Virus TI OS 5!!!

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 19. Juni 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

  2. PbW

    PbW Tach

    Was die Update-Pflege anbelangt, ist Access wirklich einzigartig! Wann kam nochmal der erste TI raus?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub das war 2005.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wobei man sagen muss das es ganz schön voll wird. Die beiden neuen Hüllkurven sind übers edit Menü zu erreichen.

    Naja im Virus Mk3 gibs ja ey die DruckEncoder vom Kemper Amper. Ich spar schon mal :mrgreen: ;-)
     
  5. Ermac

    Ermac Tach

    Wuaaaaaah! Leider viel zu spät, ich muss jetzt schlafen. :) Freu mich drauf, wird sicher ein Fest das Update.
     
  6. moroe

    moroe Tach

    damn

    2 zusätzliche lfo´s wären mir lieber gewesen

    fehlen tun nun noch:
    2 zusätzliche lfo´s
    2 zusätzliche step arpeggiatoren (und über hardware editierbar)
    fm für alle 3 oscis

    dann ist das teil echt perfekt

    bleiben access eigentlich noch irgendwelche features welche sie in einen neuen TI3 einbauen wollen ????

    grüsse

    moroe
     
  7. Ermac

    Ermac Tach

    Ich hab es installiert und so weit keine Bugs oder Probleme festgestellt. (OSX Version unter Ableton). Kann es sein, dass man das neue Filter nicht in der Mod-Matrix erreichen kann? Schade eigentlich!
    Die beiden neuen ENVs sind natürlich spitze, darauf hab ich ich seit sieben Jahren

    Wunschliste für VirusTI3:
    - Eine schnellere Anbindung über USB3 oder Firewire! Idealerweise setzen sich Ableton und Access zusammen und arbeiten das anständig aus. Auch in Version 5.0 hat das immer noch was von Workaround, was die da anbieten.

    - Außerdem hätte ich gern eine neue Syntheseform, zum Beispiel echtes 6 oder 8 OP FM.

    - Ein neues Filtermodell. Das Filter klingt immer nach Virus, was ich persönlich sehr geil finde. Aber möglich wäre noch ein weiteres Modell wie das "Analog" Modell, nur in richtig gut. Das darf dann auch viel Rechenleistung ziehen und dadurch einem stärkeren TI3 vorbehalten sein.

    Sonst bitte alles so lassen wie es ist! Ich steh tierisch drauf, dass selbst meine VIRUS A Patches noch immer laufen und auch genauso klingen wie damals. Totale Abwärtskompatibilität ist das Stichwort
     
  8. Bruce

    Bruce Tach

    Jo, cool! Danke für Info @ Mat!

    Zum TI3 packe ich nach wie vor FilterFM auf die Wunschliste!

    mfG Bruce
     
  9. Ermac

    Ermac Tach

    Richtig! Filter FM ist digital schwierig zu machen, da kenne ich nur wenig gelungene Beispiele. Dafür braucht es ordentlich Rechenpower!
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wieso? Was hat das denn mit Ableton zu tun?
     
  11. nihil

    nihil Tach

    Filterbank Freq, Reso, Poles, Slope
    Stehen in der Liste nach Filter 2
     
  12. Ermac

    Ermac Tach

    Bisher nicht viel! Den Virus mit Ableton zu benutzen ist eine Katastrophe. Da sehr viele User Ableton verwenden wäre es doch nett, eine bessere Integration in diesen Host zu realisieren.
     
  13. Zolo

    Zolo Tach

    Waaaaas ???? Wieso das denn ? Bei mir läuft alles wie es soll. :supi:
     
  14. Ermac

    Ermac Tach

    - Alle Spuren müssen einzeln als Audiospur aufgenommen werden, bevor man das Projekt rendern kann
    - Man hat die Wahl zwischen gruseligem Timing und ewig langer Latenz, je nachdem ob man den "live" Knopf in der Virus Control drückt.
    - Alle Automationsdaten werden immer auf der Haupt-Midispur geschrieben, auch wenn man von einer anderen Midispur aus die Parts 2-16 ansteuert. Das wird ultra unübersichtlich

    Soll ich weiter machen? Und sag jetzt nicht "ich hab damit aber gar keine Probleme und das sind nur Kleinigkeiten".
     
  15. Zolo

    Zolo Tach

    Quatsch ! Mixdown geht ganz normal...
    Und Latenz ist ein generelles DAW / COMPUTER Problem und hat nichts mit Ableton zu tun.
     
