viele wege führen nach technohousen...welcher sequencer

E

efendi

.
tja es wird weihnachten und es will wohl überlegt sein welchen kram ich mir danach so zulege.

bisher ist da eine tribe sx und eine dx200
mein kollega spielt dazu eine mx und demnächst ein waldarf micro q keyboard.

ich suche (steht im rcihtigen strang) seit wochen gebracuht ein q rack oder eine monomachine welche ich bezahlen könnte (max 600-700€).
da das nicht geht überlege ich mir einfach ein micro q mit einem Sequenzer anzusteuern. nur welcher???
gibts welche mit mehr als einem midi out? für das nächste rackmodul...
muss hauptsächlich spuren muten wenn das teil velocity kann dann ist das schon gut.

danke soweit

e.
http://www.aufdurch.net
 
Moogulator

Moogulator

Admin
da gibts den p3 (wird nur nocht mehr gebaut, leider)
den schrittmacher
octopus
schaltwerk
sq16
noch mehr?..
 
E

e6o5

....
wenn du ueber ein keyboard in echtzeit einspielst ist der alesis mmt8 etwas fuer dich
 
E

efendi

.
und was kann welcher kosten?

wenn du jetzt noch sagen kannst welche was gebraucht kosten darf dann wei ich bescheid
 
E

e6o5

....
p3 ca. 500,- (gebraucht und neu wohl fast unmoeglich)
den schrittmacher ca 1200,-
octopus ???
schaltwerk 600,-
sq16 150-250,-
mmt8 30-80,-
 
S

shorm

.
nimm doch erstmal die SX/MX als Sequenzer! haben zwar kein velocity, sind aber trotzdem brauchbar.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
schon, accent on und off.. ist mehr als "kein" VEl... nicht perfekt, dennoch..
 
Moogulator

Moogulator

Admin
so ist es, so ne tribe m oder mx wäre imo da die 1.ste wahl.. weil 5, bzw 2 tracks..
 
E

efendi

.
bescheidene überlegung

meine idee ist ja folgende:

den sq16 als Sequenzer und alle 13 drum sowie die 3 synthspuren auf den selben midikanal einstellen...das ist dann auch der kanal den die micro q empfängt...durch versciedentliches kombinieren der spuren entseht dann eine abwechlungsreiche melodie...nun was halten sie denn davon ????
 
G

Guest

Guest
die dopeferteile habts vergessen. maq und regelwerk

den maq kann man denk ich auch so um die 350-400 kriegen
 
D

deltaface

..
re

Der Sequenzer meiner Wahl heißt Monomachine Keyboard, da:

-einfachste Notenwerteingabe (auch Akkorde)
-4 feste und 4 freie Midiparameter im direkten Zugriff
-Modulationmöglichkeiten der Midi-Parameter via LFO und Step-Edit
-6 unabhängige Miditracks plus interne Klangerzeugung
-ultraschnelle Arbeitsweise: Liveaufnahme & Gridedit nonstop

Hatte mal: Schaltwerk, Mobius, SAM-16, Schrittmacher e.a.
Die MM ist imo der beste Kompromiß für live- als aus songorientiertes Arbeiten.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
kann man so stehen lassen, wenn auch unter anderem und je nach CV wunsch oder midi..
 
T

Tim Taylor

.
Seq

Hmm,die RS7000 von Yamaha darf mann da dann aber auch nicht vergessen.. 8)
Hat auch nen super Sequencer zum Live einspielen und kann zudem auch noch ne ganze Menge mehr...Wenn da die Grösse nur nicht wäre....
Grüsse...
 
A

Anonymous

Guest
Re: <a href=https://www.sequencer.de/specials/sequencer.ht

ein polymorph würde glaube ich auch gehen, wenn du mit 4 spuren = die 4 layer anspielst.

glaub, der könnte aber auch 500€ kosten

und der P3 würde da meine 2. wahl sein, hat ja auch 8 spuren

tribe M ist natürlich billig oder gar ne tribe A, falls 2 spuren auch reichen ;-)
 
C0r€

C0r€

|
polymorph ist aber nicht besonders "tight" wenn man mehrere Spuren abfeuert. Die electribes sind für live ungeschlagen.
 
Ermac

Ermac

..
Re: <a href=https://www.sequencer.de/specials/sequencer.ht

chain schrieb:
ein polymorph würde glaube ich auch gehen, wenn du mit 4 spuren = die 4 layer anspielst.

glaub, der könnte aber auch 500€ kosten
431. :agent:
 
Elektro_Lurch

Elektro_Lurch

......
Den Polymorph kann ich als Groovebox Sequencer/Synthie nicht empfehlen. Ein paar LoFi Atmos und ein wenig Hintergrundgeblubber - mehr sollte man damit nicht machen.
 
C0r€

C0r€

|
Re: <a href=https://www.sequencer.de/specials/sequencer.ht

Phelios schrieb:
chain schrieb:
ein polymorph würde glaube ich auch gehen, wenn du mit 4 spuren = die 4 layer anspielst.

glaub, der könnte aber auch 500€ kosten
431. :agent:
ich hab meinen wenn ich mich nicht irre für 350 an jemanden aus dem Forum vertickt, ich war der erstbesitzer und hab viel mit dem Teil gemacht, hat einen sehr eigenartigen sound.

Ich schließe mich Elektro_Lurch auch an, der Polymorph ist besser als spezialbox für schräge sounds geeignet, auch wenn man mehr machen kann.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben