Vorstellung Synthesizer mit SSI2144, 6 stimmig polyphon

P
PropB3
|
Hallo,
an dieser Stelle möchte ich meine neue Entwickung Vorstellen. Vielleicht kennt der ein oder andere bereits die Vorgänger V2164 und AS3394.
Nach dem gleichen Schema habe ich einen neue Synthi gebaut mit dem SSI2144 Filter IC. Diesmal mit Wavetable Oszillator.
Unter https://hbo-synthesizer-workbench.jimdofree.com/ssi2144-synthi/ kann man sich in informieren.

Außer der neuen "Voice" habe ich dem ganzen noch ein Update des Steuerungsprozessors spendiert. Mit "Assinger 2" bekommt das System ein
LCD Display, MIDI-OUT, und verbessertes Programm Handling. Als Zugabe kamm noch ein einfacher Arppegiator dazu.

Ein Demo
https://soundcloud.com/user-712539810/ssi2144quickdemo?utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing


Zum nachbauen gibt es auf der Webseite auch alle notwendigen Unterlagen.

Viele Grüße
H.Bollig

P.S.: Für den V2164 gibt es auch ein Update auf "Assinger2".
 
humax5600
humax5600
|||||||
Zitat : Für den V2164 gibt es auch ein Update auf "Assinger2".

Für den : AS3394 nicht ?
Da hab´ich dann wohl auf´s falsche Pferd gesetzt .

traurig_smiley.jpg
 
S
StormB
||
HI,
Ähh muß ich um die neue Assinger2 Software zu benutzen irgendwelche Anpassungen am AssingerBoard1 machen?
hab ja den 2164 ...........
 
ollo
ollo
|||||||||||
Klingt auf jedenfall ganz geil! Ich habe keine Ahnung vom Löten und den Bauteilen aber was kostet sowas denn ungefähr rein vom Material?
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Voll schön gespielt! Dolle Harmonien und Accorde. Toller Klang!
 
Zuletzt bearbeitet:
fanwander
fanwander
*****
aber was kostet sowas denn ungefähr rein vom Material?
Ich sag mal als gaaaanz grobes Daumen mal PI:

Halbleiter, Passive Bauteile, Schalter 70 - 100 Euro (ich weiß nicht, was die SSI kosten).
Display 12 Euro
Platinen je nach Quelle 60 - 120 Euro (wenn man nur die vorhandenen Vorlagen nutzt).
Dann nochmal 40 Euro für ein Netzteil.
120 Euro für ein gutes Gehäuse mit ordentlich laser-geschnittener und beschrifteter Fronplatte.

Das ist bei Einzelbeauftragung. Wenn man sowas in Kleinserie baut, werden vorallem die Platinen und die Frontplatte deutlich günstiger.
 
werner_d
werner_d
||
Hallo,

thonk hat den 2144, der 2164 ist im mom aus (https://www.thonk.co.uk/shop/sound-semiconductor/)... Ich hab mal ein layout für den 2144 auf 2044-pinout als 300mil-Dip gemacht, aber dann keine pcb davon machen lassen, weil ich sowas fix und fertig bei ebay gefunden habe. Leider hat der Anbieter wohl nichts mehr.


Gruß

Werner
 
humax5600
humax5600
|||||||
Ja nee is klar ! Auf der Seite gibt´s aber keine Möglichkeit die Teile via Warenkorb zu bestellen .
Da sollte man vorher evtl. doch mal nachfragen .

Please, place an order via E-mail! Normally we response within 12 hours.

@
werner_d
Von der Insel kauf ich nix mehr ! (Brexit)
 
werner_d
werner_d
||
@humax5600

Ah ok... Nicht umsonst sagte Asterix ja immer "Die spinnen, die Briten"... Ich gestehe ich hab wieder dort gekauft. Man zahlt ja gleich die dt. Mehrwertsteuer und braucht dann somit der DHL die 6€ Beartbeitungsgebühr nicht abdrücken...


Gruß

Werner
 
P
PropB3
|
Hallo,
Danke erstmal an alle Antworten und Beiträge.
  • Umbau Assinger 1 auf Assinger 2: ist "relativ" einfach möglich. Es sind geschätze 5-8 Verbindungen auf dem Assigner 1 Mainboard aufzutrennen bzw. neu zu verlegen. Im Update zum V2164 sind die neuen Verbindungen im Schaltplan gekennzeichnet. dazu kommen noch ein Transistor und drei Widerstände für MIDI Out. Dann müßen die Voice CPU's und die Assinger CPU neu programmiert werden.
  • Update AS3394 auf Assinger 2: ist noch in der Mache und kommt in den nächsten Tagen
  • SSI2144: Ich habe meine Chips vor ca 4 Jahren bei UK-Elektronik gekauft, ein wenig damit rumgespielt und sie dann in den Schrank gelegt. Damals gab es noch keine Adapterplatinen auf den 2044 deshalb habe ich Sie auf einen billig Adapter aus China damals gelötet.
Gruß
H.Bollig
 
S
StormB
||
Hi,
so hab mir das Assinger 2 Layout auf eine Platine gemacht .....vielleicht komm ich heute
Abend noch zum Ätzen....
ach so ist für den V2164 Chip
 

Anhänge

  • IMG_20220111_164914.jpg
    IMG_20220111_164914.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 40
Feinstrom
Feinstrom
||||||||||||
Der klingt doch schön, oldschool bis unter die Zehennägel - den Rest kann ich nicht beurteilen.

