Vorschlag: neues Unterforum für Firmen

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von Anonymous, 14. Mai 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Immer wieder kann man feststellen, dass Firmen oder deren Vertreter Werbung für sich oder ihre Produkte in Beiträge einfließen lassen. Das ist ja prinzipiell nicht schlecht, dienen diese Beiträge ja auch der Information, von einem gewissen Geschmäckle einer mehr oder weniger geschickt untergejubelten Werbung einmal abgesehen.

    Um eine klarere Trennung und einer damit einhergehenden größeren Transparenz zu gewährleisten, schlage ich vor, ein entsprechendes Unterforum FIRMENINFO einzurichten, in dem die auf kommerziellen Nutzen ausgerichteten Beiträge zusammengefasst werden. Aus Gründen des kaufmännischen Anstands sollten die Nutzer dann auch einen kleinen, verschmerzbaren finanziellen Beitrag zum Forum leisten.
     
  2. Bernie

    Bernie Anfänger

  3. sehr guter Vorschlag! :supi:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eine sehr gute Idee. Im Artist-Bereich geht das ja nicht, denn der ist, so hatte ich das verstanden, für den Artist u. nicht Werbefläche für Firmen. Werbung für Sounds/Klänge und Samples, erwartet sicherlich auch nicht jeder im Bereich Tracks.

    -- bearbeitet --
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dann ein Testlauf, habe dorthin verschoben was ich für ein kommerzielles Angebot halte.
    viewforum.php?f=82
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte mir schon gedacht, dass alle werberelevanten Beiträge von Firmen und/oder deren Vertretern da landen, somit auch dort diskutiert werden, da sonst keine klare Trennung von Werbung/Gorilla-Marketing und regulären Forumbeiträgen stattfinden kann. Auf die Freiwilligkeit von Spenden würde ich als Forumbetreiber verzichten, eine klare Ansage mit dem nötigen Selbstbewusstsein, eine Werbefläche zu bieten, schafft da Eindeutigkeit und wirkt einem peinlichen Bettlerimage entgegen. Beim Forumverantwortlichen setze ich Scharfsinnigkeit, Sensibilität und Fachkundigkeit statt Paranoia voraus, um somit schnell und zielgerecht offene oder mehr oder wenig geschickt untergejubelte Werbung sofort als solche zu erkennen, von anderen Beiträgen zu unterscheiden und entsprechende Beiträge zu verschieben.

    Thema, Anzahl der Beiträge beliebig: 40 Euro
    Firmenflatrate, Anzahl der Themen und Beiträge beliebig: 10 Euro pro Monat, Laufzeit 12 Monate

    ---
    Bei der Gelegenheit: Firmen mit Bannerwerbung sind erst einmal grundsätzlich sympathisch, denn sie unterstützen das Forum und bieten somit die finanzielle Grundlage für ein einwandfreies Funktionieren, was letztendlich den Usern zugute kommt.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mic,

    was hältst du davon es so aufzubauen, wie es beispielsweise bei kvr gemacht ist ( http://www.kvraudio.com/forum/ ), also dort der "Official Company Forums" Bereich? Meine: Den Bereich hast du zwar jetzt eingerichtet, allerdings wird es so - vor allem auf Dauer - nur eine unübersichtliche Ansammlung von einzelne Threads werden. Meiner Meinung nach übersichtlicher wäre es doch, in dem jetzt existierenden Bereich, jeweils einen Bereich pro Anbieter/Firma zu haben, in dem dann die einzelnen Threads zu den Produkten erstellt werden können. Das wäre doch wesentlich übersichtlicher.

    Nachtrag:
    Oder willst du das wirklich nur als Bereich in dem Werbung landet? Das sieht zwar jetzt danach aus, aber es wäre eben auch nicht falsch, bei etwaigen Problemen mit einem Produkt diese auch gleich dort mit dem Hersteller, bzw. dessen Vertretern, beschnacken zu können. Dirk sagte das ja auch, zumindest kam das bei mir so an. Dafür wäre der von mir vorgeschlagene Aufbau des Bereichs auch passender.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Muss ich entwickeln, ich finde die Trennung vom Rest aber generell schonmal gut und hatte dies schon eine Weile so angedeutet und Dirks Hinweis dann mal zum Anlass genommen das auch mal umzusetzen, da es mich ja nicht viel mehr kostet als den Bereich zu erzeugen. Die 3 Einträge stammen aus dem Artist-Bereich und werden von mir als kommerzielles Angebot wahrgenommen.

