Warum ist schneiders bÜro so teuer??

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von rbox, 25. Dezember 2007.

  1. rbox

    rbox Tach

    Dort steht der Mobius sequencer für 444€,Der Dollarpreis inclusive
    Versand liegt bei 399$,angesichts des derzeitigen Dollarverfalls
    müßte das doch viel billiger sein oder??
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da kommt ja noch der Zoll dazu und der Händler möchte für seinen Service ja auch ein paar Euro verdienen. Verwunderlich ist der Preisunterschied beim Cwejman S1. Falls ich mir mal neu einen kaufen sollte würde ich es evtl. hier tun: http://gdrecords.es/catalog/product_info.php?cPath=54_22&products_id=933

    Da würde man immerhin 400€ sparen und seriös scheinen die auch zu sein!
     
  3. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich muß hier mal ein Wort für Andreas Schneider einlegen. Service, vor allem so ein guter Service will auch bezahl sein und die Jungs werden sicher nicht reich dabei. Wer will das es solche Läden auch in Zukunft gibt, der sollte bei 50-70 Euro Differenz wirklich nicht knausern. Was anderes ist das mit dem Beispiel vom Cwejman S1, da würde ich aber mal vorher anfragen bei Schneiders, ob man da nichts machen kann, denn sooo eine Differenz sollte es dann doch nicht geben. Wobei ich jetzt unabhängig von Schneiders, bei diesen Summen immer Bauchschmerzen habe, wenn der Shop außerhalb der BRD liegt. Ich habe keine Lust erstmal nach Spanien oder Italien zu fahren um gegebenenfalls Stress zu klären, von der rechtlichen Seite ganz zu schweigen. EU hin oder her, wenn es da Probleme gibt, viel Spaß wenn man da einen Rechtsanwalt für braucht. Das mag auch ein Vorurteil von mir sein, aber gerade was Italien betrifft habe ich schon seeehr chaotische Sachen erlebt. Wenn man dort jemanden kennt, ist das sicher etwas anderes.

    Da aber die Jungs von Schneiders auch ab und an hier sind, können die vielleicht etwas dazu sagen ?.
     
  4. Happy

    Happy Tach

    Schau mal bei Thomann. Die sind bekanntlich recht günstig. Und da kostet der Mobius auch 444 Euronen. Insofern ist der Preis bei Familie Schneider absolut im grünen Bereich.
    Und was den Service und das Knowhow angeht, sind die Schneiders eh ganz weit vorne (wie Neo schon sagte).
     
  5. serenadi

    serenadi Tach

    Was sollen die schon sagen?
    "Wir wollen auch leben" :?:

    Ist nun mal kein Massenbetrieb wie MStore oder Thomann.
    Ich wäre froh, wenn es hier in der Gegend so einen Laden gäbe.

    Aber schwierig ist das schon.
    Als ich als Schüler extra für eine Solina oder einen CSQ100 in den Ferien 4 Wochen auf'm Bau malochen gegangen bin, machte es mir nichts aus, dafür 100 Mark mehr zu bezahlen, ich war auch ein bischen stolz darauf, im SSB kaufen zu dürfen.

    Später als Student hatte ich weder Zeit noch Kohle, ich konnte mir nur noch Gebrauchtes leisten.
     
  6. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Willst Du damit jetzt sagen SSB war teuer/hat überzogene Preise verlangt? Das darf man dem Dirk jetzt aber nicht nachsagen, ich habe immer Superkonditionen gekriegt!
     
  7. Bernie

    Bernie Anfänger

    Wie die anderen schon geschrieben haben, kommen da noch 19% Mehrwertsteuer und der Zoll obendrauf. Dazu mußt Du auch mal die hohen Frachtkosten mit einkalkulieren.
    Unterm Strich zahlst du nämlich bei einem Direktimport doch deutlich mehr, als bei Schneidersbüro. Eines solltest du auch noch bedenken, nämlich das du evtl. massive Probleme bei einer Garantieabwicklung bekommen kannst. Bei Schneidersbüro bekommst du eine Garantie nach EU-Recht und die Leute kümmern sich auch drum.
     
  8. serenadi

    serenadi Tach

    Lege mir meine Worte nicht nach Deiner Interpretation aus.
    Von "überzogen" habe ich nicht geredet.

    Erst recht will ich Dirk und Hajo nichts schlechtes nachsagen. Im Gegenteil.

    Aber sie waren etwas teuerer als andere und boten dafür erstklassigen Service und Athmosphäre.
    Wohl genauso wie Andreas in Berlin, aber da war ich noch nicht.
     
  9. haesslich

    haesslich Tach

    bei schneiders buero werde ich immer persönlich mit handschlag begrüßt und bekomme einen kaffee angeboten.
    ich bin immer gerne dor, ob ich etwas kaufe oder nicht, und ob ich kaufe oder nicht, ich werde auch immer gleich freundlich behandelt. und deswegen kauf ich gerne dort! auch wenn der letzte einkauf (&besuch) schon ein gutes jahr her ist :-/
     
  10. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Ruhe bewahren! :) War nur ne höfliche Nachfrage. Zu der Zeit, wo ich bei Dirk gekauft habe gab es schlicht keine anderen. Später war es wohl so, daß man - wenn man auf Katzendarm-Vertrieb u.ä. verzichtet und trotzdem die Lgositk vorhält (eigene Werkstatt mit Leuten, die Ahnungn haben, Geschäftsräume etc) wohl auch einen angemessenen Preis verlangen muß und auch darf. Genauso sehe ich das bei Schneider auch.

    Ich wollte mit meine Nachfrage nur ene Klarstellung erreichen, das war kein Angriff gegen dich!

    Peace! :)
     
  11. serenadi

    serenadi Tach

    Höflich?
    Na denn.

    Peace. ;-)
     
  12. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    yep, kann ich bestätigen. Bin da erst vor kurzem das erste mal gewesen, super nette Leute, das ist halt ne richtige Frickelbudenatmosphäre.

    das zweite mal wurde mir Kaffee und Christstollen angeboten, wo hat man das sonst? Habe bei Schneiders den MCV4 von Doepfer für meinen Minimoog gekauft und mir war es egal ob das nun 10 Euro mehr sind oder nicht, denn ich weiss ich komme da wieder wenn ich etwas Spezielles brauche.
     
  13. mira

    mira bin angekommen

    mal abgesehen davon, dass ich auch Läden schätze, die sich durch gute Beratung von den Abverkäufern unerscheiden. Aber entscheidend für mich ist nicht, dass es Kaffee und Christstollen gibt. :roll: Mag sein, dass das für andere mit kaufentscheidend ist. Der Laden und die Produkte müssen überzeugen, dann lasse ich auch gerne mal einen mehr dafür springen.

    Was den Kurs angeht,

    399 Dollar sind derzeit 276 Euro. (incl. Versand)
    x 1,19 = 329,-- (Märchensteuer)
    x 1,05 = 346,21 (ca. 5% Zoll)

    macht also 100 Euro oder ca. 30% Unterschied im Endpreis(!), wenn Thomann +Co. sich die Ware von einem Einzelhändler einzeln schicken lassen würde. :shock:
    Wie sagte doch schon meine Oma, "Amerika, du hast es besser..." ;-)

    Aber wir können es doch auch, der neue Blofeld, "Made in Germany" ist doch echt günstig ;-)
     
  14. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    hm, ich wollt das jetzt nicht am Christstollen festmachen ;-) Wollte damit eher zum Ausdruck bringen was es da für ne nette persönliche Atmosphäre gibt. Abgesehen von der Beratung etc.
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Rund 30-40 Euro Fracht und die Rennerei zum Zoll kommt auch noch dazu...
     
