Vintage 80s Sounds: DM12,System8,JupiterXm,Rev2,Prologue8, oder Peak?

Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Zum DX-7, den verbinde ich immer mit den typischen Ami Pop Charts, Musik, die ich damals bis heute nicht wirklich leiden konnte.

Casio hat immer schöne Digitaluhren gebaut, ich war bei uns in der Schule, der erste mit nem Taschenrechner in der Uhr. Synthiemäßig verbinde ich mit denen nix, ausser vielleicht Trio.

Afair hatten JMJ Jarre und Vince Clark einen CZ genutzt, der CZ-1 war mein erster eigener Synth. DX7 - wer hat den in den 80ern eigentlich nicht genutzt? ;-)

Quelle: http://www.vintagesynth.com/yamaha/dx7.php

The DX7 has been used by the Crystal Method, Kraftwerk, Underworld, Orbital, BT, Talking Heads, Brian Eno, Tony Banks, Mike Lindup of Level 42, Jan Hammer, Roger Hodgson, Teddy Riley, Brian Eno, T Lavitz of the Dregs, Sir George Martin, Supertramp, Phil Collins, Stevie Wonder, Daryl Hall, Steve Winwood, Scritti Politti, Babyface, Peter-John Vettese, Depeche Mode, D:Ream, Les Rhytmes Digital, Front 242, U2, A-Ha, Enya, The Cure, Astral Projection, Fluke, Kitaro, Vangelis, Elton John, James Horner, Toto, Donald Fagen, Michael McDonald, Chick Corea, Level 42, Queen, Yes, Michael Boddicker, Julian Lennon, Jean-Michel Jarre, Sneaker Pimps, Lynyrd Skynyrd, Greg Phillanganes, Jerry Goldsmith, Jimmy Edgar, Beastie Boys, Stabbing Westward and Herbie Hancock. Pretty impressive for just a partial listing!
 
NicGrey
NicGrey
[¥]
Persönlich bin ich nicht so der Sounddesigner, meisten schnappe ich mir ein Preset meines JD-Xi und verändere dann den Klang. Nur muss ich da schon bei den Basics immer wieder ins Menü, weil er einfach zu wenig Bedienknöpfe hat.
... verkauf deinen JD-Xi und kauf dir einen JD-XA, idealerweise mit schwarzem Overlay. Gibts gebraucht unter 1000 Euro. Da hast du dann auch genügend Potis und Schieberegler zum Schrauben.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Die beiden haben aber eine unausgereifte Bedienung, die ja eigentlich nicht gewünscht ist. Man muss da auch ein bisschen navigieren. Speziell bei den Digital-Stimmen. Ein echter JX8P ist heute verdammt alt. Will man das heute wirklich empfehlen? Den Sound bekommst du natürlich mit dem System 8 hin, da er eine Emulation enthält - ok, JX3P Emulation - aber - wenn es total Basic und authentisch sein muss kann man sich den natürlich kaufen - dann aber nen Programmer von DTronics dazu stellen .. ist dann doch besser.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Afair hatten JMJ Jarre und Vince Clark einen CZ genutzt, der CZ-1 war mein erster eigener Synth. DX7 - wer hat den in den 80ern eigentlich nicht genutzt? ;-)

Quelle: http://www.vintagesynth.com/yamaha/dx7.php

The DX7 has been used by the Crystal Method, Kraftwerk, Underworld, Orbital, BT, Talking Heads, Brian Eno, Tony Banks, Mike Lindup of Level 42, Jan Hammer, Roger Hodgson, Teddy Riley, Brian Eno, T Lavitz of the Dregs, Sir George Martin, Supertramp, Phil Collins, Stevie Wonder, Daryl Hall, Steve Winwood, Scritti Politti, Babyface, Peter-John Vettese, Depeche Mode, D:Ream, Les Rhytmes Digital, Front 242, U2, A-Ha, Enya, The Cure, Astral Projection, Fluke, Kitaro, Vangelis, Elton John, James Horner, Toto, Donald Fagen, Michael McDonald, Chick Corea, Level 42, Queen, Yes, Michael Boddicker, Julian Lennon, Jean-Michel Jarre, Sneaker Pimps, Lynyrd Skynyrd, Greg Phillanganes, Jerry Goldsmith, Jimmy Edgar, Beastie Boys, Stabbing Westward and Herbie Hancock. Pretty impressive for just a partial listing!
ich find diese Artist Listen sind zu sehr an irgendwelchen TV Auftritten orientiert - die echte Hauptnutzung wird leider hier meist ein bisschen verstreut. …
 
Rends
Rends
|||||
Ich hab den Jx-8P in den 80ern gehabt und geliebt, dort soll er aber auch bleiben. Im übrigen ohne den PG800 gruselig zu bedienen.

Sind ja noch alle Synthese im Rennen.
Einzig beim Prologue bin ich etwas am zweifeln. Mir kommt es bei den Videos so vor, als müsse er immer gezähmt werden, um schön zu klingen. Bin mir nicht sicher, ob ich einen Synthie haben will, mit dem ich immer kämpfen muss. Bis zu einer finalen Entscheidung, muss ich aber alle mal live gehört und ausprobiert haben.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...

Anhänge

  • Resopad.mp3
    2 MB · Aufrufe: 252
Rends
Rends
|||||
Schön, ist ähnlich, trifft es ab nicht ganz.
Soll jetzt aber kein Contest werden, war eher spaßig gemeint.
Trotzdem Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Schön, ist ähnlich, trifft es ab nicht ganz.

Reicht normalerweise vollkommen aus, stammt aus 'nem Softsynth, keine Emulation oder sowas. Mit etwas mehr Stoff als Quelle, würd' ich wahrscheinlich näher ans Original kommen.
 
Sticki
Sticki
|||||||||||
Das waren eigentlich einfach alles nur Brot und Butter Sounds womit diese 80er Sachen das Licht der Welt erblickt haben.
Was da war wurde einfach genommen.
70er...80er...90er das alles sind eigentlich nur Spiel Charaktere die häufig auch zufällig nach Gefühl kamen.
 
Sticki
Sticki
|||||||||||
Im Grunde sind das alles eigene individuelle Noten und Musikstücke womit halt die Jahrzehnte definiert werden. Weil das da grad so war zu der Zeit. ;-)
 
Synthesilent
Synthesilent
#
Sind ja noch alle Synthese im Rennen.
Einzig beim Prologue bin ich etwas am zweifeln. Mir kommt es bei den Videos so vor, als müsse er immer gezähmt werden, um schön zu klingen. Bin mir nicht sicher, ob ich einen Synthie haben will, mit dem ich immer kämpfen muss. Bis zu einer finalen Entscheidung, muss ich aber alle mal live gehört und ausprobiert haben.
Im Laden mit dem eigenen Kopfhörer testen - das wirst Du nicht umgehen können. Der Prologue ist kein Synth für alle Fälle. Mir hat er sehr gefallen(Klang, Haptik, alles tiptop). Wenn Du allerdings Roland willst, dann nimm Roland. Warum nicht einen gebrauchten? In deinem Budget wäre ein guterhaltener Juno 60 doch drin.
Der Prologue hat einen eigenen Charakter, welcher durchaus in die 80er Richtung gehen kann.
Bin ja gespannt was es bei Dir wird.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ohne den Deepmind oder Peak probiert zu haben, scheint der Deepmind wohl generell für Einsteiger gut geeignet zu sein und der Peak ein guter Kompromiss zwischen Komplexität und Bedienbarkeit am Gerät zu sein. Wobei ich in Richtung 80er im Netz keine vernünftigen Demos für den Peak finden konnte.
Naja, dann halt Summit, wird der Peak genauso können ;-)

 
H
HorstBlond
|||||
Also, diese beiden Videos gefallen mir (und die Synths auch)
Prophet
kennst Du das Video? Bei Deinem ersten (Prophet) Video hab ich gedacht, dass der Rev 2 in meiner Realität/Wahrnehmung viel besser zur Geltung kommt als in dem Video. Der kann viel mehr.

"Dein" DM12 Video springt mich auch so gar nicht an - da kann ich aber nicht beurteilen, obs am Synth oder dem Presenter liegt.

Ich wäre bei Deiner Anforderung auch beim Rev2 oder System 8. Letzteren kenne ich aber nicht, ist nur auf der Liste, die mal Einkaufliste werden könnte. Hat eigentlich schon jemand Roland Boutique gesagt? Die haben hier vlt nicht den besten Ruf und auch nur wenige Stimmen - aber davon könntest Du Dir gleich ein paar holen, auch gut gebraucht und dazu einen MS 20 mini (obwohl der vlt zu modern?). EDIT: ah, sorry, hast ja schon einen... Kann man die nicht auch staggen wie den Minilogue?
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
"Dein" DM12 Video springt mich auch so gar nicht an - da kann ich aber nicht beurteilen, obs am Synth oder dem Presenter liegt.
Ja, klingt recht clean, fast schon wie 'ne Kyra ;-)

Hat eigentlich schon jemand Roland Boutique gesagt?
Da war im Eingangsthread was mit der polyfonie, wobei man die Dinger ja auch koppeln können soll. Keine Ahnung wie gut das funktioniert, die Dinger sind mir zu einfach gestrickt.
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Boutique's sind ja so Budget-Dinger mit meist 4 Stimmen.
Bei entsprechendem Budget wäre ein Jupiter-X, denke ich, ergiebiger. :cool:
 
Sticki
Sticki
|||||||||||
Aber für 80er Musik......Wenn man machen will und das kann..... reichen die auch!
Locker! ;-)
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Ein Jupiter-X kann 4 verschiedene Synth-Sounds gleichzeitig, und das mit ganz vielen Stimmen.
Ein Boutique kann nur einen Sound und das mit ganz wenigen Stimmen. Außer D-05. ;-)
 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Übrigens kann KingKorg, soviel ich weiß, maximal zwei Sounds gleichzeitig.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Aber für 80er Musik......Wenn man machen will und das kann..... reichen die auch!
Locker!
Er schreibt aber:
Neben dem JD-Xi hab ichnoch den JU-06a,merke aber öfters, dass er mir zu wenig Stimmen hat.
Ich hab auch ein paar VSTs, die ich benutze, aber der Spaß beginnt ja erst beim echten Knöpfe drehen.
Nun würde ich gerne den JD-xi und den JU-06a durch einen Synth ersetzen.

Alternativ könnte er natürlich auch folgendes probieren:

 
Michael Burman
Michael Burman
⌘⌘⌘⌘⌘
Persönlich bin ich nicht so der Sounddesigner, meisten schnappe ich mir ein Preset meines JD-Xi und verändere dann den Klang.
Ein Kriterium wäre vielleicht Verfügbarkeit von zukaufbaren Sounds, wenn man selber nicht so der Schrauber ist und immer wieder mal neue Sounds braucht und bei den Werk-Presets nicht fündig wird. Und es gibt ja Sound-Programmierer, die 80er Sounds programmieren.
 
Sticki
Sticki
|||||||||||
So wie ich das sehe ist es wie so typisch hier bei solchen Thread's man verlangt den Sound exakt wie auf denn alten Geräten oder den 80er Hits und ähnlich reicht nicht aus. Man sucht nach 1 zu 1 was ich persönlich albern finde.
Da kannste neue Geräte vorstellen wie du willst. Ist eh bloß wieder nur so die neuen kommen an die alten Synthesizer nicht so richtig ran Ding.
Wer mit solchen Kriterien sucht der muss ebend sparen und sich ne alte Kiste aus den 80zigern holen.
Reichen würde normaler weise ein System 8 und gut ist. ;-)
 
Sticki
Sticki
|||||||||||
Dann wird es Teuer auf ebay!
Es sei denn du holst dir das System 8!
Aber dann haste nur Roland abgedeckt.
Yamaha... Casio und so fehlt dann noch. :mrgreen:
 
Zuletzt bearbeitet:
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Zudem ist es nie nur der nackte Synthsound, da ist immer eine FX Abteilung dahinter. Oft keine billige.
 
 


News

Oben