Voll unelektronisch

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 13. Oktober 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    War grad mal bei unserem ortsansässigen Geardealer. Ein wenig vor dem V-Synth gesessen, aber irgendwie versteh ich die Bedienung nicht, kein Wunder, das die Leute alle Vintage Zeugs kaufen wollen.

    ... naja und beim leicht genervt im Laden rumstöbern bin ich dann bei den archaischen Krachmachern auf das hier gestossen:
    [​IMG]
    Hört sich an wie relativ abgedrehte Karplus Strong Synthese.
    Da gibts verschiedene von,
    http://www.musik-produktiv.de/drums-per ... -drum.aspx
    das mittlere klingt nicht so dolle, aber die beiden anderen sind echt klasse, da ist es schon hart seinem Prinzip 'mechanische Schwingungen sind lästerliches Teufelswerk' treu zu bleiben...
     
  2. Wusste gar nicht, dass man(n) mit Penispumpen auch Musik machen kann...
     
  3. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Die männliche Stimme kann ein sehr interessantes Instrument sein. ;-)
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    interessant.


    wie funktioniert bzw wie spielt man es?

    also das spring drum....
    nicht die penispumpe
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wir nennen das Ding "die Ratte" und ansich ist das Prinzip grade in der Elektronik prima anwendbar (Spiralofon und sowas, Hall)

    Der V-Synth ist übrigens cool und imo garnicht so schwer zu bedienen, 2 OSCs mit ein paar Strukturen wie sie auf 2 "Filter" und Co verteilt werden, ansonsten Sampler plus Variphrase und VA Sektion a la JP8000.
    Sehr speziell aber auch verkannt, imo. und nichtmal schlecht zu bedienen, insbesondere wenn man die Key-Version (und entsprechenden Platz im Auto bei Transport) hat.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    einfach die Spirale bewegen und oben das Loch mit der Hand auf und zumachen (Filterung!) klingt teuer. Der Rattenschwanz kann bei antischen an Metallgegenstand (was hartes!) fiese Sachen machen, sie werden danach eine Art Hall bekommen, da sich der Klang durch den "Schwanz" fortsetzt und bis zum Trommelfell geht, dieses arbeitet dann wie ein Kindertelefon mit 2 Dosen und Schnur und das Ding ist dann sowas wie ein Lautsprecher und die Öffnung oben hilft beim Klang-verändern.

    Das Teil sorgt fast immer für Überraschung, obwohl es die schon eine gute Weile gibt. Pattysplanet hat es eine weile live mitgenommen, aber man macht ja nicht immer gern dasselbe..
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen