Maschinen und Metallen sollen einen überollen . Ich finds gelungen .Heutzutage sicher nichts neues mehr. Aber doch wirkungsvoll.

Und ja natürlich ... mit so einer Krach-Musik kann definitiv nicht jeder etwas anfangen.
Mit zu Statisch mein ich den Charakter der Nummer aber Steif wie du das geschrieben hast kann man das auch nennen.;-)
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
statischer Charakter... also in seiner Eigenart sich nicht verändernd . Es wäre doch auch völlig widersinnig wenn das anders wäre. Das soll keine Bohemian Rhapsody sein. Sondern genau das was es ist.
Wenn du die stetige Verdichtung des Arrangements nicht erkennst und Dich die Wucht der Sounds nicht mitreißt , dann ist das wohl einfach nicht dein Ding. Dann musst du mir auch nix über statischen Charakter erzählen.
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Du hast gefragt was ich mit Statisch meine und ich habe geantwortet. Wenn man zb düstere Filmmusik hört dann geht es da mit den Sound's auch spielerich mehr in die Tiefe.
Also warum Wiedersinnig! Du brauchst dann bei mir aber auch nicht mehr kucken kommen und dein Kommischen Senf dazu geben und mir sagen ob meine Nummern fertig sind oder nicht. Und mir erzählen wollen meins wäre auf Anfänger Modus was gar nicht stimmt. Meins scheint ja auch nicht dein Ding zu sein und trotzdem bist du kommentieren gekommen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
Du hast gefragt was ich mit Statisch meine und ich habe geantwortet. Wenn man zb düstere Filmmusik hört dann geht es da mit den Sound's auch spielerich mehr in die Tiefe.
Also warum Wiedersinnig! Du brauchst dann bei mir aber auch nicht mehr kucken kommen und dein Kommischen Senf dazu geben und mir sagen ob meine Nummern fertig sind oder nicht. Und mir erzählen wollen meins wäre auf Anfänger Modus was gar nicht stimmt. Meins scheint ja auch nicht dein Ding zu sein und trotzdem bist du kommentieren gekommen. ;-)
du hast es eben nicht erklärt:

Sticki201 schrieb:
Mir ist das alles für zu Statich produziert.
mich würde interessieren was das genau bedeutet
Mit zu Statisch mein ich den Charakter der Nummer
Ganz tolle Erklärung!
Mit düsterer Filmmusik hat das Stück hier auch nichts zu tun.

Ich habe übrigens zu deinen Tracks später kommentiert das mir einer gut gefiel ... und ich lasse mir sicher nicht verbieten meinen Senf dazu zu geben . Ich denke auch das ich mir zu Musik die nicht meinem bevorzugtem Stil entspricht eine Meinung bilden kannl . Wenn dir meine Kommentare nicht passen, darfst du sie gern ignorieren.

Und mir erzählen wollen meins wäre auf Anfänger Modus was gar nicht stimmt.
:taetschel:
 
colectivo_triangular

colectivo_triangular

|||||
nett, aber ich finde es klanglich (von der Mischung, nicht vom Arrangement) etwas zu mittig-eindimensional. Schwierig zu beschreiben, aber gute Industrialtracks sind für mich immer auch raumgreifend. Die Gewalt, das Packende kommt hier nicht richtig rüber.
 
verstaerker

verstaerker

|||||||||||||
nett, aber ich finde es klanglich (von der Mischung, nicht vom Arrangement) etwas zu mittig-eindimensional. Schwierig zu beschreiben, aber gute Industrialtracks sind für mich immer auch raumgreifend. Die Gewalt, das Packende kommt hier nicht richtig rüber.
ich weiss was du meinst, kann schon stimmen ... der Track ist in 3-4 Stunden entstanden ... ich hab nicht viel Zeit in die Abmischung investiert. Einfach ein paar Sounds im DT/OT arrangiert , durch zwei Shermans gejagt und losgejammed. Ich glaub für Industrial ist es sehr ok das er nicht ausproduziert ist, sondern raw bleibt. Es besteht einfach die Gefahr, das die ursprüngliche Trackidee und Energie verlorengeht wenn man sich zu lang mit technischen Details beschäftigt.
Aber prinzipiell hast du Recht. Das kann man besser machen.
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Do
du hast es eben nicht erklärt:







Ganz tolle Erklärung!
Mit düsterer Filmmusik hat das Stück hier auch nichts zu tun.

Ich habe übrigens zu deinen Tracks später kommentiert das mir einer gut gefiel ... und ich lasse mir sicher nicht verbieten meinen Senf dazu zu geben . Ich denke auch das ich mir zu Musik die nicht meinem bevorzugtem Stil entspricht eine Meinung bilden kannl . Wenn dir meine Kommentare nicht passen, darfst du sie gern ignorieren.


