Vierenfund bei Öffnen der Gebotsübersicht

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 25. November 2006.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist Euch das auch schon mal passiert? Beim Öffnen der Gebotsübersicht hat mein Vierenproggy Alarm geschlagen. Wer ein gutes Vierenprog hat, kann das ja mal jetzt testen :P Hier die Artikelnummer: 250051719822
    Die Meldung meines Vierenprogy ist folgende: (siehe auch Bild-Verlinkung unten)

    Virus: Trojan-Downloader.HTML.Agent.bk

    Virus beim Laden von Web-Inhalten gefunden.

    Adresse: include.ebaystatic.com


    http://www.inforsynth.de/ebay/vierenfund1.JPG
    http://www.inforsynth.de/ebay/vierenalarm.jpg
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer mit dem IE surft, ist selber schuld. ;-)
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Macuser sind da auch fein raus, dennoch ist es wirklich keine schöne Sache.. Aber Ebay und seriös passt ja auch nicht immer..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber zurück zum Thema:

    Haste das mal an eBay gemeldet und eine Stellungnahme erfragt?
     
  5. mikesonic

    mikesonic Moderator

    komisch
    bei mir schläg da nix alarm?
    ist der virus beseitigt oder hab ich mir den gerade gefangen :roll:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Werde ich jetzt mal machen!

    mikesonic schreibt:
    Mein Virenprog ist so eingestellt, das es die Trojaner gleich löscht ;-)
    Aber wenn da gar keine Meldung kommt... :shock:
     
  7. Bei mir auch nicht.



    @analogfriedhof:

    Screenshots kann man auch erzeugen in dem man Alt + Print drückt. :D
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. mikesonic

    mikesonic Moderator

    könntest du bitte nochmal schauen ob dein virenkiller den trojaner immer noch findet?
    vielleicht ist der schon gelöscht?
    ansonsten müsste ich antivir in den arsch treten
    und das mach ich nicht gern grundlos
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mein Vierenprogramm von GDATA "Internet Security 2007" meldet jedesmal den Trojaner . Schon beim Browsen wird auf Vieren überprüft. Infizierte Webinhalte kommen erst gar nicht zur Ausführung sodass entsprechende Seiten nicht angezeigt werden.

    Ja, jedesmal wenn ich die Gebotsliste bei besagter Auktion aufrufe oder auch nur aktualisiere, erscheint das Warnfenster mit entsprechendem Hinweis! Man erkennt leicht eine Verzögerung von wenigen Sekunden, bis sich dann das Webfenster öffnet. Die Verzögerung entsteht durch die Prüfung des Programms vor dem Anzeigen der Website - sehr beruhigend :)

    Viereninfo:

    http://www.inforsynth.de/ebay/vierendatenbank-info.jpg (siehe allgem. Beschreibung)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also, ich habe jetzt nochmal die Art.nr. auf der Startseite von EBAY in die Suchmaske eingegeben und bin dann auf die Gebotsliste gegangen. Nu erscheint die Warnmeldung auch nicht mehr.... :oops:

    Hab keine Erklärung, was da jetzt los war. Ihr vielleicht ?
     
  12. Habe nun noch die gesamte HD vom an sich absolut zuverlässigen BitDefender Online Scanner checken lassen – hat auch nix gefunden. Kann es eventuell sein, dass dein Virenscanner paranoid ist? :)
     
  13. Lutz

    Lutz -

    Virenscanner sind auch nur Menschen. ;-)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. Lutz

    Lutz -

    Grad mal in regedit suchen lassen, hab bei mir nix gefunden.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, diejenigen, die zu Anfang des Threads nix gefunden haben, werden sich auch wohl nix gefangen haben. Vielleicht hat Ebay ja zwischenzeitlich entsprechende Maßnahmen getroffen. Ich werd ja wohl nicht alleine davon betroffen gewesen sein :cool: - Egal, ich verlass mich auf meinen Vierenscanner. Hat schon etliche verseuchte Mails gescannt.

    Kürzlich war ich auf der Site von meiner Bank und wollte ne Onlineüberweisung tätigen. Als ich dann auf den "Onlinebankign"-Button geklickt habe, öffnete sich zuerst ein Browserfenster der Bank (https://... mit Verschlüsselungssymbol aber ohne Inhalt). Na ja, ich war so unvorsichtig und hab gleich nochmal reloaded. Dann öffnete sich ein fast originalgetreues Bank-Fenster zum einloggen (jetzt http:// ohne Verschlüsselugssymbol- nur wollten böse Kräfte jetzt zusätzlich die TAN-Nr. erfragen ... ne, ne Leuts, ohne mich :P

    Daraufhin hab ich mir den jetzigen Vierenscanner gekauft und die Festplatte neu partitioniert und XP neu aufgespielt - Sicher ist sicher ;-)
     
  17. Lutz

    Lutz -

    Haste auch ne ordentliche Firewall drauf? nur ein Virenscanner nützt heute leider nicht mehr allzuviel.
    Onlinbanking mach ich seit 1994 mit T-Offline und nie übers www, ist da immer noch das sicherste der unsicheren. Machen bloss nicht mehr alle Banken mit.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klaro ist da auch ´ne Firewall mit integriert ;-)
    Allerdings sollte man ja auch nicht sein ganzes Geld was man bei Ebay verdient auf dem Online-Bankkonto bunkern :lol:
     
  19. Lutz

    Lutz -

    Sicher ist man leider nie.

    Meistens lässt sich nie nachvollziehen warum was wann welche Meldungen bei dem verflixten XP rauslässt.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, ich mag XP auch nicht - absolut nicht - aber schaun wir mal, was das neue Betriebssystem bietet - Eine Alternative zu Windows für PC seh ich aber einfach nicht :sad:

    Ich würd ja gerne mit Linux arbeiten, aber alleine die Installation und das Einrichten ist die Hölle :evil:
     
  21. Alex

    Alex -

    Nicht mehr. Mit z.B. Unbuntu geht das eventuell sogar schneller als mit XP. Ob auch wirklich Deine komplette Hardware ohne weitere Kniffe unterstützt wird ist dann aber wieder ein anderes Problem.
     

Diese Seite empfehlen