virtuell analoges modularsystem?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von loser82, 25. Juli 2011.

  1. loser82

    loser82 Tach

    Hallo
    Ich bin auf der Suche nach einem Software Modular Synthesizer falls es sowas giebt. Ich kenne natürlich Reaktor oder Tassman aber das ist es nicht wirklich. Ich suche einen wirklichen klassischen modularen wo man die vorhandenen Module auf einem Blick sieht und man los patchen kann. Ich will nicht zuerst einen ganzen Synth programmieren zu müssen. Sondern wie man halt in einem hardware modular system die verschiedenen Module vor der Nase hat und man sofort drauf los patchen kann. Ich hatte damals mal ein Euro-Rack Modularsystem.. was mir allerdings zu teuer wurde. Finde es schade dass es sowas nicht in software gibt, oder eben doch vielleicht, darum frage ich ja hier ob mich da jemand aufklähren kann.

    Aber eben so Reaktor Virsyn usw.. diese Konzepte sind für mich viel zu wenig intuitiv...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    SonicCore Modular IV ist an Clavias G2/NordModular angelehnt, erfordert allerdings eine Hardware und ist Macfeindlich. (nur Windows).
    Intuitiv ist das wohl schon. U-He arbeitet ja an dem Berlin-Modular Dings und so, denke die Ecke wäre ggf. was für dich.
     
  3. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    Arturia Moog Modular V.
    [​IMG]

    Macht Spaß, klingt (für mich) sehr angenehm.
    Andreas
     
  4. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Hallo.

    Mir fällt das kürzlich released'te Sonigen Modular ein *klick*
    Man kann wohl auch mit einem G2-Editor rumfrickeln, ohne die Hardware zu brauchen.
    Oder vlt. doch ein günstiges Nord Micro Modular :)


    Gruss
     
  5. Phil999

    Phil999 Tach

    Arturia's MoogModularV ist mittlerweile schon ein Klassiker. Und immer noch geil weil man wie erwähnt einfach loslegen kann. Andere wie Xilslab sind auch toll, aber fummeliger.
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Je nachdem wie experimentierfreudig Du bist, ist evtl. auch Aalto etwas für Dich.
    Der Arturia Moog V ist wirklich klasse. Der hat zwar Tonnen (!) von Bugs die auch nicht mehr gefixt werden aber im Normalfall stößt man da nicht unbedingt drauf. Es gibt von beiden Synths auch eine Testversion.
     
  7. Du könntest ja auch erst einmal (virtuell) semi-modular anfangen. Der U-He Ace kostet fast nix, klingt klasse und du hast wirklich jede Menge Möglichkeiten, die intern vorverdrahteten Verbindungen aufzubrechen und neu zu verkabeln.
    Der Synth hat zumindest den Vorteil, dass man nicht gleich komplett von den Möglichkeiten erschlagen wird...
     
  8. CS1x

    CS1x Tach

    was habt ihr denn für Monitore für Moog Modular V ?
     
  9. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Nur win mal wieder.Scheisse :?
     
  10. CS1x

    CS1x Tach

    ha aus dem Sonigen Modular könnte was werden mir gefällt er auch.
    Wie schaffe ich zwei OSCs im Stereopanorama zu verteilen? geht das überhaupt?
    der ist ja noch im beta version binn sehr geschpannt was da noch kommen wird.
     
  11. AndreasKrebs

    AndreasKrebs bin angekommen

    1920 x 1080 Auflösung. Dann ist gerade eben das Bedienpanel komplett sichtbar (ohne den Tastaturteil). Ein Hochformat-Bildschirm wäre vielleicht praktisch dafür.
    Andreas
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

  13. CS1x

    CS1x Tach

    allso ich musste mit der Nase bist ans Monitor um zu erkennen, in welche richtung denn die Drehknöpfe zeigen hehe.
    Der sollte ja wie der echte aussehen ist ok, nur bei dem echte sind die Drehknöpfe dreimal so Gross, unglaublich was die bei Arturia für ein kompromiss eingegangen sind :sad:
    ich finde die sillten mal über ein alternatives Skin nachdenken.
     
  14. gringo

    gringo Tach

  15. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

  16. Phil999

    Phil999 Tach

    ich bin Anwender der ersten Stunde, und es gab schon ein paar Probleme mit den ersten Versionen. Ab Version 2.2 geht aber alles gut. Wieviel Tonnen Bugs hast Du denn entdeckt?
     
  17. CS1x

    CS1x Tach

    Der Void hat einen sehr sauberen klang wie ich mich erinnere leider ist er Monoton, also das hat man die nachteile gleich mit simuliert lol, der Witz des tages.
    Oder gibt es Polyphone Modulare systeme ? wohl nicht viele.

    Oder der alte Vaz Modular bei dem man aber nicht ganz so einfach verbindung der kette verfolgen kann, kabl wäre da viel besser.

    Bei der entwicklung von Vaz Mudular ist man kurtz vor perfektion leider stehen geblieben, trotzdem ist der wohl der bessere von allen.

    Schönsten klang haben Moog Modular V und VAZ.
     
  18. gringo

    gringo Tach

    Schon ein paar Monate her, wo ich es das letzte Mal in Reaper eingebunden hatte. Ich würde sagen, er kann
    gute Polyflächen und drahtiges Zeug. Probiers aus, lohnt sich.
     
  19. tonstoff

    tonstoff Tach

    Wie schade das es keine Integration als VST gibt!
     
  20. CS1x

    CS1x Tach

    das habe ich mir auch gedacht

    Was bringt mir die Hardware? kann ich dann das ding als VST benutzen? oder muss ich von hardware mit audio ins rechner rein?
    ist denn das wirklich einfach nur ein Demo? kann ich das ding nach einem hardware kauf wegschmeißen?

    klingt dieses Demo wie hatdware zu 100%?
     
  21. youkon

    youkon bin angekommen

    tassman
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nicht selten sehe ich hinweise, dass es sich lohnen würde Clavia um eine Neuauflage zu bitten mit Anbindung. Ernsthaft. Die Preise für die Dinger sind auch nicht grade klein. Offenbar zu Recht.
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Creamware/Sonic Core Modular, wenn es nicht viele Stimmen sein müssen und Dein Rechner (noch) PCI Steckplätze hat...
    Sollte man in der Bucht für günstig bekommen
     
  24. CS1x

    CS1x Tach

    ich frage mal einfach, da ich keine ahnung habe über Creamware ich steige da nicht durch.
    was wäre das günstigste und gebraucht um Sonic Core Modular zu betreiben?
    das problem ist das man ihm ja nicht mal testen kann ohne hardware zu kaufen.

    ach ja und was mache ich dann mit meine soundkarte wenn ich das hardware holle? ist das meine karte nicht mehr zu gebrauchen?
     
  25. haesslich

    haesslich Tach

  26. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Du kannst nach einer Luna Karte Ausschau halten, mit den 3 DSPs kommst Du auf 3-4 Stimmen bei nicht zu komplexen Patches, dazu musst Du dann noch den Modular haben. Es gab mal ein Bundle Elektra, das war die 3 DSP Karte mit dem Modular.

    Im Netz sollte es Beispiele geben, hier ist mal ein Start: http://www.modularsynth.co.uk/index.shtml

    Du kannst Deine Soundkarte parallel nutzen, kein Problem.
     
  27. Wiggum

    Wiggum Tach

    Oh ja... Den hatte ich mal... War eigentlich ganz cool, die Karte hat gut funktioniert und von den Möglichkeiten war das Teil auch nicht schlecht... Nur der Klang... Ich weiß nicht ob der schlecht war oder einfach nicht zu meiner Musik passte, aber irgendwie ist der Ikaron bei späterer Beurteilung von Tracks immer rausgeflogen. :sad:
     
  28. CS1x

    CS1x Tach

    ohh mit eine karte 3 bis 4 Stimmen :sad: kein wunder das Creamware keiner kennt

    ohne irgend welchen DSPs habe ich in VST Modularen Softis 32+ Stimmen
     
  29. 160R

    160R Tach

    Bazille von u-he. ist umsonst, da noch beta.
     
  30. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Creamware ist eher ein Exot, stimmt wohl. Aber die Synths klingen gut. Die alten Karten bekommt man z.T. recht günstig. Es gibt auch eine Reihe von Plug for free, und das nicht mal schlecht. Ansonsten eher was für die Pros und den Recording Markt.
     

Diese Seite empfehlen