von Hallgath: Intersection

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von Jörg, 29. August 2013.

  1. Jörg

    Jörg |

    Liebe Leute!

    Ich darf euch unser Machwerk vorstellen: von Hallgath - Intersection

    "von Hallgath" sind Tronique und meine Wenigkeit. Die CD ist das Ergebnis einer Session von März 2013. Wir haben 5 Tracks aufgenommen und sie alle auf der Scheibe verewigt. Wir haben nichts unterschlagen. ;-)
    Das Aufnahmeverfahren war wie üblich: Improvisieren und direkt als Stereosumme aufnehmen. Da ist nichts dran editiert oder geschnibbelt.
    Die Sounds kommen fast alle aus unseren Modularsystemen. Flächen vom Polysix, und der Evolver dürfte immerhin ein mal Pfffrz machen. ;-)

    Es handelt sich um eine CD-R im Digipack. Die Auflage ist auf 100 Stück limitiert. Wir sind uns sicher, dass wir die gut loswerden. ;-)

    Hier ein paar aussagekräftige Ausschnitte:
    src: http://soundcloud.com/jebiel/intersection-snippets

    Wenn es gefällt, nehmen wir gerne Bestellungen entgegen ;-) und zwar unter: vonhallgath AT gmx.net
    Der Preis beträgt 13 Euro inklusive Versand
     

    Anhänge:

  2. Jörg

    Jörg |

  3. Seq.Note

    Seq.Note Tach

    Na da kommt Freude auf.
    :cheer: :cheer: :cheer:
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Yes - das war klasse! :)

    Die Tracklist:
    1. Open Phase
    2. Dr. Horsten
    3. Burnt Wall
    4. Addicted
    5. Rails
     
  5. Jörg

    Jörg |

    more modules :mrgreen:
     

    Anhänge:

  6. tronique

    tronique Synthesist

  7. citric acid

    citric acid aktiviert

    cd kam heute. sehr sehr gelungen . danke für die nr 13 :)
     
  8. tronique

    tronique Synthesist

  9. nanotone

    nanotone Tach

    Wow, einfach nur geil euer Album! :phat: :supi:

    Das hat vielleicht sogar das Zeug "Ouddorp Takes" vom Thron zu stoßen, oder zumindest daneben Platz zu nehmen.
    Sehr feine Arbeit - weiter so. :adore:
     
  10. tronique

    tronique Synthesist

  11. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Sehr cool Jungs :phat:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo, ich bin ja noch sehr neu und traue mich daher nur mit zittriger Hand meine Kritik hier einzutippen.
    Klangseitig gibt es da nichts zu bemängeln - die Klangfarbengestaltung ist sehr ausgeweogen und sehr solide - das merkt man schnell. Leider biete aber das Genre an sich nur wenig Luft für Überraschungen und so auch hier. Alles schon mal in der x-ten Neuauflage dagewesen und von daher ein wenig obsolet. Gut, ich würde sagen, Berliner Schule als Liebhabergenre wahrgenommen, hat das Album seine Berechtigung, jedoch leider ohne irgendwelche Originalitätsbestrebungen. Die vermisse ich doch sehr. Es klingt alles nach " hab ich doch schonmal gehört" und "erinnert mich stark an.." und es ertönt viel zu handelsüblich moll7. Wenn ich also nun nach dem Lauschen fragen soll, worin in diesem Album das Besondere liegt, so habe ich es schnell vergessen. Aber für "Selbstgemacht" nicht schlecht.
     
  13. Jörg

    Jörg |

    Nun, wenn dir das Genre nicht zusagt, dann ist das natürlich bedauerlich. ;-)
    Ich kann das verstehen, mir geht es auch oft so. Der 100000000ste House-Track, das 100000ste IDM-Geschepper, die 10000000ste Drone.... ich glaube die Zeit der großen Originalitätsbestrebungen ist vorbei, in der elektronischen Musik genau wie überall sonst.
    Dass man mit improvisierter Analog-EM das Rad nicht neu erfindet, liegt ja auf der Hand. Ich hoffe trotzdem, dass wir nicht komplett ins Formelhafte abgedriftet sind. ;-)
    Anyway, danke für die offenen Worte. :nihao:
     
  14. CabGuy

    CabGuy Tach

    Interessant, wie unterschiedlich manche Dinge wahrgenommen werden. Obwohl sich "von Hallgath" hinlänglich bekannter Mittel bedient, erlebe ich den Einsatz gerade andersartig. Ich habe nicht das Gefühl, dies schon tausend mal woanders gehört zu haben und als Labelbetreiber höre ich überdurchschnittlich viel. Gerade, weil ich das Album so empfinde, dass es aus der Masse herausragt, habe ich es gerne im Angebot meiens Labels mit aufgenommen und bin zuversichtlich, dass es eine gute Nachfrage geben wird. :supi:
     
  15. Jörg

    Jörg |

    :hallo:

    Wie schön, hier was von dir zu lesen! :D

    Wir haben tatsächlich versucht, den ausgetretenen Pfaden nicht zu sklavisch zu folgen, und als ich mir die Scheibe gestern noch mal in Gänze angehört habe, war ich immer noch ganz zufrieden. ;-)
     
  16. Jörg

    Jörg |

  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, dann hörst du eben den Mikrokosmos heraus, der vielleicht den Unterschied macht. Du bist ja schliesslich Labelbetreiber und bist da natürlich wesentlich besser aufgestellt, was Wahrnehmung betrifft. Ich bin da nur Laie und muss vielleicht dann noch lernen, wie man die Wahrnehmung an Zielvorgaben anpasst. Bitte entschuldig mein harte und unfaire Kritik. Wenn ein Labelbetreiber das sagt...wie konnte ich nur davon ausgehen, das Kritik einmal so hingenommen wird!? Mein Fehler...
     
