Was flirrt da über den Schirm?

Dr. Lämmerbein
Dr. Lämmerbein
||
Was soll denn Screen-Scanning sein? :D

Das ist einfach nur irgendein Effekt. Ein unpassender.
 
Cee
Cee
been there, done that
Einer der Schickimickifurzeffekte, um ein Standbild 'interessanter' zu machen...
 
tichoid
tichoid
Maschinist
vllt. wird damit ein Standbild aufgewertet damit es als Video durchgeht.. zahlt YT mehr bei Videos als bei Standbildern?... nur Vermutung. Für den auf Websites in Winter oft anzutreffenden Schnee-Effekt ist es zu subtil

edit: seltsam, in diesem Video ist nichts davon zu sehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Cee
Cee
been there, done that
Die ARD macht das auch, zB in Quizshows bei Standbild im Erklärvideo...
 
N
NoMoreWords
|||||
Interessanter finde ich den offensichtlich häufig künstlichen Bokeh Effekt der zunehmend in Nachrichtenfotos verwendet wird,
gerne bei Politikern und idR in Ror und Schwarz.

Finde grad auf die Schnelle kein passendes Bild, Beschreibung was ich mneine:

(zb) Politiker mit Tele aufgenommen, Rest des Bildes besteht aus (häufige einem) großen roten und schwarzen unscharfen Fleck(en).


Finde grad kein Beispiel aber sieht man relativ oft und scheint meistens ein Post-Effekt zu sein.

Weiß jemand was ich meine?
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
(zb) Politiker mit Tele aufgenommen, Rest des Bildes besteht aus (häufige einem) großen roten und schwarzen unscharfen Fleck(en).
Ist doch normal dass man bei Tele Hintergrundunschärfe hat, ansonsten müsste man die Blende weit schließen, was schlecht für Schnappschüsse sein kann.
 
N
NoMoreWords
|||||
Ist doch normal dass man bei Tele Hintergrundunschärfe hat, ansonsten müsste man die Blende weit schließen, was schlecht für Schnappschüsse sein kann.
Natürlich, ich meine zwar Vodergrundunschärfe aber bleibt sich gleich, je länger die Brennweite desto kleiner der Schärfebereich, ist klar.

Allerdings ist es nicht leicht ein Foto zu schießen das kompositorisch schöne runde rote und schwarze unscharfe Objekte im Vordergrund hat.

Es scheint ein Post-Effekt bei den Bildern die ich meine, und war ne zeitlang ne richtige Mode-Masche.

Gerne mit dem Beitext "Es wird einsam um.."
 
N
NoMoreWords
|||||
Dass ich jetzt nicht 20 Beispiele finde könnte daran liegen daß der Suchalgorithmus die wegen Unschärfe aussortiert...
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich glaube Christian Lindner legt meist Wert auf div. Foto Effekte, vielleicht meinst du das?

1-format1012.jpg


...oder sowas?

4c798c17-8ea7-4d60-9b09-f66c8e60e8b9_w948_r1.778_fpx40.26_fpy49.98.jpg
 
N
NoMoreWords
|||||
Also das zweite Beispiel meinte ich. Und da dann Beispiele wo es anders als hier sehr nach Posteffekt aussieht.
Also ne Art Manipulation.

Oder es sind inzwischen wirklich sehr gute Fotografen am Werk.

EDIT: wobei - ich denke auch hier ist ein Post-Effekt drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. Lämmerbein
Dr. Lämmerbein
||
Beim zweiten Foto vom Lindner ist der Vordergrund einfach im Weg. Durch die Unschärfe sieht es aus wie ein Artefekt was sich leicht über große Teile des Bildes legt. Das ist vermutlich einfach eine längere Brennweite bei Offenblende. Und kein billiges Objektiv, sonst würde das Bokeh nicht so schön verschwimmen. Die Profizooms machen genau sowas sehr gut. Foto 1 ist definitiv mit einer langen Brennweite gemacht, da wirkt das Gesicht auch sehr flach und breit.

Klar sind die Bilder ein bisschen bearbeitet aber vermutlich nur minimal oder es wird ein eigenes JPG-Profil in der Kamera benutzt. Letztlich ist immer noch die Komposition entscheidend für ein gutes Foto.
 
Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Rest des Bildes besteht aus (häufige einem) großen roten und schwarzen unscharfen Fleck(en).
gabs da nicht diese Verschwörungstheorie, dass Politiker, die mit dem "roten Fleck" abgebildet werden, kurz darauf ihr Amt verlieren? :denk:
 
N
NoMoreWords
|||||
Beim zweiten Foto vom Lindner ist der Vordergrund einfach im Weg. Durch die Unschärfe sieht es aus wie ein Artefekt was sich leicht über große Teile des Bildes legt. Das ist vermutlich einfach eine längere Brennweite bei Offenblende. Und kein billiges Objektiv, sonst würde das Bokeh nicht so schön verschwimmen. Die Profizooms machen genau sowas sehr gut. Foto 1 ist definitiv mit einer langen Brennweite gemacht, da wirkt das Gesicht auch sehr flach und breit.

Klar sind die Bilder ein bisschen bearbeitet aber vermutlich nur minimal oder es wird ein eigenes JPG-Profil in der Kamera benutzt. Letztlich ist immer noch die Komposition entscheidend für ein gutes Foto.
Ich denke tatsächlich daß der graue Fleck evtl kein Bokeh ist sondern ein Post-Effekt.

Warum: Licht wäre additiv - ist der Fleck nicht, und er scheint eine andere bzw keine Körnung zu haben.

Und wo soll das Licht das den erzeugt herkommen?

Es soll einfach den Hinterkopf maskieren denke ich.- 100% sicher bin ich aber nicht.

Und natürlich ist das Bild gecropt und vermutlich rotiert.

Und natürlich werden heutzutage so viele Bilder geschossen und in Banken abgelegt, daß einfach
immer mehr gute zur Auswahl stehen, die dann immer wieder verwendet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Ist doch normal dass man bei Tele Hintergrundunschärfe hat, ansonsten müsste man die Blende weit schließen, was schlecht für Schnappschüsse sein kann.

bokeh ist schon mehr als die übliche unschärfe des hintergrunds. vor allem kann man effekte dieser art auch einfach künstlich erzeugen, ohne dass überhaupt ein objektiv im spiel ist, und mit ergebnissen, die mit objektiven nicht gehen würden. :)

wobei auch objektive teilweise effekte erzeugen, die man mit einem entsprechend unscharfen menschlichen auge so nicht sehen würde - auch ein simple defocus effekt in photoshop macht aus einer komplexen lampe nicht das hier.



1634729299448.png
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben