Von welcher Synth kommt der Patch?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von MDS, 20. Mai 2013.

  1. MDS

    MDS bin angekommen

    Anhänge:

    • Clip.mp3
      Dateigröße:
      943,7 KB
      Aufrufe:
      45
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Klingt sehr nach digital röchel Sound, so D50 oder Wavestation. Hör dir mal die Presets durch, die bei Synthmania verfügbar sind. Auch die der ROM Karten...
    D50 Sound 31 Breathy Chiffer geht ein wenig in die Richtung http://www.synthmania.com/d-50.htm
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Hoert sich nach 'nem drum/perkussion Sample an (moeglicherweise Rimshot), weit nach unten transponiert und mit 'nem LFO und Delay versehen, besteht bei den alten Kisten dann zu 80% aus Quantisierungsrauschen.
     
  4. MDS

    MDS bin angekommen

    Also der D50 Patch geht wirklich etwas in die Richtung,wenn man da eine Wellenform von dem Patch wegfallen lassen würde.
    Ich schau mal und such noch das andere Beispiel,da hört mans besser.

    Müsste aber irgendwas aus der Zeit sein, entweder der Rolandpatch verändert von einem JV Synth/Board oder wirklich Korg,denn das drum hört sich nach Korg an.

    Find das aber irgendwie geil :)

    Gruß,Matze
     
  5. Anderes Beispiel wäre gut. Kann nämlich auch komplett aus einem entsprechenden Sampler stammen. Tippe auf das Gleiche wie Summa: perkussives Sample mit Pitchhüllkurve.
     
  6. MDS

    MDS bin angekommen

    Hey! :)

    So hier nochmal aus einem ganz anderen Musiktrack.
    Ist der gleiche Patch, eben anders eingesetzt.
    Und ich merke wieder wie gut doch künstliches Orchestral aus den 90s klingt, das vermisse ich! :)



    play: https://www.sequencer.de/synthesizer/download/file.php?mode=view&id=8257&sid=e73a122a413f08c51465f8fbda149fa2

    Man hört hier ja viel rolandtypisches!

    Vorallem, das hier stammt aus einer USA Produktion und der Clip zuvor aus einer japanischen.

    Gruß,Matze
     

    Anhänge:

  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ist wahrscheinlich wie bei den B-Movies, Trash kann in der richtigen Dosierung auch mal interessant sein, zu 'nem echten Orchester kein Vergleich, von daher nicht wirklich mein Ding. Der Nachbau konnte einem mit entsprechendem Aufwand/Equipment schon Ende der 80er sehr viel besser gelingen.





     
  8. MDS

    MDS bin angekommen

    Naja,aber darum gehts doch nicht! In den 90s war es klar das es eben "Orchestral" sein sollte,ausm Synthesizer und das auch noch kombiniert mit Drum Machines und Synths ansich, meistens auch nie real in der Form vom Orchester spielbar!Das ist eben der Stil und der gefällt mir und der hatte hohen Wiedererkennungswert,kam ansich auch Hauptsächlich aus der Gamemusikwelt zuerst und schwappte dann in den TV Bereich.

    Heute kommt auch nur noch vieles Digital,selbst bei vielen Kinofilmen,das ist aber super langweilig, weil hier unbedingt versucht wird echt zu klingen,was evtl. den Ottonormalbüger noch täuscht und das auch nur auf kosten, von langweiligen Arrangments um nicht aufzufallen das es künstlich ist. Richtige Bläser, Hörner usw. in dynamischer Spielweise gibts fast kaum noch! Wenn damals echtes Orchester mit Synthesizer+Drums kombiniert wurde, auch nicht mehr in der pefekten Form, die James Newton Howard, Jerry Goldsmith, John Barry, Alan Sílvestrie usw. hervorbrachten!!
    Man brauch sich z.B.nur aktuelle Produktionen von Howard, Sylvestrie oder auch Zimmer anzuhören, ihre besten Soundtracks hatten sie in den 90s, auch aus technisch inovativen Gesichtspunkten. Damals wurden diverse Standards von denen erschaffen, heutzutage wird, wenn nur noch langweiliges,am "Fließband" hergestellte Soundtracks geliefert ohne das besondere was sie früher ausmachten,von der reinen technische Seite gar nicht zu sprechen, denn die 5.1 Musikmischungen sind aktuell meist unter aller Kanone und schnell hingeschludert, da wird weniger Wert als früher drauf gelegt, Hauptsache die FX krachen halbwegs, damit sind wohl die meisten zufrieden! :roll:

    So vom Thema abgewichen! :D
     
  9. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Der Sound klingt sehr stark nach einem Timpani-Sample aus einer Werklibrary... ich tippe mal auf EMU (Emulator) oder PPG Wave.
    In meinem Yamaha DD11 habe ich einen sehr änlichen Sound (Pattern 38...) welcher eben auf einem kurzen Timpani Sample aufbaut.

    Hierbei ist vorallem die Spielweise und Effektierung sehr wichtig um den Sound so zu erhalten.
    Einen sehr ähnlichen (oder sogar den gleichen) Sound habe ich mal in einem Track von "Sandra" gehört...
    Daher auch meine Vermutung mit dem Emulator oder PPG.....
     

Diese Seite empfehlen