Waldorf Quantum - 8 Voice Hybrid Poly Synth

Dieses Thema im Forum "Polyphon" wurde erstellt von reznor, 4. April 2017.

  1. Mach das, ich bin gespannt was du zu für Erfahrungen und Eindrücke sammelst !
     
  2. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor


    ...weil die Formaldehyd-Grenzwerte das 10-fache überschreiten dürfen, die kontrollierende Umweltbehörde keine amtlich gültige Zulassung hat, Werksmitarbeiter nur kurz streiken (wenn überhaupt), ausländische Internet-Reporter wirksam mundtot gemacht werden, die firmeninterne Marketingabteilung am liebsten Gras drüber wachsen lässt und harmlose Foristen in UK u.U. mit Klagen zu rechnen haben...


    [​IMG]
     
    dilettant gefällt das.
  3. Das sind gewiss auch Gründe und ganz grundsätzlich ein Riesen Problem in unserem Raubtierkapitalismus.

    Aber darum ging es nicht und das musste man auch erstmal im Einzelfall für den jeweiligen Hersteller überprüfen.

    Ich vermute du beziehst dich auf den Newcomer im Synthsektor ?

    Wie dem auch sei, ich gebe dir in allen Punkten recht nur ist das genauso bei Produkten die für sehr viel mehr Geld angeboten werden.

    Ich hab spezifisch auf einen Post geantwortetgeantwortet kein frisches Statement abgegeben.

    Und es gibt auch andere Gründe als moralisch die bewirken das Technik heute billiger als früher ist.

    Das war ja auch alles worum es ging, nicht ob das gut oder schlecht ist.

    ich finde du schweifst etwas ab und verallgemeinerst ,auch wenn du bei mir offene Türen einrennst :)
     
  4. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Die These die im Raum steht ist ja nicht spezifisch auf den Quantum bezogen.
    Vielleicht solltest du für diese Frage einfach einen neuen Thread im Subforum "Kapital" aufmachen!
     
  5. Da hast du recht.

    Es gibt schon so viele Threads zum Thema bzw Threads wurden damit "gekapert" , ich denke nur an den Ullimoog Thread ;-)

    Aber sicher ein wichtiges Thema nicht nur bei Synthesizern.
     
  6. firstofnine

    firstofnine |||||

  7. Kai-vD

    Kai-vD ...

    Ich habe seit heute meinen Quantum. Bestimmt hätte ich auch schon schönes zu berichten, wenn ich nicht die letzten Stunden damit verbracht hätte, zu versuchen ihn mit meinem Setup zu synchronisieren - vergeblich: Er erkennt meine MIDI-clock nicht!

    Mein Master ist der Arturia BeatStepPro und das MIDI-Signal ist über DIN-Kabel durchgeschliffen.

    Alle meine ganzen anderen Instrumente und Geräte (und das sind inzwischen eine Menge) erkennen die Clock, nur der Quantum nicht. Ich habe viel versucht, Verbindungen geändert, Kabel gewechselt. In den Globaleinstellungen ist m. E. auch alles richtig eingestellt, DIN ist aktiviert auf Channel 1.

    Aber ich bekomme, immer wenn ich im Quantum unter MIDI/Sync von intern auf extern umstellen will, die Meldung "no MIDI clock received".

    Dabei empfängt der Quantum die MIDI-Noten die der Arturia herausschickt! Aber es mir nicht möglich den Stepsequencer oder den Arp extern zu timen.

    Ich verstehe das nicht, habe jetzt den Support angeschrieben...

    So waren die ersten Stunden mit dem Quantum leider frustig.
     
  8. LordSinclair

    LordSinclair Adel verpflichtet

    Tut mir leid für Dich.

    Offenbar unfertige SW an den Kunden ausgeliefert...

    (erinnert mich irgendwie auch an Elektron...)
     
  9. Herzlichen Glückwunsch und tut mir leid zu hören. Auf die Bugs, die auf GS gemeldet wurden hat Waldorf superschnell reagiert. Sie hauen ja auch gerade ein Update nach dem anderen heraus (apropos: schon geupdated?). Ich wünsche dir viel Spaß dann!
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Mit welcher Firmware hat man den Quantum Dir denn geliefert. Aktuell ist 1.1.0 von 06.07.2018
     
  11. Kai-vD

    Kai-vD ...

    Das Update war das erste, was ich gemacht habe.
     
  12. Kai-vD

    Kai-vD ...

    Mir sind noch weitere Sachen bei meinem Quantum aufgefallen, die mich stutzig machen:

    - Beim durchhören einiger Patches kam immer mal wieder die Meldung, dass der Patch nicht geladen werden kann, da das dazugehörige Sample nicht gefunden wurde. Das ist doch seltsam, nicht wahr?

    - Hieß es nicht, dass der Quantum 10.000 Patches an Board hätte? Nicht dass ich so viele bräuchte, aber bei meinem Instrument scheinen "nur" ein paar hundert Patches zu sein. Auch seltsam.