:taetschel:
:selfhammer:Doch hab ich erklärt. Zwar nicht ausfürlich aaaber ich habs. Und du hast es auch verstanden wie du ja einen Beitrag später vermittelt hast. Somit brauchte ich nicht weiter drauf eingehen.
du musst ja auch nix verdrehen. Unnnd : Dito .....Wenn dir meine Meinung zu deinen Tracks auch nicht passt dann kannst du das ja auch einfach ignorieren. :taetschel:
 
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Statischer Charakter.......also in seiner Eigenart sich nicht verändernd. Aber wenn du es genauer hören willst was ich dir eigentlich ersparen wollte:
Außer Soundprotzerei Ist da nix. Kein Musikalischer Inhalt. Düstere Dark Musik Höre ich auch mal. Nur gerne Musikalischer. das fehlt mir bei der Nummer halt. Das ist meine Meinung!.;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sticki201

Sticki201

|||||||||||
Also mir hat das Teil gut gefallen.
Ja klar ist ja auch Geschmacksache.
Man kann das auch toll finden wie sie gemacht ist.
Ich find das einzige von solchen Diskussionen wie in meinen Thread und hier ist das man Musik immer richtig und falsch sehen und hören kann. Gerade unter uns Produzenten ist das halt so. Weil jeder andere ansichten hat. Ich hab heute Mal meinen Arbeitskollegen gefragt der eine CD von mir hat wo auch alle Nummern drauf sind die in meinen Thread zu hören sind ob da irgendwas nach anfänger Modus klingt. Da meinte er : Nö. Selbst irgendwas falsches daran war für ihm nicht erkennbar. Und der macht keine Musik.
Vielleicht sind das die besseren Test Hörer.
;-)
Kann auch sein das mir die Nummer hier nach dem 3.4. oder fünften Mal hören doch gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Altered States

Guest
Ich find das einzige von solchen Diskussionen wie in meinen Thread und hier ist das man Musik immer richtig und falsch sehen und hören kann. ..
Hmm.. vielleicht gilt das auch eher mehr für Musik die man hier so von den Leuten hören kann? Bin mir da noch nicht so sicher, von daher ist das eher erst einmal so eine Vermutung von mir, da ich z.B. finde, dass wohl sehr viele Leute "The Police - Every Breath You Take" gut finden und es da dieses "richtig oder falsch hören können", nicht gibt - finde ich zumindest.

...Gerade unter uns Produzenten ist das halt so. Weil jeder andere ansichten hat.
Produzent würde ich mich nicht nennen, da ich ja schon lange nichts mehr gemacht habe, bzw. zwar viel gemacht hatte, also so in den letzten 25 Jahren oder so, aber das war ja alles nur Hobby. Ein Produzent ist für mich jemand der mit seiner Musik Geld verdient, bzw. dann auch mal jemanden produziert. Habe ich nicht gemacht und von daher trifft die Bezeichnung Produzent eben auch nicht auf mich zu. Nur weil ich mal ein Paar Tracks gemacht habe, bin ich doch kein Produzent.
Naja und zu dem "Weil jeder andere Ansichten hat". Da gilt für mich eben das was ich da oben zu dem Police Song gesagt habe.

Ich hab heute Mal meinen Arbeitskollegen gefragt der eine CD von mir hat wo auch alle Nummern drauf sind die in meinen Thread zu hören sind ob da irgendwas nach anfänger Modus klingt. Da meinte er : Nö. Selbst irgendwas falsches daran war für ihm nicht erkennbar. Und der macht keine Musik.
Naja ich schrub dir ja auch in deinem Thread sinngemäß, dass man sich aus Kritik das rausziehen sollte, was einen weiter bringt. Wenn du allerdings deinen Focus jetzt darauf legst, was dir nur einer dazu gesagt hat, dann hast du ein Problem - also weil du dich da dann eher auf etwas für dich negatives fokussierst - und das bringt dich sicher nicht weiter. Wäre dem nicht so, hättest du das hier ja sicher nicht nochmal erwähnt.
Ja, so Arbeitskollegen, bzw. eben auch Leute die keine Musik machen, sind da wohl auch gut um mal herauszufinden, wie die Musik woanders so ankommt.

Vielleicht sind das die besseren Test Hörer.
Kann sein. Jedenfalls ist es sicher nicht falsch, mal auch Leute außerhalb des Forums dahingehend zu fragen.

Kann auch sein das mir die Nummer hier nach dem 3.4. oder fünften Mal hören doch gefällt.
Ich würde jetzt nicht sagen, dass mir das noch nie so ging, aber mir fällt da jetzt kein Fall ein bei dem das so war. Normal ist es so bei mir, dass wenn ich einen Track zum ersten mal hören und den gut finde, es meist dabei bleibt und wenn ich den nicht mag, auch das eher so bleibt.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben