virtuelles routing / Soundflower/Jack OSX Problem

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von mokkinger, 7. Februar 2013.

  1. Hallo zusammen,
    habe seit kurzem ein ZED R16 als zentrales Pult in meinem Studio und baue daher im Ableton mittlerweile meine Tracks so auf, dass ich in ein 16 Spur-Template recorde, welches auch direkt wieder auf die 16 Spuren des ZED rausgeroutet wird, dh ich verwende die Summierung von Ableton Live NICHT mehr.
    Soweit sogut, mein problem ist nun, dass wenn ich daheim (ohne das Pult, das steht im Studio) an den files noch was machen will via kopfhörer, ich das gesamte output routing wieder auf den master legen muss damit ich eine stereosumme habe, und im studio wieder mühsam zurück (das nervt im ableton unglaublich).

    nun habe ich mir die freewares soundflower sowie jack server unter OSX angesehen, die ja immerhin mir wieder 16 (oder mehr) virtuelle Outputs zur verfügung stellen, aber leider kann ich keine der beiden applikationen dazu überreden, die 16 mono-outs von live auf 2 stereo-kanäle zu summieren; soundflower kann immerhin mehrere mono-inputs auf entweder L oder R der stereosumme legen, aber das wars dann auch - jack server kann nur 1:1 routing, ohne summierung. oder ich kapier es einfach nicht.

    kennt jemand eine stabile, gute virtuelle mischpult-umgebung, die ohne interface 16 inputs auf eine stereosumme summieren kann? das kann doch nicht sein dass so etwas nciht existiert :shock: :shock:

    danke schonmal für jeden tipp!
     

Diese Seite empfehlen