  16. Moin, Paul von der Schneiderei hier.

    Erstmal danke für die Blumen, Leute. Wir geben unser Bestes und sind froh, dass ihr (auch mit Kaffee und Kuchen) zufrieden seid.
    Service/Beratung wird bei uns gross geschrieben. Ohne Thomann oder andere Grosshändler schlecht machen zu wollen, klar, die Grossen sind oft günstiger (weil sie grosse Mengen durchschieben), haben aber leider oft wenig Ahnung von der Analogmaterie, weil die Produkte halt zu speziell sind. Also ne - zum Teil sehr ausführliche Produkteratung zum Thema Modulsynthie oder MIDI/CV-Interface etc. gibts nun mal bei uns, weil wir auf unsere Produktpalette spezialisiert sind und sie z.T auch persönlich nutzen.

    Mobius incl. Versand für 399$?? Wo gibts denn sowas? Womöglich handelt es sich um Versand innerhalb der USA?
    AFAIK kostet bei Analoguehaven alleine der Versand eines einzigen Moduls $40 (klar, je mehr man bestellt, wirds effektiv günstiger), dann will ich nicht wissen, wie hoch das Shipping für ein 19"-Gerät wie den Mobius ist.

    Wie meine Vorredner schon schrieben: Oft kommt bei Direktimport dazu, dass du dich selber um die Verzollung kümmern musst. Das heisst z.B als Berliner: Hinfahren zum Zoll nach Schöneberg, dann mindestens 2,5h warten. Dann heisst es angeben, um was für ein Produkt es sich handelt. Darauf suchen sie die entsprechende Zoll-Kategorie mit dem richtigen Prozentsatz aus. Danach darfst du zahlen und noch nach Hause fahren. Insgesamt hat die Chose ca. 4 Stunden gedauert, du musstest dir einen halben Tag freinehmen... Rechnet selber aus, wieviel Geld man in dieser Zeit verdienen kann.
    Und entweder fährt bei uns Hr. Schneider persönlich zum Zoll, schliesslich läuft der Laden auf seinen Namen und er ist der Importeur. (Also muss der Chef persönlich hin und kann nicht jemanden der Mitarbeiter schicken.) Oder die Sendung wird mit UPS verschickt - in diesem Fall macht UPS die Verzollung und stellt sie uns dann in Rechnung.

    Thema Geld verdienen. Das müssen wir irgendwie auch und viel ist es nicht, was wir mit dem Geschäft verdienen. Reich wird man in dem Business auf keinen Fall. :sad:

    @Scaff: Gauche Divine, bei denen es den S1 gibt... auch Kunden von uns. *lol* :D
    Klar, kauf bei denen, wir verdienen als Cwejmans Europavertrieb mit. :D
    Auf deren Seite steht im Text zum S1 folgendes: "Disponibilidad del producto en area de demostración y prueba".
    Das heisst ungefähr: "Das verfügbare Produkt ist ein Demonstrations- und Probegerät." Sprich es handelt sich um ein Vorführgerät. Würde auch passen, denn den letzten S1 haben sie vor 9 Monaten (oder noch länger her) bekommen. Also Dreiviertel Jahr auf Demo.

    beste Grüsse.
    Paule
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    :rofl:

    Hehe, zu geil.

    Bei Online Shops in unbekannten Sprachen muss man schon ein bisserl aufpassen.
    Im Garantiefall wird das sicher auch lustig. Glaube kaum, dass die den Versand von Deutschland nach Spanien und zurück bezahlen.
    Das kann mal richtig teuer werden.

    Bei obigem Rechenbeispiel fehlen auch noch die Bank- und Währungsumwandlungsgebühren.
    Da kommt schon einiges zusammen.

    Wahrscheinlich kriegt man auch ein Ami-Netzteil und muss sich dann entweder ein Euro-Teil besorgen oder nen Spannungsumwandler.
     
  18. mira

    mira bin angekommen

    kleiner Tipp an Herrn Schneider ;-) : Hab mir mal mit FedEx was schicken lassen. Die haben zollmäßig alles erledigt und das Paket hatte ich ohne Rennerei nach 5 Tagen in der Hand.
     
  19. mira

    mira bin angekommen

    Hi Bernie,

    oben stand, incl. Fracht / und Zoll erledigen können andere schneller. FedEx, UPS...

    Überlege die ganze Zeit schon ob zum Voyager ein q119 passen würde. Den müßte ich mir dann tatsächlich schicken lassen. Würdest du den dazu empfehlen? Will eigentlich anstatt midi-Seq eher CV, bin mir aber nicht ganz sicher ob das eine gute Kombination ist und noch viel DIY zu erledigen ist (Netzteil, Gehäuse)
     
  20. ich weiss auch das Schneidersbüro nicht billig ist, aber die Beratung und der Service dort ist mir einfach das Geld wert

    man kann fast immer vorbeikommen und entspannt alle Geräte ausprobieren und wird ausführlich beraten - ich hätte schon manchen Fehlkauf getätigt ohne Schneiders Büro

    wenn man was kaputt ist, geh ich eben vorbei und es wird umgetauscht oder repariert

    also für mich gibts keinen anderen Laden in diesem Bereich
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wieviele Läden kennt ihr sonst noch, die so geballt solche Sachen anbieten? Ich kenn nur Schneidersbüro, jetzt ratet mal woran sowas liegen könnte..

    Wer billig-billig will und wer auf jeden Cent guckt, der darf sich nicht wundern, wenn alles so läuft wie zzt. Also Qualitätsverlust, ab nach Chinesien™ und so weiter.. Dazu muss man kein Prophet 08 sein, um das zu kapieren. Sprich: Lässt man bisschen Platz. so kann was entstehen. Man kann nicht auf der einen Seite Qualität fordern, wie sie von Schneider angeboten wird und aus einem Hause und auf der anderen Seite um jeden Cent schachern. Es ist logisch, dass alle Zwischenhändler auch verdienen müssen, sonst lohnt sich das nicht mehr.

    Das hat auch nix mit Caritas oder so zu tun, nur sollte man aufhören mit der Doppelmoral: Hier einklagen, alles sei zu teuer bedeutet auch, dass du lieber direktimport willst oder Lagerverkauf bei Firmen, sowas kann man machen ist auch sicher billiger - Aber das würde den Einzelhandel zu Kleinholz verarbeiten..

    Billig-Billig kann man haben, aber dann darf man auch keinen Laden, keine Beratung oder sowas wie "angucken können" erwarten, denn das ist Arbeitszeit, Raum, etc.

    Wer auf sowas verzichten kann, kann halt direkt bestellen, spart vielleicht auch was. Wenn dann mal was kaputt ist, muss man halt in die USA schicken oder nach Japan. So, wie das bei Festplatten auch abgeht heute..

    Massenmarkt und Hauptsache billig...

    Der Zusammenhang ist so, wird auch eindeutig an Produkten zu erkennen sein und Schneider verbindet die kleinen Einzelkämpfer noch ein bisschen. Ansonsten wären sie alle irgendwo im Netz und verkaufen ihre 5 Teilchen im Jahr..

    Wenn ich mir mal einen S1 leisten kann, kauf ich ihn in Berlin.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut gebrüllt, Löwe!!! :!:
    Das unterschreibe ich.
    Nicht SchneidersBuero ist teuer, sondern höchstens die Sachen, die dort feilgeboten werden.
    Wir können doch froh sein, dass es Andreas und sein Team gibt, und reich werden sie dadurch bestimmt nicht, da ist das Einkommen schon mit einer Menge Herzblut gepaart.
    Wenn die Sachen zu teuer sind....einfach die Finger davon lassen!
    Ich fahre keinen Porsche, nicht nur, weil ich das gar nicht will, nein, ich könnte es mir auch nicht leisten und DAS hat NICHT Porsche zu verantworten.
    Anderes Beispiel: Eines der kaputten Plan B-Module, auf dessen Reparatur und Rückgabe Andreas nun schon seit geraumer Zeit wartet (PG is an a..!) stammt von mir und SchneidersBuero hat mir von sich aus, weil möglich, ein Ersatzmodul geliefert. Dafür haben sie jetzt das Problem mit diesem durchgeknallten Möchtegern-Unternehmensleiter am Hals, was mir persönlich sehr Leid tut. PG hat das Geld, ich mein Modul und SchneidersBuero schaut in die Röhre.
    Wer hätte den Streß jetzt bei Direktimport: Ich!
    Kein Geld, kein Modul und am anderen Ende der Welt einen bescheuerten Tüftler und Morton-Subotnik für Arme, der sich einen Scheißdreck um die Probleme seiner Kundschaft kümmert.
    Und all das, was zum Glück wohl nur selten vorkommt, fängt SB für uns ab.
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    Es gibt bei Dotcom passende 19"-Rahmen, nicht ganz billig, aber gut. Dann kannnst Du ein ganz normales Flightcase nehmen. Netzteil muß man nicht unbedingt dort kaufen, für ein Modul lohnt das nicht.
    Da der Voyager aber jede Menge Eingänge hat, bietet sich der Q960-Sequenzer an, der kann alles, was der Q119 kann (außer rückwärts) und noch einiges mehr und besser. Der 960er hat ja Einzelausgänge und mit dem Sequential Switch, dem Interface und dem Trigger-Bus (Module 961/962/963), hast du einen analogen Monster-Sequenzer.
    Dann brauchst du allerdings etwas mehr Platz und solltest gleich einen zweiten Rahmen in 19" dazu nehmen. Da wären dann 5 Units frei, eines kannste noch mit einem Multiple füllen und den Rest....
    Vorsicht, ratzfatz haste ein Modularsystem und ich bin schuld.

