Warlock von Tone2

Wuschelchen
Wuschelchen
||
Teste gerade die Demo-Version von Tone2's neuem Synth Warlock, klingt ganz nett, und erstaunlich vielseitig dank den vielen Wellenformen und Filtern. Aber vielleicht etwas spärlich ausgestattet, nur ein einziger LFO scheint doch etwas wenig für heutige Verhältnisse ;-) Und pro Effekt nur je zwei Bedienelemente, eines davon Mix/Depth.

Aber es scheint dennoch ein ansprechendes Plugin geworden zu sein, auch die Benutzeroberfläche.
Allerdings schlage ich vor, die Tool Tips nicht ausgerechnet über den Parameternamen und -werten anzeigen zu lassen, wenn man das Mausrad verwendet, das zudem viel zu grob aufgelöst wird.
Auch kann man nicht mit dem Mausrad die aktuelle Option der Drop-Down-Menüs wechseln, also z. B. Filtertyp. Man muss also zweimal klicken.

Beim Klang an sich fiel mir bereits auf, dass das 24db-LP-Analogfilter sehr, sehr resonant klingt, auch wenn man den Resonanzregler auf Null stellt. Das 12db-LP-Analogfilter klingt auch sehr seltsam, übersteuert zudem stark laut eingebauter LED-Kette.
Zudem gibt es manchmal unangenehme Kratz- oder Schabgeräusche, wenn man zwei Oszillatoren um 5 oder 7 Halbtöne gegeneinander verstimmt. Dieses Verhalten habe ich schon bei vielen Synths bemerkt, bei anderen klingt es dagegen rein. Keine Ahnung, ob es so gehört oder nicht.

 
M
MartyK
....
Wir haben 2021, und die haben es nicht fertigbekommen, einen vernünftigen Preset-Browser zu implementieren? Das ist für mich ein Hauptgrund, diese Software mit über 2.000 Presets nicht zu kaufen, auch wenn der ein oder andere Sound ganz gut ist.
 
Wuschelchen
Wuschelchen
||
Ja, sieht ziemlich old-skool aus, wie Sylenth1.
Aber es wäre kein Grund für mich, dieses Plugin nicht zu kaufen.
 
M
MartyK
....
Es geht nicht ums Aussehen, sondern um die Bedienung. Schau dir mal den Preset-Browser in U-he-Plugins an, dann weißt du, was ich meine.
 
ollo
ollo
||||||||||
Es geht nicht ums Aussehen, sondern um die Bedienung. Schau dir mal den Preset-Browser in U-he-Plugins an, dann weißt du, was ich meine.

Bei den Presetsbrowsern von U-he Plugins nervt mich aber, dass der Button um den zu öffnen bei den Tools immer an einer anderen Stelle ist. Bei der Diva ist es unten rechts einer von 5 gleich großen Buttons, bei Hive ist er oben rechts, bei Repro oben links. Klar, die Plugins sind alle unterschiedlich alt und ein wirkliches Problem ist es auch nicht, es nervt mich aber trotzdem, dass ich jedesmal 1-2 Sekunden suchen muss, um den Presetbrowser zu öffnen wenn ich die Tools nicht grade täglich nutze.
 
Wuschelchen
Wuschelchen
||
Es geht nicht ums Aussehen, sondern um die Bedienung. Schau dir mal den Preset-Browser in U-he-Plugins an, dann weißt du, was ich meine.

Ich weiß, wovon du gesprochen hast. Der Browser in Sylenth1 sieht fast identisch aus. Im Grunde nur ein großes Pop-Up mit einer Übersicht aller Presets in der Bank.
 
M
MartyK
....
Bei den Presetsbrowsern von U-he Plugins nervt mich aber, dass der Button um den zu öffnen bei den Tools immer an einer anderen Stelle ist. Bei der Diva ist es unten rechts einer von 5 gleich großen Buttons, bei Hive ist er oben rechts, bei Repro oben links. Klar, die Plugins sind alle unterschiedlich alt und ein wirkliches Problem ist es auch nicht, es nervt mich aber trotzdem, dass ich jedesmal 1-2 Sekunden suchen muss, um den Presetbrowser zu öffnen wenn ich die Tools nicht grade täglich nutze.
Stimmt, das könnte vereinheitlicht werden.
 
M
MartyK
....
Ich weiß, wovon du gesprochen hast. Der Browser in Sylenth1 sieht fast identisch aus. Im Grunde nur ein großes Pop-Up mit einer Übersicht aller Presets in der Bank.
Ich habe Sylenth1 gerade nicht auf dem Schirm, aber wenn dass bei dem Plugin genauso ist wie bei Warlock, ist das schon irgendwie traurig, da dieser Synth trotz seines Alters weiterentwickelt wird. Bei Plugins wie von U-He kannst du einen in sinnvollen Rubriken eigeordneten Sound nach verschiedenen Kriterien suchen, was vor allem bei hunderten oder gar tausenden Presets Sinn macht.
 
 


News

Oben