  16. Ermac

    Ermac Tach

    Das ist doch Unsinn! Der Virus TI hat immer eine exakt doppelt so hohe Latenz wie alle anderen VSTi. Um das auszugleichen gibt es diesen "live" Kopf in der Virus Control, der aber das Timing durcheinander bringt.
    Beim Exportieren ist das Problem, dass Ableton häufig nicht erkennt, dass der Virus als externes Instrument in Echtzeit gerendert werden muss, da der Virus nicht als External Instrument sondern als VSTi geladen ist.
    Diese beiden Dinge habe ich mir nicht ausgedacht, die kannst du auf der Access-Homepage nachlesen.
     
  17. Zolo

    Zolo Tach

    Hier ehrlich gesagt keine Ahnung wovon du redest. Jedenfalls schreibst du das man den Virus im Ableton einzeln als Audio vorrendern muss. Das ist völliger Quatsch. Ich drücke am Ende auf Wav Exportieren und habe meinen Virus (als Vst eingebunden) im Mix tight eingebunden. Also ist deine Aussage schlichtweg falsch.
     
  18. Ermac

    Ermac Tach

    Dann hast du einen Wunder-Virus. Ich zitiere aus dem Virus TI Handbuch:
    Quelle: http://virus.info/api/download/dlid...al for using the Virus TI with Ableton Live 5

    Das selbe Problem wird auch hier beschrieben: http://virus.info/forum/index.php?page=Thread&threadID=2066
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Klasse :supi:... eine zusätzliche Hüllkurve hatte ich mir immer gewünscht, nun sind es sogar zwei geworden :D... ein wirklich tolles Instrument mit hervorragender Produktpflege :phat:.

    sodann Raiden :peace:
     
  20. Zolo

    Zolo Tach

    Tja dann probiers einfach mal aus. Wie durch Zauberhand kann sich dein Virus womöglich auch in ein Wunder-Virus verwandeln :lollo:

    Da lese ich gar nichts von einem Problem - nur eine Anleitung wie man die externe Synthifunktion von Ableton nutzt. Warum er die nutzt ist mir nicht ersichtlich.

    Aber ich geb dir mal ein Tip: das Problem ist wie gesagt die Latenz des Computers generell, sodaß man beim Einspielen eine Verzögerung spürt wenn man den Sound nicht über Audio sondern über VST bekommt. Ist ein Soundkarten/Computer Problem und betrifft natürlich alle Daw's... Beim Rendern ist das ja dann egal.
     
  21. Zolo

    Zolo Tach

    Ach und was im Handbuch steht bezieht sich darauf, das Ableton (andere Sequenzer auch!) ja nicht wie gewohnt schnell durchrendern können sondern nur in Echtzeit. Sonst müsste der Synthi ja alle Klänge hochtransportieren usw. und das kann er ja nicht wissen.
     
  22. Barely

    Barely Tach

    Das ist leider nicht nur mit Ableton so, Logic und Virus TI geht auch garnicht.
    Ich mag den Sound wirklich, der ist 1a prima superwunderbar, aber die total integration hat bei mir, trotz inzwischen sicher 20 Mails von und zum Access Support (der wirklich nett ist) nie wirklich geklappt. Ich benutze ihn gerne als Hardware-Synth, aber ohne Timing- oder Latenz- oder fürchterliche Nebengeräusch-Probleme hatte ich den TI2 noch nicht in der total integration. Mittlerweile benutze ich Audio-Quantisierung in Logic, weil der Ti es nicht schafft, für 4 Takte im Arpeggiator im Takt zu bleiben ;-) Und falls er dann mal stabil läuft, dann hat er eine Latzenz von 150-200ms, da kann man auch keine Tracks live einspielen.
    Ein TI3 muss rst mal die grundlegenden Bugs ausgebessert haben, bevor ich ihn kaufe. Aber wie gesagt, im Hardware-Modus ganz ohne Integration - feinstes Teil, und da freuen mich neue Filtertypen wie in OS5 natürlich sehr ;-)
     
  23. Zolo

    Zolo Tach

    Mmh ist auch das Problem von der Hardware des Computers und die Konstellation davon. Also bei mir gehts eigentlich. Nur beim Einspielen ist ne nervige Verzögerung die aber noch ander Grenze ist. Aber dafür ist ja der Echtzeit-Buttom da.

    @Ermac
    Und mal Mixdown im Ableton ausprobiert ?
     
  24. Ermac

    Ermac Tach

    Leute ich bin nicht blöd. Aber Danke für die Tips.
     
  25. Zolo

    Zolo Tach

    Was willst du damit sagen ? Gehts oder gehts nicht bei dir ?
     