    Schau dir die Sequenzer mal bei mir an, ich hab beide da. Gerne können wir meinen Voyager mal damit verpatchen, du wirst staunen, was mit dem 960er alles geht (skippen, Time-Row, usw...).
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Q119 kann +/- 5 Volt ausgeben, der Q960 leider nur positive Spannungen. Deshalb ist der 119er super zum Ansteuern des Pan/fade oder auch zur Abschwächung eines VCAs.
     
  25. mira

    mira bin angekommen

    Neben der Auswahl, Q119 vs. 960 hat man ja auch das Risiko des Direktimports. Die Überlegung, ob es wirklich sinnvoll ist oder ob es doch besser wäre, einen anderen Seq. hier zu kaufen, steht ja auch noch im Raum. Nun, leider hat mich noch nicht's Passendes angesprochen (Haptik), außer dotcom, passt ja auch optisch dazu, wenn sich mein Schreiner anstrengt. ;-)

    merci, ...komme gerne mal auf dein Angebot zurück. :D
     
  26. more house

    more house Tach

  27. Bernie

    Bernie Anfänger

    Dotcom ist ne zuverlässige Bude, da kann man getrost bestellen.
     
  28. island

    island Modelleisenbahner


    Yep, das ist genau so :P Aber sei noch mal gewarnt ;-) ich hab genau so Angefangen: Vogy, uhi da wär ein Sequencer fein, Dotcom Q119 passt doch :P Und nun hab ich nen Eck voll Module, au backe :D :D Und der Vogy ist die Zentrale:roll:

    Macht echt Laune :!:
     
  29. mira

    mira bin angekommen

    Nach bernie warnst du mich auch noch, das gibt zu denken :shock:
    Für alle Fälle hab ich hier schonmal "eingefädelt", dass im nächsten Jahr ein Paket mit Bastelzeugs aus den Staaten kommen könnte. :roll:

    ich seh gerade, den inSEQt hast du auch bestellt. Wäre das ne passende Alternative? Bin Seq-Anfänger... :roll:
     
  30. moondust

    moondust bin angekommen

    ich möchte mich auch noch zu schneider äussern. als ich das zweite mal da war. durfte ich sogar am mittwoch rein. weil ich extra aus der schweiz kam. und als letzhin was bestellte um meine mwst zurück zubekommen.
    ist penko erschrocken was es kostet das ganze in die schweiz zuschicken .da hat er mit noch mal angerufen und gefragt ob wir zusammen eine billigere lösung finden.das ich nicht so viel versand zahlen muss.
    klar hat es rechte preise. ich wünschte mir manches gerät wäre billiger bei schneider. aber ich glaube nicht das der wucherpreise macht. die jungs sind echt gut!
     

Diese Seite empfehlen