Waldorf Largo - Wie eLicense übertragen?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von nils303, 26. September 2009.

  1. Ich habs gewagt und doch schon den Snow Leopard installiert, welcher sich nun auf einer größeren Festplatte im gleichen Mac befindet. :D Nun bin ich aber etwas ratlos, wie man die Largo eLicense von der einen Festplatte auf die neue bekommt. Hab auch keine gescheiten Antworten im Netz gefunden.. :?

    Muss man die eLicense erst auf der alten Platte im Lizenz Kontroll Center in den Papierkorb schieben, damit man diese auf der anderen wieder aktivieren kann, und falls ja, was muss dabei beachtet werden?
     
  2. Ich hatte meinen Largo über ebay verkauft und erst nach dem Verkauf zu spüren bekommen, dass es gar nicht so einfach ist.
    Der Lizenzschlüssel muss von deiner alten Platte auf einen Dongle übertragen werden und dann kannst du ihn auf deine neue Platte übertragen.
    Der Support sagte, eine andere Möglichkeit gebe es nicht.
    Ich hatte Glück, dass der Käufer so nett war, mir seinen Dongle zu schicken, so dass ich den Key übertragen konnte.
    So ein Dongle kostet ca 25 öcken...
     
  3. :meise: So langsam fühle ich mich verar.... :master:

    Ich hab kein Problem damit, Software zu kaufen, aber warum muss man den ehrlichen Nutzern solche Steine in den Weg legen und was wäre, wenn ich meine alte Platte schon formatiert hätte?

    Spätestens jetzt verstehe ich, warum sich sich manche ne Lizenz bei Firma Torrent besorgen. Denn was spräche dagegen, wenn man die Lizenz auf dem eLicense Server zwischenspeichern und dann dort wieder abholen kann??

    Also darf ich mir nun auch wieder solch ein Teil kaufen. So kann man seine Dongles auch unters Volk bringen! :fawk:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Lösch das File unter Library/eLicenser/ mit der Endung .sel
    Dann müsste es klappen - und am besten direkt und keinen älteren Hub benutzen.

    Zumindest bei normalen Lizenzen. Ohne Dongle ist mir nicht bekannt, wie man das überträgt. vermutlich Neueingabe.
     
  5. Danke, aber warum soll ich das File auf der alten Platte löschen, wenn man die Lizenz sowieso net ohne Dongle auf die neue Platte bekommt?

    Hätt ich mir das Plugin bloß net gekauft..
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Frag doch mal nett beim Waldorf Support nach.

    Wobei der Steinberg Key ja nicht so teuer ist und Du vielleicht jemanden kennst, der Dir seinen für den Transfer leiht. Ansonsten selber einen kaufen, gibt noch einen netten Schlüsselanhänger ab ;-)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich kenne nur die Prozedur mit Dongle. Daher empfehle ich Nachfrage bei Synchrosoft.
     
  8. Ist bereits gemacht und warte auf Antwort. Ich find trotzdem, dass das ganze mal wieder nur Schikane und somit net im Sinne der Kunden ist! Schon wieder was gelernt.. :twisted:

    @Moogulator

    Muss ich mich an Syncrosoft oder (Steinberg) eLicenser wenden?
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Steinberg. Eigentlich. Habe da kürzlich auch nette Hilfe bekommen.
     
  10. Fr@nk

    Fr@nk aktiviert

    Achtung: hier geistert gefährliches Halbwissen durch den Thread ...

    Wenn Du die eLicenser Daten auf Deiner Festplatte löschst ist die Lizenz futsch! Solltest Du also nicht machen.
    Die Lizenz lässt sich problemlos von der Festplatte auf einen USB-eLicenser (a.k.a Syncrosoft oder Steinberg Dongle) verschieben. Auch diesem Weg ist auch der legale Weiterverkauf einer solchen Lizenz problemlos möglich. Bei Challenge Response Verfahren ist das oft viel komplizierter.
    Der Dongle kostet deutlich unter 20,- Euro (meist 17,- Euro).

    Die bei Syncrosoft für den Kopierschutz zuständige Abteilung wurde vor kurzem von Steinberg übernommen und gehört nicht mehr zu Syncrosoft. Das ganze nennt sich nun eLicenser (http://www.elicenser.net) und gehört zu Steinberg. Auch der komplette Support läuft nun über Steinberg.

    Die Lizenz lässt sich beim alten wie auch dem neuen Kontroll Center per "Lizenz übertragen" vom Rechner auf den Dongle übertragen. Geht einfach und tut nicht weh ... :)

    Wir hatten für Arturia ein FAQ Dokument erstellt, vielleicht hilft das ja weiter.
    http://www.tomeso.com/eLicenser_FAQ.pdf

    Viele Grüße
    Frank
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Oh, löschen sollte man den .sel nur wenn es Hardwaredongle ist. Ansonsten siehe Franks posting. Wichtig!!!
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Das eLicense Verfahren bei Waldorf ist Geschichte. Wegen Systemumstellung wollte ich den Largo neu herunterladen und bin zufällig darüber gestolpert....

    Quelle: http://www.waldorf-music.info/de/elicen ... intauschen
     
  13. nano

    nano aktiviert

    Wenn ich den alten Thread nochmal ausgraben darf...
    Ist die Meldung von Waldorf so zu verstehen, dass ich nach dreimaliger Neuinstallation (Computer neu aufsetzen, Hardwareaustausch, Systemwechsel, ...) kein Recht mehr auf die Nutzung der Lizenz hätte? Ich kann auf der Internetseite von Waldorf leider keine konkrete Aussage dazu finden. Lediglich ein Forenpost weist darauf hin, dass man im Falle eines Crashes eine neue Lizenz für 9,90 € erhalten kann [1]. Mir wird aus den Erläuterungen aber nicht klar, wer sich dafür qualifiziert (alle oder nur wer auf das "neue" Kopierschutzsystem umsteigt?)



    [1] https://waldorfmusic.com/de/kunena/...-wie-kann-ich-meine-largo-lizenz-reaktivieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2017
  14. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich bin nicht sicher, ob die 9,90€ sich nicht doch auf das eLicenser Verfahren bezogen.
    Da wurde von Anfang an empfohlen einen USB Key zu benutzen. Denn wenn die Lizenz weg war, dann war die Lizenz weg....

    Wenn ich auf My Software klicke, dann sehe ich aktuell keine Beschränkung in Sachen Aktivierung.
     
  15. nano

    nano aktiviert

    Danke für die Rückmeldung. Wenn ich's jetzt nochmal lese vermute ich, dass du recht hast.
     

Diese Seite empfehlen