    Ein Auszug aus dem Bonedo-Test:

    "Das Display ist umringt von sechs Encodern, über die sich die angezeigten Werte verändern lassen, während man per Taster oberhalb des Bildschirms mit LFOS, OSC 1, OSC 2, OSC 3, FILTERS, ENVELOPES, MOD und EFFECTS die Sektion auswählt, in der man arbeiten möchte. Leider sind diese Taster eine eher wackelige Angelegenheit, sie haben im Gehäuse zu viel Spiel, so dass sie sich bisweilen verdrehen und wie betrunkene Legosteine schief in der Reihe hängen – ein unnötiger Konstruktionsmangel, den Waldorf aber schon erkannt hat und beheben wird."

    - Bei meinem Instrument wurde das jedenfalls nicht behoben: Die Taster hängen schief in der Reihe.


    Ich bekomme langsam den Verdacht, dass mein Instrument, unabhängig vom Firmware Update, nicht auf den neuesten Stand ist. Keine Ahnung, ob es etwas zu bedeuten hat, aber mein Quantum kam in einem schlichten, völlig unbedrucktem braunen Karton daher, eine Schnellstartanleitung, wie im Manual erwähnt, war auch nicht dabei.

    Ich werde auch das alles an den Support schreiben...

    Im Gearslutz-Forum hat sich übrigens auf meinen Beitrag hin auch schon jemand gemeldet, der auch das MIDI-sync Problem hat...
     
  13. VEB Synthesewerk

    VEB Synthesewerk Thomas B. aus SAW

    Klingt gar nicht gut...
     
    Kai-vD gefällt das.
  14. firstofnine

    firstofnine |||||

    Hm, mir war gar nicht bewusst, dass die ersten Geräte schon ausgeliefert werden. Vielleicht hast Du ein pre-production Gerät bekommen? Klingt wirklich nicht so gut. Ich dachte, die wären nach all den Monaten weiter mit der Software und der Qualität.
     
    Kai-vD gefällt das.
  15. kybernaut_01

    kybernaut_01 Cybernetic Organism

    Ein ähnliches Thema kam schonmal vor 2-3 Wochen bei GS auf, wo ein User offensichtlich ein Pre-Production Unit bekommen hat.

    Es gibt ebenfalls einen entsprechenden Thread im englischsprachigen Waldorf-Forum, wo Lukas S. (Waldorf) die Mängel bestätigt hat und erklärte, dass das betreffende Gerät eigentlich nur für den Showroom gedacht war:

    https://waldorfmusic.com/en/forum/q...with-the-initial-batches-getting-to-customers
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018
    Kai-vD gefällt das.
  16. firstofnine

    firstofnine |||||

    @Kai-vD: Aus dem GS Forum: I got an Email from the Waldorf Support:

    The issue with the MIDI-Clock is now a known Software-Problem that will be fixed soon.
    Currently there are two update releases of the Software in a month...
     
    Kai-vD gefällt das.
  17. Kai-vD

    Kai-vD ...

    Ja, mir hat der Support nun auch geantwortet:

    - MIDI-clock wird "in einer der nächsten" (...) Updates behoben werden.
    - Derzeit wird der Q mit ca. 400-500 Patches ausgeliefert, es sollen aber noch mehr werden.
    - Die schlichten braunen Kartons möchte Waldorf erst mal aufbrauchen, dann gibt es bedruckte.
    - Der Support fragt, welche Patches nicht geladen werden und bittet um die Seriennummer.

    Naja, dass es überhaupt einige Patches gibt, die nicht geladen werden können, ist ja schon ein no-go.

    Just Music ist informiert und bestellt mir jetzt einen neuen Q.
     
    kybernaut_01 gefällt das.
  18. @Kai-vD

    Ist ja doof , tut mir echt leid für dich , ich weiß wie ätzend sowas ist, musste meine Arp auch nach 2 Tagen zurückschicken. Aber das ist ne andere Geschichte.

    Es kann ja sein das da was beim Versand schief gegangen ist ?

    Zumindest früher war Waldorf vorbildlich und hätten nichts kaputtes oder halbfertiges ausgeliefert.

    Ist ja irgendwie auch deren Prestige objekt der Quantum.

    Ist bestimmt was was sich klären lässt !

    Nicht verzweifeln !
     
    Kai-vD gefällt das.
  19. Deep6

    Deep6 ...

    Hallo , ich bin Andreas und bin der andere mit dem Quantum.
    Ich hätte hier ja schon früher mal was geschrieben, wenn der Registrierungsprozess hier nicht so umständlich wäre ;-)

    Also, dass der Quantum nicht mit 10.000 Sounds ausgeliefert wird, war mir durch Aussagen von Waldorf auf gs schon klar
    und damit kann ich leben, da ja noch Sound-Patches nachkommen werden :)

    Bei den Presets ist mir bisher nur ein Sound aufgefallen der mangels Sample nicht geladen werden kann
    und ich nehme an da hat man bei Waldorf einfach versehentlich das zugehörige Sample gelöscht.