    Ich denke, wenn sich Reparaeure, Modulfrickler vom Schlage der 1-Mann-Nebenverdienstabteilung hier listen lassen und die ein oder andere DIY-Lösung von Lötunkundigen dadurch mit einem aufgebauten Gerät zustande kommt, ist das ein Nutzen fürs Forum. Ich gehe davon aus, dass es daraus wenig oder keine Einnahmen geben wird und nicht mal entfernt verlässlich ist. Es ist daher wie Dirk das schon andeutet eher eine Sache der Transparenz und es kann auch gut sein, wenn die Leute das suchen können.

    Wenn sich jemand meldet und eine kleine Summe regelmäßig anbietet ist das etwas, wozu ich bereit wäre ein Firmenforum zu machen. Aber ich mache es erst, wenn jemand mir dieses Angebot macht. Ich weiss, es müsste dann auch irgendwo stehen. Das lässt sich einrichten. Versucht kostet nicht viel. Ist es aber wert, daher werd ichs mal dranschreiben!

    Es gibt zzt diese Möglichkeiten:
    1) Bannerschaltung mind pro Monat auf Forum, Startseite oder sehr breitgefächert auf den dynamischen Sites (Datenbank etc.). Dafür kann man sich schnell einigen und ist bezahlbar.
    2) Ein Unterforum haben und/oder betreiben
    3) Andere Dinge, die aber entsprechend gekenntzeichnet werden. Da bin ich offen für, so es insgesamt die Möglichkeiten verbessert (schnellerer Server, Angebote für die Foristen oder Sponsoring von Veranstaltungen, um die Eintrittspreise kleiner zu bekommen, pers. Reichtum oder Ruhm & Ehre, gute Bedingungen irgendwo einzukaufen wo ich wirklich auch was kaufe - zB Festplatten oder so - oder was auch immer)

    Nur eins- Für Content zahlen heute wenige, dh ich auch nicht unbedingt. Also warum sollte ich das dann einführen? Wer wird's tun? Ehrlich? Hand hoch! *pruuust*
    Ich bin bei Einnahmen sehr skeptisch bzw realistisch, so wie beim Handel auch. Es ist für mich einfach nur ein Subforum. Es wird keinen Einfluss haben auf die Finanzlage, wie bisher auch. Damit komme ich und die anderen hier sicher auch klar.

    Die Ente ist sicher.
     
  9. tomcat

    tomcat -

    Der war gut ;-)
     
  10. Bernie

    Bernie Anfänger

    Du betreibst und finanzierst hier ein führendes Synthesizer-Forum, in dem sich sehr viele potentielle Kunden für Musikinstrumente und Studioequipment bewegen. Was spricht eigentlich dagegen, sich einen kleinen Teil von den Leuten bezahlen zu lassen, die auch finanziell davon profitieren? Das würde doch jeder andere auch machen.
    Du machst ein Unterforum für gewerbliche Anbieter. Dort ist jeder Hersteller gelistet und kann dort Werbung machen, neue Produkte vorstellen, Technikinfos geben, Support bieten.
    Das Ganze kostet die Firmen dann einen kleinen Unkostenbeitrag, sagen wir mal € 5,- pro Monat, also schlappe € 60 im Jahr. Das könnten sich auch gaaaanz kleine Firmen leisten.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei derzeit

    1. 4822 Mitgliedern und
    2. geschätzten 300.000 Seitenaufrufen pro Monat

    kann man davon ausgehen, dass das Forum

    zu 1. den Interessentenkreis für Synthesizer größmöglich abdeckt und
    zu 2. eine sehr hohe Akzeptanz durch die Forumteilnehmer besteht.

    Das stellt für Handel und Industrie einen Wert da, der, sofern man überhaupt seitens des Forumbetreibers werbeähnliche Informationen und Mitteilungen gestatten möchte, nach meiner Einschätzung durchaus in einem Bereich von x-Hundert Euro pro Jahr liegen darf. Mit dem notwendigen Selbsbewusstsein und Überzeugungskraft vorgetragen, sollte das kein Problem sein, wertekompatibles Auftreten natürlich vorausgesetzt.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Seitenaufrufe sind deutlich mehr.

    Also wäre ein fähiger Consultant eine gute Idee, müsste man jetzt nur sehen, wer das ist und die Musikindustrie gut genug kennt, weiss mit wem und wie man mit ihnen spricht und eine Abmachung, damit er auch motiviert ist. Gibt es da Anlaufstellen? Kennt jemand sich damit aus?
     
  13. tomcat

    tomcat -

    Schau dir das Prodigy Forum an.

    Die haben einen Whitemarket Bereich für prof. Seller, dort kommst mit einem kleinen Unkostenbetrag rein. Blackmarket ist für Mitglieder die nicht kommerziell verkaufen.

    Dann Muffwiggler & electro-music, die bieten Unterforen für die Firmen. Das muss ja nicht gratis sein.

