Von PIN auf MIDI?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von MFakaNemo, 28. September 2016.

  1. Hallo Freunde,

    ich hab eine interessante Frage, und auch wenn ich schätze dass es NICHT gehen wird, frag ich trotzdem, spaßeshalber.

    Ich habe ein älteres Keyboard, das Yamaha YK-01. Das gehört zu meinem Yamaha CX5-M 4OP FM Music Computer. Der Anschlussstecker ist ein PIN-Stecker, der in den MSX reingeht um die Klänge zu generieren. Hier sieht man das gut: https://www.msx.org/wiki/images/6/69/Cx5fb.jpg

    Was mich interessiert ist: gibt es eine Möglichkeit, den PIN-Keyboard-Stecker auf MIDI zu schalten, über einen Konverter, Adapter etc? Einfach nur die Notenwerte. Gehen müsste es ja, weil der PIN-Stecker ja dafür da ist diese Infos vom Keyboard zu übertragen. Die Informationen sind ja die gleichen. Nur ein anderer Stecker, oder? Ich will damit lediglich an Synths rangehen können um Noten zu spielen, als popeliges Einspielkeyboard ohne Schnickschnack.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das sind keine MIDI-Signale, das sind einfachere Sachen, die quasi in MIDI gewandelt werden müssten. MIDI kann der CX zwar auch, aber deshalb haben sie ja diesen Anschluss, es ist etwa sowas wie die internen Keyboards in Synths, die werden ja auch angeschlossen. Proprietär. Musst also bei Yamaha checken, ob da was dokumentiert ist.
     
  3. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    ähm daneben sind doch Midibuchsen?
     
  4. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das Service manual gibts hier:
    http://www.msxarchive.nl/pub/msx/docs/s ... x5musm.pdf
    Auf Seite 30 sieht man rechts den Keyboard-Anschluss. Das sind wirklich nur die zwei Busse für die Dioden-Taster-Matrix, wie sie Intern in jedem polyphonen Synth drin ist. Das Keyboard hat nicht mal eine Stromversorgung. Das hat wirklich nur die Kontakte unter den Tasten - keine weitere Elektronik
     
  5. Die MIDI Buchsen reagieren auf keine externen Keyboardsignale und sind nur dafür da, via Dump direkt aus dem MSX die Voices an einen FB-01 oder DX7 zu senden. Was sehr cool ist, weil man am Bildschirm die Voices besser bearbeiten kann als mit Zahlen und Gemache am DX7. Erst die mkII vom CX5M konnte externe Keyboardsignale empfangen.

    Ok, also geht das nicht wie ich es mir dachte, weil fehlende Elektronik. Schade
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nun, Der Frickler und Leute die sich mit Tastaturen müssten das eben doch können. Ich denke, dahin deutet auch Florians aussage. Es ist nur nicht ganz so easy.
     
  7. Ja. glaube ich euch. Das Keyboard hat eh keine Velocity, nur Note on/ff. Ich dachte, das wäre doch etwas easy hinzubekommen. Ich hab eh keine Ahnung davon, hätte eh jemanden darum bitten müssen mir das anzufertigen.