  26. Barely

    Barely Tach

    Ich glaube er will damit sagen, dass es bei ihm einfach nicht funzt, und das kann ich von mir genauso bestätigen.
    Was du machen kannst, Ermac, ist den Virus hart resetten (Strom abstöpseln, warten, wieder anstöpseln, beim hoch fahren die edit-Taste vom ARP gedrückt halten).
    Das resettet zwar auch ein paar wenige Einstellungen wie Midi Channel, aber dafür geht er gerade nach timing- und noise- Problemen wieder etwas besser.
    Aber die Latzenz ist bei mir über Total Integration so hoch, dass es eigentlich keinen Sinn macht. Also "ka-pling" lange :)
    Ich gehe mal davon aus, dass du schon alle Tipps vom Access Support probiert hast, also Mit / ohne USB Hub, USB port, an dem sonst nix dran ist,
    Cache verkleinern, etc.
    Der Ableton real time-bouncing bug ist übrigens auch bekannt. Das funzt wiederum in Logic ganz gut, wenn man den Haken mal gefunden hat ;-)
    Was immer geht: Virus über Midi (din-Buchse) ansteuern, und dann klassisch Audio aufnehmen ;-)
    Also: nicht verzweifeln, Midi recorden, Audio aufnehmen, Automation geht auch, alles palletti,
    wir wollten uns im Thread ja eigentlich über die neuen Funktionen freuen, und nicht Virus-Bashing betreiben ;-)
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich kann fast alle meine Synhts editieren wie ich will.
    Egal ob Moog, Roland, Clavia, Venom, Korg usw.
    Nur bei dem Virus TI2 - den ich habe, nicht.
    Seit den letzten Updates geht erst einmal Local on nicht mehr.
    Sonst hatte ich den über den Zweitrechner editiert.
    Das Plugin ist - sorry, unter aller Würde.
    Das hat auf meiner DAW nichts zu suchen. das mag jeder anders sehen,
    Aber für mich eine absolute Rechnerbremse.
    Da ich ums verrecken den Local On nicht einschalten kann, geht auch nichts über Zweitrechner.
    Was ich auch nicht verstehe, warum ich nur einige Noten spiele und ich nachher hunderte von Aftertouch
    aus dem midifile entfernen kann.
    Warum immer noch kein unabhängiger Editor zur Verfügung steht, ist mir schleierhaft.
    Den Virus TI benutze ich sehr oft, aber auch oft ungern.
    Gruss
     
  28. Bruce

    Bruce Tach

    ... will mal sekundieren, dass ich auch keine großen (also nicht größer als sonst bei allem was Musik-mit-dem-Computer zu tun hat) mit dem TI habe. PlugIn läuft in Ableton stabil und Timing ist okay.

    Will ja keinem Absprechen, dass es bei ihm so ist, aber nicht das hier der Eindruck entsteht das funktioniert gar nicht ...

    mfG Bruce
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ableton ist nicht die DAW aller Musiker und Producer.
    Nur weil einige ein Problem nicht haben, heisst es noch nicht, dass es nicht existiert.
    Was der TI sendet sehe ich auch im MIDI Monitor. Das ist DAW unabhängig.
    Gruss
     
  30. Zolo

    Zolo Tach

    Also ich will jetzt keinem was unterstellen, aber ich kenne es oft genug das manche Leute über stabilität klagen obwohl sie nicht mit gekaufter Software arbeiten. Ich persönlich finde wenn man mit illegaler Software (und vorallem nicht mit den neusten Updates) arbeitet muss man IMMER damit rechnen das es nicht so rund läuft. Das fängt bei der DAW an und endet oftmals mit Windows.

    Ich hatte beispielsweise mal eine Zeitlang enorme Schwierigkeiten mit Plugins und Softwarestabilität weil irgendein Framework oder C++ SchlagmichtotDingendskirchen von Microsoft Probleme machte. Manche haben auch ziemlich viel drauf was das System ausbremst und verändert.

    Wie gesagt ich sag ja nicht das es automatisch bei Problemen so ist. Aber das müsste man eigentlich alles erstmal berücksichtigen bevor man eine "durchschnittliche" Meinung abgibt die Neulinge vielleicht für bare Münze nehmen.

    Und noch was, weil ich das in letzter Zeit immer wieder lese: Usb macht fast immer Störgeräusche wenn es mit dem Computer verbunden ist! Das hat eigentlich nichts mit dem Musikgerät zu tun und kann eher durch ein entsprechend geeignetes USB Kabel beseitigt werden.
     

Diese Seite empfehlen