Vocoder in Kombination mit Talkbox

Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Moin moin!
Hat hier schonmal jemand einen Vocoder in Kombination mit einer Talkbox verwendet oder umgekehrt?
In folgendem Artikel lese ich daß es Musiker gibt die das tun, aber es ist nicht beschrieben wie das funktionieren soll.
Ich könnte mir Vorstellen daß Vocoder action in Verbindung mit einer Talkbox erst so richtig interessant und mächtig wird,
deshalb habe ich dieses Thema jetzt angepeilt
Da ich momentan noch keine Talkbox sondern lediglich zwei EH0300 Vocoder einen VC340 und einen SRV66 besitze, kann ich leider nicht
testen und experrimentieren. Mich würde es also schon jetzt sehr interessieren wie das möglich sein soll und wie gut die Ergebnisse
für Roboterstimmen sind.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
:wueste: nix los hier? Hu Hu
Ist 'ne recht spezielle Frage, könnte ein extrem kurzes Delay dahinter sein, klingt dann was metallischer. Mit der Talkbox/Vocoder Kombination kann ich dir nicht weiter helfen, obwohl ich beides hab'.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Moin ihr Leut :cool:

Beides zusammen ist Quark, da verstehst du nix mehr.
Hast du es mal ausprobiert oder ist es eine Vermutung? Falls du es ausprobiert hast ,Danke für die Info. Mich juckt das jetzt aber mit der Talkbox. Ich werde mir
wohl demnächst ,mal eine kaufen. Die Talkboxstimmen sind ja ziemlich gut verständlich. Wenn man jetzt ein paar Worte mit der TB aufnehmen würde und dann diese
in den Vocoder Microfoneingang schicken würde...!? Ich werde es dann mal testen. Ich habe mir auch schon überlegt mal ne E-Gitarre mit fuzz Effekt als Vocoder-Träger für ne
Roboterstimme zu benutzen.

@Summa
Das mit dem kurzen Delay ist eine sehr gute Idee! Ich habe so schon ohne Vocoder nette Roboterstimmen gemacht. In Verbindung mit Vocoder habe ich das noch nie getestet.
Sehr gute Idee...mal sehen ob es klappt.
 
klangdicht

klangdicht

||
Folgender Track hat mich übrigens drauf gebracht. Ich könnte meinen daß der mit Vocoder UND Talkbox gemacht wurde.
Klingt irgendwie so "mechanisch" (Vocoder kommt gleich zu Beginn im Intro)
https://www.youtube.com/watch?v=c80OWJ_Ryg0
Also ich würde mich intercorni anschließen: Ich höre nur einen Vocoder. Die Sprachverständlichkeit ist gering - schätzungsweise wird das kein High-End-Modell gewesen sein, vielleicht mehr sowas wie der Korg VC-10.
 
Rolo

Rolo

i give some soul into the tracks
Ich höre nur einen Vocoder. Die Sprachverständlichkeit ist gering - schätzungsweise wird das kein High-End-Modell gewesen sein, vielleicht mehr sowas wie der Korg VC-10.
Dann werde ich mich wohl getäuscht haben. Ich finde aber denoch daß der Sound dieser Stimme (Wenn auch vermeidlich Lo-fi) für eine Roboterstimme genial ist, und ich kenne keine
die so schön Mechanisch klingt. Deshalb dachte ich immer daß es irgendwie speziell und unkonventionell gemacht worden sein muß. Ich habe nie einen Track gehört wo eine auch nur ähnlich
klingende Stimme zu hören ist. Nicht daß ich andere Vocoderstimmen schlechter finde, ich liebe den Sound meiner Vocoder, aber so mechanisch habe ich es bisher nie hinbekommen.
Der Schlüssel könnte allerdings auch im Trägersignal liegen. Gott weiß was die damals dafür benutzt haben.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
@Summa
Das mit dem kurzen Delay ist eine sehr gute Idee! Ich habe so schon ohne Vocoder nette Roboterstimmen gemacht. In Verbindung mit Vocoder habe ich das noch nie getestet.
Sehr gute Idee...mal sehen ob es klappt.
Man bekommt in dem Track 'ne Menge Delay Spielereien zu hören und ich hab' Ende der 90er auch schon ein schlechtes Vocoder Plugin mit 'nem Delay kombiniert, daher die Idee.
 
klangdicht

klangdicht

||
Spontane Assoziation: "Supersonic" von Music Instructor - Vocoder immer wieder kurz eingeworfen, fängt ab ca. 0'30" damit an:

 
Zaphod

Zaphod

how can you expect to be / taken seriously?
Mich juckt das jetzt aber mit der Talkbox. Ich werde mir
wohl demnächst ,mal eine kaufen. Die Talkboxstimmen sind ja ziemlich gut verständlich.
Meine Gattin hat mir jüngst eine Talkbox zum Geburtstag geschenkt (dieses Dunlop Heil Ding) - die Sprachverständlichkeit steht und fällt in ganz erheblichem Maße mit den Talkbox-Kompetenzen der talkboxenden Person. Etwas Training sollte man einplanen, von allein geht da nicht so viel, wie manche vermuten könnten.
 
fanwander

fanwander

*****
In folgendem Artikel lese ich daß es Musiker gibt die das tun, aber es ist nicht beschrieben wie das funktionieren soll.
In dem Artikel steht, nicht dass "es Musiker gibt, die", sondern dass Nicolas Godin und JB Dunckel a. k. a. Air das tun. Und da steht auch nicht, dass es erst damit "erst richtig interessant" würde (ich weiß, das hast nur Du von Dir gesagt), sondern nur, dass sie die beiden Geräte in Kombination einsetzen.
Defacto bedeutet das, dass Air beide Geräte besitzen und beide auf ihren ersten Alben benutzt haben. Theoretisch wäre denkbar, dass man zB einen Chor per Vocoder realisiert und die Leadvocals mit Talkbox - aber mir fällt jetzt kein Stück von Air ein, wo das so wäre. Mit dieser Aussage ist aber definitiv nicht gemeint, dass beide Geräte in Serie geschaltet oder parallel auf dem gleichen Sound würden.
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
Mich juckt das jetzt aber mit der Talkbox. Ich werde mir
wohl demnächst ,mal eine kaufen.

Musste nicht unbedingt Geld dafür ausgeben. Die kann man auch ganz einfach selber bauen. Für nen "proof-of-concept" sollte das reichen:

Ich habe mir auch schon überlegt mal ne E-Gitarre mit fuzz Effekt als Vocoder-Träger für ne
Roboterstimme zu benutzen.
Das geht. Je mehr Obertöne der Carrier hat, desto besser. Du könntest dann auch gleich deine Stimme als Modulator nehmen und könntest "Gitarre singen" ... kommt halt drauf an ob du ein Gate bzw. MIDI Note on/off benötigst.

@Summa
Das mit dem kurzen Delay ist eine sehr gute Idee! Ich habe so schon ohne Vocoder nette Roboterstimmen gemacht. In Verbindung mit Vocoder habe ich das noch nie getestet.
Sehr gute Idee...mal sehen ob es klappt.
[/QUOTE]

Im Studio alles kein Problem. Live ists halt beknackt wegen dem sehr schnell einsetzenden Feedback. Da such ich noch nach einer sinnvollen Lösung, dann wird vocodert auf Teufel komm raus :phat:
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Im Studio alles kein Problem. Live ists halt beknackt wegen dem sehr schnell einsetzenden Feedback. Da such ich noch nach einer sinnvollen Lösung, dann wird vocodert auf Teufel komm raus
Warum soll ein Delay auf 'nem Vocoder Probleme mit Feedback haben, die Stimme ist ja nur der Modulator, das Träger Signal kommt vom Synth.
 
intercorni

intercorni

|||||||||||
Ich denke er meint den Vocoder als Effekt, welches Live Probleme macht, was ich so auch kenne.
 
fanwander

fanwander

*****
Warum soll ein Delay auf 'nem Vocoder Probleme mit Feedback haben, die Stimme ist ja nur der Modulator, das Träger Signal kommt vom Synth.
Grundsätzlich kommt bei Vocoder mit Mikro als Modulator das Ausgangssignal aus den Lautsprechern wieder in das Mikro zurück. Das führt zwar nicht zu Feedbackpfeifen, aber wirkt so, als ob man Rauschen dem Modulatorsignal in nicht unerheblichem Maße zumischt. Außerdem kommen natürlich alle weiteren Signale von der Bühne (Drums!) auch ins Mikro und somit ins Modulatorsignal.
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Das ist jetzt aber unabhängig vom Delay.
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
Ja. sorry, bin da mit dem Quoten durcheinander gekommen, ich bitte um Entschuldigung. Natürlich hat das nix mit dem Delay zu tun. Es bezog sich nur auf den Vocoder an sich.

Grundsätzlich kommt bei Vocoder mit Mikro als Modulator das Ausgangssignal aus den Lautsprechern wieder in das Mikro zurück. Das führt zwar nicht zu Feedbackpfeifen,
Also bei uns im Proberaum pfeifts wie blöd :sad:

Was meint ihr, würde ein Feedback-Unterdrücker wie zb.
oder
da helfen?

Setzt jemand von Euch LIVE einen Vocoder ein?
 
Zuletzt bearbeitet:
ikonoklast

ikonoklast

|||
Vielleicht sickert irgendwie das Dry-Signal des Mikros durch.
Eigentlich ist nur ganz wenig Dry-Signal dabei, so dass man den Text halt grade noch so verstehen kann. Das ist weit unter dem Level den mein "normales" Mikro hat. Und das pfeift nicht ...
 
 


News

Oben