Was ich aber beurteilen kann, ist, dass das englische Wort "assigner" heißt, weder "assinger" noch "assingner". Von "assign" = "zuordnen" - das war doch der Gedanke, oder?
Solltest du allerdings persönlich Assinger mit Nachnamen heißen, nehm ich natürlich alles zurück und stelle mich mit der Eselsmütze in die Klugscheißerecke.

EDIT: Gerade gesehen: Nicht Assinger, sondern Bollig. Aber es könnte ja trotzdem woanders herkommen.

Schöne Grüße
Bert
 
JayBee
JayBee
||||
Hätte ich ja Interesse. Wobei mich bei den Voice Cards die AS3394 Version Interessieren würde.
Gibt es irgendwelche Bestrebungen zu Sammelbestellungen oder so?
 
humax5600
humax5600
|||||||
Zitat: Gibt es irgendwelche Bestrebungen zu Sammelbestellungen oder so?

Kann ich mir nicht vorstellen !

95% aller elektronischen Bauteile bekommst du bei Reichelt.
Die Platinen habe ich damals als komplett Angebot von
schwieteringnrw at aol.de bekommen ( hat seine Tätigkeit aber letztes Jahr eingestellt )
oder alternativ geht es auch von hier : https://www.platinenbelichter.de/

Dann brauchte ich noch die SMD auf DIL Adapter aus CHINA ( https://www.sequencer.de/synthesize...esizer-6-stimmig-polyphon.157870/post-2204524 )
die CEM AS3394 ICs ( https://www.uk-electronic.de/online...6c834b822d086c0d45fb98c76b732&keywords=AS3394 )
bzw. den FV-1 (https://www.uk-electronic.de/online...=1652&osCsid=7106c834b822d086c0d45fb98c76b732)

und einen PIC Programmer ( falls noch nicht vorhanden oder jemand flasht die PIC Chips für dich ).
z.B. : https://www.ebay.de/itm/264452804603?hash=item3d929d8ffb:g:TVIAAOSwLVtdbwls
 
JayBee
JayBee
||||
OK, danke für die Info.
Die Frage nach der Sammel Bestellung bezog sich auf die Platinen. Das war ich etwas ungenau.
Aber danke für die Hinweise. Das wurde in dem anderen Thread zu dem Synth ja auch erwähnt. Werde da mal vorbeischauen.
 
S
StormB
||
Hi PropB3,
gibt es für das Display Modul mit Encoder und Tasten schon eine Schematic bzw ein Platinen Layout
in der Zip ist leider nichts davon enthalten....
 
S
StormB
||
Hi,
welcher Widerstand kommt da hin ( grün umrandet )
 

Anhänge

  • Ohne Titel.png
    Ohne Titel.png
    509,5 KB · Aufrufe: 27
S
StormB
||
Hab mal den Schaltplan von der ersten Version angeschaut und verglichen
da wurde ein 68K Widerstand eingelötet (V2164)
 
K
Keen_Vox
....
Hey in die Runde,
ich hoffe es ist okay, wenn ich mich mit einer kleinen Verständnisfrage einklinke.

Ist der Trafo mit den beiden 7,5V Wechselspannung eigentlich tatsächlich nötig? Könnte ich hier nicht direkt mit 9-12V DC hinter dem Brückengleichrichter reingehen? Die +5V und -5 werden doch dann durch die Spannungswandler erzeugt, wenn ich das richtig verstehe. Oder schnalle ich hier ein bestimmtes Prinzip nicht?

Danke für eure Hilfe. :)
 
S
StormB
||
Hoi,
du brauchst 2 Spannungen ,einmal für die Positive Spannung und eine zweite für die Negative Spannung
der 7,5 Volt Trafo gibt 2 mal 7,5 Volt aus
mit einem Netzteil wird das nicht funktionieren....
 
humax5600
humax5600
|||||||
@Keen_Vox

Schaltung mit einem 12 Volt gleichspannungs - Netzteil ist auch wesentlich aufwendiger , als mit dem 2x7 Volt AC Trafo .

+12Volt Netzteil.jpg

Netzteil Schaltung von Jeannie https://www.tubeohm.com/jeannie.html


+-12Volt Simple.jpg

Netzteilschaltung von SSI 2144 / AS3394
 
Zuletzt bearbeitet:
K
Keen_Vox
....
Ja, okay. Ich hatte da wohl auch einen kleinen Knoten im Hirn. Da bau ich doch lieber ein kleines Netzteil mit Gehäuse, oder alles in ein großes Gehäuse. Soviel zu tun...;-)
Wenigstens habe ich noch die ganzen Pics bekommen, die Chipnot macht mich fertig...
 

Similar threads

 


News

Oben