V'ger sendet Grüße

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Moogulator, 31. Juli 2015.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. øsic

    øsic aktiviert

    Als Bedrohung.
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Der deutsche Beitrag klingt unnötig ernst und unfreundlich!

    Aber so an sich find ich es sehr interessant was es alles für Sprahcen gibt.
     
  4. Reiman

    Reiman -

    Das wusste JM auch schon zu nutzen als er für Zoolook ausschließlich Sprachen/Menschliche Laute benutzte:


    src: https://youtu.be/3kbazRhuhd8


    Viele Grüße
    Fred
     
  5. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo,
    neben der "Golden Record" gab(gibt es ja noch andere Ansätze Ausserirdischen etwas von uns mitzuteilen. So wurde z.B, auch eine Doku gedreht und ins All gesendet.
    Bezeichnend an der Sache: Ausserirdische, die keine GEMA zahlen und auch nicht an unserem System des Digitalen Rights Management (DRM) teilnehmen, dürfen diese Botschaften empfangen und "geniessen"
    während wie Erdenbürger leer ausgehen. (oder gibt es die Inhalte komplett irgendwo zum ansehen/anhören)
     
  6. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Die Rechnung für die Außerirdischen kommt dann später! :gun: :mrgreen:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Unsere (Radio)Sendungen sind ja schneller dort, da könnte man dann auch prüfen, was wo jetzt empfangen werden würde.
    Sie werden also alles erfahren inkl allem. Vermutlich bevor sie die Platte auflegen.

    Aber ja, finde auch man hätte wortreicher und netter sein können. Das sind schließlich Aliens. Wenn sie nett sind und nett über uns denken. Wobei - wenn ich mir die Radiosachen durchhören würde, würde ich wohl etwas Vorsicht haben: "die sind echt kampflustig."
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als Außerirdischer, der das entschlüsseln soll oder will, käm ich vielleicht eher nicht auf die Idee, dass mir da wer mit all den vielen Worten und dem ganzen technischen Drumrum gar nichts ungeheuer Dringendes und Wichtiges und für die Rettung des Weltalls Unentbehrliches sagen will, sondern nur immer wieder "hallo" sagt. "hallo" "hallooo" "jo, tach auch!"
    Darmok und Jalad auf Tanagra.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Danke für Darmok! ;-)

    Und - ich hätte für Aliens alles inhaltlich gleich gemacht. Also immer der gleiche Satz. Dann kann man lernen.
    Die Wirkung selbst wäre noch interessant. Wenn das Aliens wären, hätte ich da auch unterschiedliche Haltungen, aber würde natürlich erstmal nichts verstehen. Vielleicht würde man schauen, ob es auf dem eigenen Planeten etwas halbwegs ähnliches gibt, was aber verwunderlich wäre. Und dann Linguisten arbeiten lassen.
    Ich finde es repräsentiert nicht unbedingt die Englische Sprache in ihrer Bedeutung - was man da so hört. Also hätte ich wohl den Eindruck, diese Sprachen seien gleichberechtigt oder womöglich wichtiger.

    Ich bin der Weltraum-Günter und du so? ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, ich meine, wenn ich mir das so anhöre als herkunftsmäßig eurozentrierter Innerirdischer, ich käme ja bei einigen der wirklich langen Formulierungen schon nicht unmittelbar auf die Idee, dass mir da einer wirklich nur "Guten Tag!" sagt und nicht außerdem noch den Weg zum Bäcker erklärt ;-) - drum weiß ich nicht, ob x-mal "Hallo" in so völlig verschiedenen Ausformulierungen beim Entschlüsseln helfen kann, wenn vielleicht gar nicht klar sein kann, dass das alles mehr oder weniger das gleiche ist, inhaltlich? Aber klar, irgendwie muss mans ja machen, wenn mans machen will, hundertmal "hallo" ist da sicher ne recht freundliche Möglichkeit. - Das andere find ich allerdings grade cool, dass sie recht demokratisch vorgingen, als wären alle Sprachen gleich wichtig - was sie ja eigentlich sind, jenseits des Pragmatismus, der mit Raumfahrt und Botschaften an die Anderen aber auch nicht so viel zu tun hat. Und wer sagt, dass die außerirdischen Freunde in ihren stadtgroßen Generationenraumschiffen von gewaltigen 10 cm Durchmesser nicht just einem walisischen oder tibetanischen Kind für die Füße fallen, und dann wären sie da sonst überhaupt nicht drauf vorbereitet ;-)
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich würde eine Phonem-Sammlung sinnvoll finden und einige Worte, die möglichst alles abdecken, um die Sprache zu lernen. Aber - dies ist ja auch nur eine Schallplatte. Die ist auf 2 Seiten maximal 40 Minuten lang in 33 UPM.

    Aber - es ist auch eigentlich nur eine erste Kontaktaufnahme. Auch ein Hinweis - wir sind echt in eurer Nähe, klingelt mal durch, am besten kauft ihr auch direkt ein neues iPhone wenn ihr da seid. Das ist nämlich unser Lebenszweck. Wir sind die Ferenghi und ihr so? Habt ihr Musik? Wie klingt eure Sprache? Seid ihr wie wir oder total anders?

    Naja, die Wichtigkeit wäre in Menge der Menschen die die Sprache sprechen oder beherrschen anzugeben. Tadaaa- all hail vereinfachtes Chinesisch!
    Ja, es ist nur in Filmen immer irgendwo in den USA, aber sie werden in Somalia landen oder in Liechtenstein oder so und einer Mutter vor den Einkaufswagen fallen.

    Aber 10cm find ich sehr süß. Vielleicht gehen manche Dinge da leichter.
    Mac Gulliver, ein Kleinling

    Ich glaub wir müssten dann aber noch erklären, was ein Bäcker ist. Vermutlich ist es wirklich nicht zu sehr als Sprachkurs gedacht. Erstmal nur sowas wie die Zahl ∏ zu senden. Guck mal, wir sind hier, da wohnen wir, wir sehen so aus und wir haben Plattenspieler und - sind so ganz nett, nur - Hände weg von unserem Geld!
     

Diese Seite empfehlen