    Beides ist üblich und sollte für die jeweiligen Interessenten bezahlbar sein. Kannst dann ja ein Package mit Banner anbieten. Wenn sies nicht wollen und auf den potentiellen Kundenkreis verzichten können sollen Sie doch fernbleiben ;-)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich halte es für die beste Lösung, die Dinge, die man zu vertreten hat, selber vorzutragen. Warum wohl?
     
  15. Warum sprichst Du mich nicht direkt an, wenn Dich das stört? Bist doch sonst auch nicht um PNs verlegen. Aber gut. Gelesen, akzeptiert. Habe es wieder rausgenommen. Mal abgesehen davon, dass ich keine Firma bin: Ich sehe hier ohnehin keine Zielgruppe für meine "Produkte". Mir wurde allerdings im Vorfeld von einigen Forumsteilnehmern trotzdem Interesse bekundet und deshalb habe ich das als Information gepostet. Bei dem Unterforums- und Kategorien-Chaos wusste ich auch nicht wo ich das posten soll und so ist das dann eben in Tracks gelandet.

    Eine Frage sollte allerdings erlaubt sein: Wer bezahlt denn im Gegenzug die Zeit der vielen Leute, die hier freiwillig Tipps und Hilfestellung geben sowie ihr Know-How kostenlos teilen? Bieten diese nicht eine Menge Content und macht das nicht das Forum attraktiver?

    Eine Hand wäscht die andere, so sehe ich das. Sorry.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    So streng wie Illya seh ich das nicht, es ist doch interessant, wenn mal jemand seine Projekte einfach hier zeigt oder Gedanken bringt. Grade wenn man schon lang dabei ist.
     
  17. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    aber wo ist die Grenze zwischen Projektvorstellung und Werbung?

    Und wer legt die fest?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Und ein weiterer Gedanke: Wenn ein Hersteller/Vertieb beispielsweise auf ein Update hinweist, könnte man argumentieren, dass sei als eine Information für Anwender des Produktes gemeint. Ist es aber nicht, denn derartige Informationen werden sinnvollerweise registrierten Nutzern per E-Mail zugesandt. Vielmehr stellt es eine untergeschobene Werbung dar, da das Produkt nunmehr leistungsfähiger und somit für einen zukünftigen Kunden attraktiver ist und ein Kauf anregt werden soll. Dass der Forumbetrieber diese Werbefläche kostenlos zur Verfügung stellen soll, will mir nicht in meinen dummen Kopf. Die lachen sich doch kaputt.

    Mal auf die Schnelle, wobei ich sicherlich noch Firmenleichen mit aufgelistet oder wichtige Hersteller möglicherweise vergessen habe. Bestimmte Exoten, die beispielsweise von Schneiders Büro vertrieben werden, könnte man dann sinvollerweise zusammenfassen. Bitte die Liste korrigieren bzw. umgestalten.


    - Ableton
    - Access
    - Akai
    - Alesis
    - Analogue Solutions
    - Analogue Systems
    - Anyware
    - Apple
    - Arturia
    - Buchla
    - Celemony
    - Clavia-Nord
    - Club Of The Knobs
    - Curetronic
    - Cwejman
    - DSI-Dave Smith Instruments
    - Doepfer
    - E-Mu
    - Fairlight
    - Future Retro
    - GRP
    - Helmtronic
    - John Bowen
    - JoMoX
    - Kawai
    - Korg
    - Kurzweil
    - Linn
    - LL Electronics (Rozzbox)
    - M-Audio
    - Macbeth
    - MAM
    - Manikin
    - Mellotron
    - Metasonix
    - MFB-Fricke
    - Moog
    - Native Instruments
    - Novation
    - Oberheim
    - Propellerheads
    - Radikal
    - Roland / Boss
    - RSF
    - Schippmann
    - Schmidt
    - Serge
    - Sherman
    - Steinberg
    - Studio Electronics
    - Synthesizers.com
    - Terratec
    - Theis
    - Tom Oberheim
    - Use Audio
    - Vermona
    - Virsyn
    - Waldorf
    - Yamaha

    Händler:
    ...

    -------

    Sehr geehrter Herr (...),

    das Online Diskussionsforum SEQUENCER.DE besteht seit (...) Jahren und stellt mit derzeit fast 5000 Teilnehmern und (...) Seitenaufrufen pro Monat das wohl größte und attraktivste deutschsprachige Online Diskussionsforum dar, das sich mit Synthesizer, Recording und entsprechenden Peripheriegeräten befasst. Unser Motto: User helfen Usern, und somit ist sicherlich der langjährige dauerhafte Erfolg und die Bindung der Forumteilnehmer an das Forum zu erklären.

    Da seit einiger Zeit vermehrt beobachtet werden kann, dass auch Firmen zur Information ihres Kundenbestands und zur Neugewinnung von Kunden das Forum gerne nutzen, haben wir uns entschlossen, ab sofort einen Bereich einzurichten, der ausschließlich für Ihre Kundeninformationen reserviert ist.

    Anbei erhalten Sie eine Übersicht zur Preisgestaltung, wobei wir für Schnellentschlossene ein besonders attraktives Angebot mit einer Info-Flatrate eingearbeitet haben. Die zufließenden finanziellen Mittel werden der Performance des Forums und damit den Forumteilnehmern zugute kommen, sodass bei Ihrem Engagement neben den Informationsmöglichkeiten auch ein nicht zu unterschätzender Sympathiebonus für Sie verbunden ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Dreh
     
  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    Wenn jemand offiziell als Firma auftritt, also auch ein (Klein-) Gewerbe angemeldet hat und kommerziell seine Produkte vertreiben möchte, dann gehört er zu dieser Gruppe dazu.
    Private Hobbymusiker, die aus Spaß Musik machen und ihre "Selbstgebrannte" hier verkaufen, gehören eben nicht dazu. Irgendwie ist das doch logisch.
     
  20. Ganz wertfrei: Das ist das Gleiche. Egal ob kostenlose Inhalte oder nicht. Es ist im Kern immer Werbung.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Und warum soll sich Herr Irmer den Rücken krumm schuften und das Forum weitestgehend aus eigenen finanziellen Mitteln bestreiten, wenn kommerzielle Nutzer finanzielle Vorteile daraus ziehen? Ist doch eine ganz klare Sache, die eigentlich nicht kontrovers diskutiert werden kann.
     
  22. Wenn außer Werbung nichts eingebracht wird, gebe ich Dir vollkommen Recht. Nur, wer macht das hier so? Zum Beispiel jemand, der eine Synthesizerfirma betreibt, bringt hier eine Menge Tipps und Know How, auch zu anderen Themen als seine eigenen Produkte, ein.
    Und das müsste er auch gar nicht, er betreibt sogar noch seine eigenes Forum.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Präsenz in jedweder Fom ist immer Werbung, ohne werbetechnisch im Einzelnen auf Produkte oder Leistungen einzugehen (siehe Bannerwerbung).
     
  24. Grundsätzlich finde ich die Idee gut.

    @ Moogulator
    Und einen "kleinen Obolus", egal in welcher Form (sowas kann man ja offen lassen), sollte man dir dann schon zukommen lassen, finde ich. Immerhin hast du einen gewissen Moderationsaufwand - und die Leistung, die im Aufbau dieses Forums insgesamt steckt, die könnte eine Firma vielleicht auch honorieren. Muss ja nicht gleich ein Riesenbetrag sein - aber ich kann mir gut Vorstellen, dass auch kleine Firmen einen kleinen Obolus sogar gerne entrichten würden.

    Ich würde halbjährlich eine "Obolus-Aktion" starten, wenn die Sache mit den Unterforen läuft, und die Firmen/Einmannfirmen einfach per pm freundlich bitten, einen kleinen Beitrag zu leisten. Ich tippe, sowas würde gut funktionieren.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Lothar, bist du aus der Branche und kannst du daher entsprechende Situationen aus deiner Erfahrung einschätzen?

    Wer im Geschäftsverkehr wimmert, jammert oder bettelt, wird nicht ernst genommen. Eine Firma wird dann investieren, wenn sie sich davon einen Vorteil verspricht. Das gilt es nachvollziehbar darzustellen, was im vorliegenden Fall eine der leichtesten Übungen darstellt. Man sollte sich nicht kleiner machen als man ist.
     
  26. Gegen entsprechende Quittung/Rechnung tut auch jedem "Einzelkämpfer" die Werbeaufwendung nur zu max. 50% "weh" ;-)
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn hier leute über ein problem diskutieren und sich dann der hersteller (oder ein angestellter) der firma helfend einmischt, soll dieser hersteller dann für seinen service bezahlen?
    oder soll moogulator vielleicht doch eher ihn bezahlen, weil solche leute das forum um einiges attraktiver machen?

    wo fängt die werbung an?
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da jeder Kontakt für die Firma Werbung darstellt, sollte die Firma auch in solchen Fällen das Forum finanziell unterstützen, was letztendlich den Forumteilnehmern zugute kommt. Wir sprechen hier sicherlich nicht über 5-stellige Summen pro Jahr, und wer als Firma das trotz erkennbarem Vorteil nicht stemmen kann, ist eh verdächtig.
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    der wert, den solche kompetente leute für das forum generieren, wird hier extrem unterschätzt.

    für mich sind es nicht die "trollthreads" die das forum tragen, sondern kompetente leute die einem bei problemen helfen. und zwar nicht in dem sie einem idiot oder modulare null sagen, sondern wirklich weiter helfen. ;-)
     

Diese Seite empfehlen