War nicht, nie gewesen...nein

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von NicolasK, 8. April 2016.

  1. NicolasK

    NicolasK ....

    Hallo zusammen,

    hier ein sehr persöhnliches Stück von mir.
    Das ist schon von 2014, aber ich habe es warum auch immer erst jetzt hinbekommen einen Stereodownmix zu machen.
    Viel Spass:
    src: https://soundcloud.com/nicolaskretz/warnicht

    Kritik und alles immer willkommen
     
  2. Ist nicht so mein Ding, bzw. gefällt mir eher nicht. Aber ich bin ja auch nur einer, gibt bestimmt Leute denen das zusagt. Habe auch schon Sachen von dir gehört die mir gefallen haben, aber dieses Teil ist einfach nicht mein Fall. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen.
     

  3. Was meinst du mit Stück? Ein Stück mit einem Taschenrecorder durch die Innenstadt gelaufen?
    Nicht das ich was gegen abstrakte Kunst habe. Sowas ähnliches habe ich auch mal gemacht

    src: https://soundcloud.com/user0011-1/scary-atmosphere-ambient-music

    aber das hier ist ein Synthesizerforum kein Taschenrecorderforum...
     
  4. darkstar679

    darkstar679 |||||

    Interessante Kombination von sounds.
    ist das programmiert, oder eine feldaufnahme?
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du sprichst aber nicht für "das Forum", sondern nennst nur deine persönlichen Dinge gegen etwas. Nur fürs Protokoll. Möchte nicht, dass sowas allgemein akzeptiert fürs Forum da stehen kann. Aber über das Thema was ist was und was möchte man kann man lange reden, zB ob div. Geräusche (besonders wenn wiederholt) = Musik sind (P.Schaeffer)
     
  6. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Allgemein akzeptiert ist das sicher nicht, siehe andere Threads... das Diskussionsniveau dieses Herren ist allerdings soweit unten, dass ich es für sich stehen lasse.... :nihao:
     
  7. NicolasK

    NicolasK ....

    Sorry, ich kann keine Ähnlichkeit erkennen.
    Und scary gemeinte music als solche zu bezeichnen ist nicht sehr abstrakt.

    Es ist ein Forum für elektronische Musik, für diese sind Synthesizer nicht zwingend erforderlich.

    @darkstar679:
    das sind alles verschiedenste feldaufnahmen die z.t. heftig verwurstet wurden.
    Im ersten teil sind es sehr viele, sehr kurze, sich im sample bewegende, geschichtete, loops.
    ich stehe auf winzige loops, und viele!
    in der mitte ist der auswahlprozess programmiert und am ende sind es einfache loops.
    wenn du es detaillierter wissen willst, gerne.
    das ganze in max/msp.*
    also Jain, die verwurstung ist programmiert aber basis aller klänge sind immer Aufnahmen, keine synthese.
    Meine seit längerem bevorzugte Arbeitsweise.

    @mic und feedback: :nihao:


    *ich habe das gefühl das ist hier ein wenig mit "bäh, programmierbla" belegt, deshalb nicht zu viele details
     
  8. natürlich nicht. meins geht eher schonmal in die "Richtung" Musik. Deins ist nichtmal annähernd drann. Das ist sogar noch weiter von Musik entfernt als die Silke F. Tracks hier.
    Ich glaube auch nicht das du das ersnt meinst. Nimmst Straßengeräusche auf und willst es als Musik vgermarkten LOL!


    ok dann lag ich falsch dann ist das eben kein Synthesizterforum. Dann solltest du es vielleicht umbenennen in Geräuscheforum. http://www.sequencer+Strassengeräusche.de :lol:

    ok aber wo ist das elektronisch?


    Aber ok ich hab meine Meinung dazu gesagt was ich davon halte und jut is. Is mein Recht oder? Kannst mich jetzt auch als Mobber und Stalker bezeichnen wenn du magst.
     
  9. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    finde das auch schwer hörbar ... ich erkenne einen Aufbau und Sounddesign ... aber ich kann damit nicht wirklich was anfangen
     
  10. NicolasK

    NicolasK ....

    @verstärker:
    Danke fürs hinhören.
    Ich finde es ok wenn du damit nichts anfangen kannst, es ist ja tatsächlich ein sehr subjektiver versuch mein damaliges befinden in eine abstraktere form zu bringen die nicht nur aus geheule besteht. Es sit auch nicht wirklich auf leichtes hören gebaut, nicht aus einem "oh was für ein abstrakter moderner künsteler bin ich"-gedanken sonder aus der schwermut aus der es entstanden ist.

    @freigeist:
    ich verstehe nicht warum du dein unverständnis meiner musik gegenüber derart pampig zum ausdruck bringen must. du übertrittst damit die schwelle von meinungsäußerung zu beleidigung.
    ich nehme meine musik sehr ernst.

    sei doch so gut und sag mir was dein stück mehr zu musik macht als meines? Das würde mich interessieren.
     
  11. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    seine Schwermut setzt jeder anders um .. daher :supi:
     
  12. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Mit Synthesizern macht man Geräusche. Das passt schon.
     
  13. Komm mir bitte nicht mit so nem scheiss nur weil der Merkel/Böhmermann Koflikt grad so durch die Medienwelt geistert.

    Wär ich nun Christ könnte ich auch sagen das dein Profilbild meinen Glauben angreift.
    Also spiele NICHT diese Rolle..denn du spielst sie sehr schlecht.
     
  14. NicolasK

    NicolasK ....

    @freigeist:
    das eine hat mit dem anderen nix zu tun.
    ich finde deine äußerungen herablassend und beleidigend. Meinungsäußerung geht anders.
    Warum also von Beginn an so pampig?

    das:
    und das:
    das empfinde ich als persönlich beleidigend weil du was ich tue, bzw. wie ich musik mache ohne ersichtlichen Grund lächerlich machst.


    und immernoch:
    sei doch so gut und sag mir was dein stück mehr zu musik macht als meines? Das würde mich interessieren.
     
  15. comboy

    comboy ......

    mir gefällts :)
    und ich finde es müßig das man hier darüber diskutieren muss ob etwas musik ist oder nicht.
    Da wird der freigeist zum kleingeist und es erinnert mich doch sehr an aussagen ala "dieses techno bum bum ist doch keine richtige musik"

    gibt ja sogar ne ganze musikrichtugn die auf field recording basiert -> Musique Concrete
    sogar auf schallplatte ;-)

    Mein alter mitbewohner meinte auch immer meine pete namlock scheibe wäre mein PC lüfter :selfhammer:

    reicht doch wenn man sagt das es einem nicht gefällt. man muss dem anderen ja nicht gleich absprechen das sein werk keine musikalische höhe hätte. :doof:
     

  16. Ich fand das nicht pampig, ich fands eher ironisch..hättest mal meinen Thread sehen sollen was ich mir geben musste :D

    Warum meins eher musik ist? Weil zumindest mal Frequenzen und Klangwellen eingebaut waren die harmonisch miteinander ein Klangspiel ergeben.
    Gut nenn es wie du willst. Kann ja sein das manche Leute sowas gerne hören..aber Musik ist es GANZ sicher nicht.
     
  17. NicolasK

    NicolasK ....

    @comboy:
    Danke!

    Ironie kommt in Schriftform eher schlecht bis garnicht rüber, vor allem da ich dich nicht kenne. Darum bevorzuge ich hier definitiv ernstgemeinte Äußerungen und äußere mich selbst auch nur so.

    Das sehen eine ganze menge Leute ganz anders.
    https://www.ecosia.org/search?q=elektro ... g=&f=false
    Schade dass du deine eigene Definition von Musik so absolut setzt, das 20.Jahrhundert ist scheinbar an dir vorbeigegangen.
    Deine Argumentation ist hier sowas von 19.Jh. :mrgreen:*

    *Das sollte Lustig sein. Oder anders: "Das 19.Jh. hat angerufen, es will seine Argumente zurück."
     
  18. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Wenn hier einer antritt, der das Niveau der Musik in diesem Forum insgesamt anheben möchte, und sich in der Folge durch einige Threads pöbelt, weil er die Musik dort nicht versteht, braucht sich derjenige auch nicht wundern, wenn der ein oder andere, der sonst eher schweigen würde, angesichts des lauen Lüftchens auch mal was sagt.
    Ich persönlich ziehe die experimentellen Dinge vor. Würde es das nicht geben, würden wir alle noch trommeln. Wenn überhaupt.
    Pinocchio
     
  19. Welche Leute? Die welche in deinem Stück am Kirchenturm vorbeigelaufen sind? :D
    (ich finde die Ironie kommt klar verständlich rüber)

    Oder die zwei hier?
     
  20. NicolasK

    NicolasK ....

    Ich denke ich habe oben klar gemacht dass es sich hier nicht um die einfache Präsentation von Aufnahmen handelt die ich gemacht habe.
    Du willst der Sache aber wohl tatsächlich nicht ernsthaft auf den Grund gehen, sonst müßtest du nicht die unmöglichsten Verknüpfungen herstellen.
    Oder meinen immernoch witzig sein zu müssen.


    Wenn du etwas mehr wissen willst und vielleicht auch die leute sehen willst die außer mir eine andere Definition von Musik haben und davon gibt es viele, man kann das sogar studieren -
    folge diesem Link:
    https://www.ecosia.org/search?q=elektro ... g=&f=false

    Wenn nicht, sei so gut und überlasse das Kommentieren Leuten die dabei sachlich bleiben.
     
  21. comboy

    comboy ......

    oder auch ein klassiker von 1948

    https://en.wikipedia.org/wiki/Pierre_Schaeffer

    sowas ist dann wohl auch keine musik da nicht harmonisch

    https://en.wikipedia.org/wiki/Merzbow

    ich finde es einfach vermessen anderer Leute Werk eine künstlerische Höhe abzuerkennen nur weil es den eigenen vorstellungen nicht entspricht. Das heißt ja nicht das man es mögen muss oder es einem gefallen soll. Aber es bleibt nunmal doch Musik

    Un ich bin mir fast sicher in OPs Stück ist wesentlich mehr arbeit geflossen als in das "Mindmovie" stück.
    Das ist zwar auch kein Kriterium für qualität, aber sicher ist er da nicht nur eben mal am kirchturm vorbei gelaufen.
     
  22. NicolasK

    NicolasK ....

    [quote="comboy"
    Und ich bin mir fast sicher in OPs Stück ist wesentlich mehr arbeit geflossen als in das "Mindmovie" stück.
    Das ist zwar auch kein Kriterium für qualität, aber sicher ist er da nicht nur eben mal am kirchturm vorbei gelaufen.[/quote]

    Ist beides richtig, ich sass lange daran.

    Schaeffer ist einer der ersten dem ich aus der Ecke begegnet bin, ich mag aber noch mehr:


    ich mag sehr wie er "wirklichkeit" konstruiert, ds sind zwar alles aufnahmen aus seinem strandhaus, aber er hat sie neu zusammengesetzt.
     
  23. Ich frage mich nur, für was solche Musik ? Als Hintergrund für LSD-Style Videos oder für Gruselfilme bei verstörenden Szenen ?
    Oder sind das einfach nur experimentelle Just 4 Fun Projekte ?
    LG
     
  24. NicolasK

    NicolasK ....

    hm...
    welche jetzt? Luc Ferrari oder meines?

    Mein Stück ist definitiv kein experimentelles J4F Projekt. Da ist sehr viel Arbeit hineingeflossen. Und es entstand im Rahmen meines Studiums für eine bestimmte Hörsituation.
    4 Lautsprecher um das Publikum und 4 im Publikum, bzw. um den F.O.H. wenn dieser wie bei Elektronischen Konzerten dieser Art üblich, in der Mitte steht. Diese sind nach außen gerichtet.
    Die akustikgitarre am schluss wird über ein in der mitte liegendes Handy wiedergegeben, Damit endet das Stück.
    Zwischen den Lautsprechern gibt es Starke Bewegung die sich in Stereo nur schlecht abbilden lassen.

    Generell: Muss Musik eine Funktion haben?
     
  25. Blaise

    Blaise ..

    Hey Grieche..

    ich finde deinen Akt sehr interessant.
    Generell - das Abmischen verschiedenster Fieldrecordings. Und - es ist eine Art Kunstform, für mein Verständnis. Und ja - damit muss man sich (sofern man dazu gewillt ist .. und wir stellen in diesem Thread fest - das dies nicht auf jeden zutrifft) ebenT auseinandersetzen!
    Das es sich hierbei um Musik handelt - darauf würde ich mich nicht unbedingt festlegen wollen .. Kunst trifft es irgendwie besser. Mischkunst? :cool:
    Persönlich durchfahre ich dann auch immer einen Film. Mindmovie trifft es da schon.
    Gedanklich: "was ist das für ein Geräusch", "oh.. ein Marktplatz", "die U-Bahn", "jetzt im Wald?".....
    Deine Stimmung scheint mir sehr herbstlich, winterlich, neblig, trüb gewesen zu sein. Eher grau mit leichter Normalität und Leere zwischendurch.
    Ist es gewollt - das einige Stellen nicht harmonisch aufeinandertreffen (evtl. bezüglich der damaligen Stimmung), oder war es damals für dich nicht umsetzbar?
    Um einen gewissen "groove" herauszuhören muss man wirklich schon ganz tief reinhören. Für meinen Geschmack oft etwas zu sehr verrauscht.
    Ansonsten - Respekt für die Arbeit / oder - den "Akt" wie ich es eingangs benannte ;-)
     
  26. Raze

    Raze .

    Ich finde die ersten 5 Minuten ganz interessant, dann eher nicht so.

    Für mich ist es Musik. Warum?
    Weil er kreativ mit Sounds gearbeitet hat, dann ist es für mich Musik.
     
  27. NicolasK

    NicolasK ....

    erstmal danke fürs feedback!
    ich verstehe nicht genau was du mit obigem satz meinst.
    oh und es ging tatsächlich nicht darum einzelne sounds zu präsentieren, diese sind nur teil des gesamtstückes.
    wenn du tief genug reikommst einen groove zu hören ist doch auch alles gut! :mrgreen:

    @raze:
    danke fürs reinhören!
    und erkennen.
     
  28. Raze

    Raze .

    Die Nummer hat mich aber dazu inspiriert, auch mal wieder was auf Field Rec. basis zu machen, gerade fertig. :D

    p.s.: mir gefällt dein "Los Perros Gobiernan El Pays"