  18. Happy

    Happy Tach

    Der Forumskollege CabGuy hat seine persönliche Meinung geäußert und du deine.
    Ihm gefällt die Musik und er nimmt sie wohl anders wahr als du.
    Dir gefällt sie nicht. Ist doch ok.
    Und Jörg hat deine Kritik sehr wohl angenommen.
    Daher verstehe ich deine ironische Reaktion nicht.
    Du kannst doch nicht erwarten, dass alle deiner Meinung sind.
    Wie langweilig wäre das denn. ;-)
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oh je, ja, dass das seine Meinung ist, gilt ja wohl völlig automatisch. Aber zum einen zielt ja Jörgs Antwort darauf ab, gewisse Sparten nicht zu mögen - da schwingt dann vielleicht das Argument im Subtext mit, dass man dann auch die Musik falsch einschätzt.
    Und CabGuys Antwort richtet sich auf eben die Wahrnehmung. Wenn jemand also antwortet: "komisch, wie sowas manchmal wahrgenommen wird...", dann will das ja schon heißen, dass diese Wahrnehmung dann erheblich vom Normalen abweicht. Es wird dann nur nicht so hart ausgedrückt, aber alles in allem deutet das eben nicht auf eine einfache Wahrnehmung einer anderen Meinung, sondern eher darauf, dass man sich eine missliebige Meinung eher vom Hals halten kann. Erst recht, wenn man sich dann noch ein" Ich als Labelbetreiber.:" Ich will da auch gar nicht so sehr drüber diskutieren, weil es eh kaum jemand zugibt. Merkt man ja schon daran, dass du an das Austauschen von Meinungen erinnerst und das Langeweileargument bringst, so als hätte ich den Drang dazu, das Einheitsmeinung herrscht. Das ist natürlich Quatsch.
    Naja, nichts für ungut, aber so und so ähnlich läuft das in anderen Foren halt ähnlich ab. Von daher bin ich da nicht wirklich verwundert. Ist eben doch irgendwie immer dasselbe.
     
  20. Happy

    Happy Tach

    Die Wahrnehmung ist imho in Foren immer ein potentielles Problemfeld, da man sich meist nicht persönlich kennt.
    So kommt es verständlicherweise schnell zu Missverständnissen.
    Zufällig kenne ich den Jörg und kann dir versichern, dass er deine Kritik ernst nimmt und annimmt.
    Klar ist natürlich auch, dass du das nicht wissen kannst.
    Also, nichts für ungut. ;-)
     
  21. serge

    serge ||

    Völlig schleierhaft, wie man das so mimosenhaft auffassen kann. Hat "Happy" den Smiley vielleicht nicht deutlich genug hervorgehoben? Also, ich bitte doch, dich da ein wenig zu beruhigen.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    völlig schleierhaft, wie mimosenhaft du mir Mimosenhaftigkeit unterstellst, serge. Wundersam, wer da alles noch mit einsteigt. Ich glaub, hier zeichnet sich gerade Cliquenbildung ab. Bin raus.
     
  23. serge

    serge ||

    Naja, nichts für ungut, aber so und so ähnlich läuft das in anderen Foren halt ähnlich ab.
     
  24. Pepe

    Pepe Tach

    Jaja, die Tücken der nonverbalen Kommunikation... :?
     
  25. Happy

    Happy Tach

    Ist dann wirklich gut, wenn du raus bist, wenn du mit so einem Quatsch wie "Cliquenbildung" anfängst.
    Schade, Diskussionsversuch und Versuch der Deeskalation bzw. Aufklärung gescheitert. :roll:
     
  26. tronique

    tronique Synthesist

    Bitte weiter so kontrovers diskutieren!
    Das hält den Thread oben und kurbelt unseren CD Verkauf an. ;-)
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieso soll das den CD Verkauf ankurbeln? Wird die Musik davon vielschichtiger?
     
  28. Seq.Note

    Seq.Note Tach

    :supi:
    I Like von Hallgath :D
     
  29. tronique

    tronique Synthesist

    @wunderschönes nrw

    :lol:
    Marketing funktioniert wohl eher nach anderen Prinzipien.
     
  30. Jörg

    Jörg |

    :harhar:
    Ich hau dich! :mrgreen:

    Meine Antwort auf "wunderschönes NRW" sollte im übrigen wirklich nicht irgendwie bösartig sein. Dass er sich in einer Musikrichtung, die er als "obsolet" bezeichnet, nicht zu Hause fühlt, ist doch irgendwie klar, oder!?
    Also. :)
     

Diese Seite empfehlen