    Ich habe aber noch gar nicht alle Presets angehört, da ich viel zu gierig darauf war eigene Sounds mit der Maschine zu basteln.
    Evtl. gibt es also noch einen anderes Preset wo das Sample fehlt ...

    Ansonsten finde ich jetzt meine Knöpfe am Gerät als normal und nicht zu locker oder schief liegend.

    Ich empfinde nur die Tastatur als irgendwie seltsam , das Plastik "knistert" irgendwie so ..
    weiß nicht wie ich das erklären soll ..man möchte irgendwie nicht so dolle Aftertouch damit machen.

    Ich hab meinen Quantum übrigens sehr lieb :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018
    robworld und Kai-vD gefällt das.
  20. Ah sry hatte geschrieben als Du schon gepostet hast ;-)
     
  21. newuser

    newuser ||

    Ich habe mir gestern einen geordert, hoffe der ist nicht auch Preproduktion, sonst geht der direkt zurück.Dass Du ihn lieb hast ist ja sehr schön, aber wie klingt er denn nun?
     
  22. Deep6

    Deep6 ...

    Ja wie klingt er denn nun?

    Ob das gut oder schlecht für dich ist hängt wohl auch stark von deinen Erwartungen und Wünschen ab, oder etwa nicht ?

    Ich erwartete zum Beispiel keine Brot und Butter Sounds von einem Quantum ..

    Ich will nicht überheblich klingen aber für Brot und Butter halte ich meinen Korg Kronos besser geeignet.

    Irgendjemand hat einen Sound von mir hier verlinkt ((zwei Seiten zurück)..

    Für mich soll der Quantum unter anderem so klingen .. Er entspricht also meiner Erwartung bzw. übertrifft sie in dieser Beziehung ..

    Kann für jeden anderes sein....
     
  23. newuser

    newuser ||

    Kronos steht hier auch, Du hast natürlich Recht, ob der Quantum mich anmacht ist sehr persönlich, ich hoffe das analoge Filter klingt gut.
     
  24. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Cool. Man kann den Q also noch neu bekommen? In Gelb oder die „Phoenix Edition“?
     
    fcd72 und Michael Burman gefällt das.
  25. Deep6

    Deep6 ...

    Für meinen Geschmack klingen die analogen Filter des Quantum gut: schön warm und seidig.
    Aber eher nicht so "Charakter-prägend" ("färbend") wie ein Filter von Moog oder ein Polivoks (gut der Polivoks ist vielleicht ein Extrembeispiel).

    Ich empfinde da die Digital Former (also Digital Filter) des Quantum fast noch eher als "färbend" .
    Hier haben es mir besonders die Kamm-Filter angetan.

    Für mich hätte der Quantum eigentlich gar nicht wirklich analoge Filter gebraucht (wenn er dafür zum Beispiel
    die doppelte Stimmenzahl hätte ;-) )
    Bei meinem Q (also nicht der Quantum) vermisse ich jetzt auch nicht unbedingt analoge Filter (die der Q+ ja hätte).

    Heutzutage "braucht" aber wohl jeder Synth auch mindestens analoge Filter und muss eben auch mindestens hybrid sein..
    sonst wird er von vorne herein abgelehnt oder ignoriert... oder liege ich da falsch?

    Für mich hätte es der Quantum in "rein digital" auf jeden Fall auch getan.
     
    kybernaut_01 gefällt das.
  26. Kai-vD

    Kai-vD ...

    Ach ja, man darf den Quantum ja gar nicht mit Q abkürzen. Woran man so alles denken muss...:D
     
  27. Otterl

    Otterl zwangserleuchtet

    Den Q+ hatte ich mal, sowie die Vergleichsmöglichkeiten zum Q: Den Analogfilter fand ich überbewertet
    und für die "Leistung" zu teuer.
    Tatsächlich waren die digitalen Filter ganz gut und vor allem der Kammfilter SEHR
    bereichernd (wie übrigens beim Blofeld auch)
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich verwende i.d.R. die vom Hersteller gewählte Bezeichnung. So heisst ein Alesis Andromeda A6 eben Alesis Andromeda A6, Alesis Andromeda oder Alesis A6. Ein Jupiter 8 von Roland dann auch JP-8. So wie es auf den Geräten draufsteht. Ein Quantum heisst dann einfach nie Q und ein Analog Four von Elektron nie A4 (das ist eher ein Auto von Audi).
     
  29. Und für mich ist das eher ein Blatt Papier. ;-)
     
  30. A4 ist im Englischen der Kammerton a = 440Hz. (Für all diejenigen, die auch mit Musik zu tun haben ;-) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018
    fcd72 gefällt das.