Was für Bücher könnt ihr so empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von Leibregime, 15. Juni 2010.

  1. Habe in Bälde eine etwas längere Zugreise vor mir und bin auf der Suche nach einem guten Buch über substraktive Synthese.
    Hab schon "Synthesizer Programming v. Peter Gorges", "Synthesizer v. Florian Anwander" und "Analoge Klangsynthese v. Reinhard Schmitz" gelesen...gute Bücher, keine Frage, aber irgendwie kommt es mir vor, dass es nicht so wirklich Bücher gibt die über die Basics hinweg gehn. :roll:
    Also da ich jetzt 100% und vielleicht etwas mehr weiss was ein LFO ist und wie Sync funktioniert würde ich mich mal freun n Buch unter die Finger zu bekommen welches mir nicht wieder Sachen verkündet die ich schon weiss.
    Ich will jetzt keine mathematischen Einsteinarbeiten, aber es muss doch ein paar Bücher geben bei denen man nicht die ersten 8 Kapitel überspringen muss um vielleicht an ein paar nützliche Infos zu kommen.
    Klar, das Forum hier ist toll und man kann auch da einiges fragen und finden und im Net gibts viele Tipps und Tricks, aber ich hätte halt gerne alles in einem Nachschlagwerk für Unterwegs und in der Badewanne. :mrgreen:
    Vielleicht habt ihr ja n paar Empfehlungen
     
  2. Kannst ja gute Sachen die Du im Netz findest zu einem Copy-Shop bringen und dir ausdrucken und binden lassen. Ich hab' das so gemacht mit dem Andromeda-Tips&Tricks-PDF, oder auch einem Scan von "FM Theory & Application". So macht das echt Spass zum mitnehmen und lesen, und lässt sich danach fein ins Regal verstauen.
     
  3. hmm, das mit dem PDF ausdrucken ist natürlich auch ne feine Idee.
    Was gibts denn für gute Quellen in Sachen substraktive Synthese? Habe mir schon ein Bisschen die Synth Secrets Site von Sound on Sound durchgesehen. http://www.soundonsound.com/sos/allsynthsecrets.htm
    Scheint mir ne sehr nette Sammlung zu sein.
     
  4. tom f

    tom f Moderator

    ich empfehle das münchner telefonbuch - hat zwar ne scheiss handlung aber ne super besetzung :fawk:

    (ok der is alt und von otto)

    :mrgreen:
     
  5. Lustig, gerade die wollte ich auch noch empfehlen. Ich wage es mal, mich Synthese-mässig als "Nicht-mehr-Noob" zu bezeichnen ;-), finde aber in diesen SOS-Artikeln immer wieder was Erfrischendes.
     
  6. Was glaubst Du denn noch wissen zu muessen? Welche Fragen hast Du denn noch?

    Viel mehr als das was in all diesen Büchern steht ist nicht zu sagen. Ok, für mein Buch fallen mir noch zwei Themenbereiche ein, die ich irgendwann noch nachtrage. Aber alles was nach diesen Büchern kommt, ist eigentlich eine Frage der Übung (also die Erfahrung zu haben, dass ich, wenn der Sound mir noch zu dick/dünn/blau/gelb/lang/kurz/... ist, an diesem oder jenem Regler drehen muss) oder ein Frage der Vorstellungskraft, was man mit den Sachen machen kann, von denen Du im Prinzip schon weisst, wie sie funktionieren.

    Das sind aber alles keinen Dinge zu denen Dich ein Buch hinträgt. Das musst Du Dir schon selber erarbeiten

    Hier kann ich Dir eigentlich nur empfehlen sehr viel mit anderen Leuten zusammen zuarbeiten. Die Anderen sind meistens nicht besser als Du, aber sie haben einfach Ideen, die Du noch nicht hattest (und Du wirst die Anderen sicher auch mit Deinen Ideen überraschen).


    Und wenn Du unbedingt noch ein Buch willst, dann den Alan Strange "electronic music - elements, systems and controls"; gibts irgendwo als Kauf-PDF und manchmal gebraucht auf ebay.
     
  7. Nja es geht mir weniger darum jetzt wirklich das Verständniss für Synthesizer und die Entstehung der Töne zu haben. Es ist auch nicht die desperate need weil ich der Meinung bin "boah meine Sounds sind Mist", sondern eben einfach ein Nachschlagewerk zu dem Thema mit Kniffen, Tricks und Tipps für fortgeschrittenes Programmieren.
    Ob das jetzt Kreuz und Quer Modulationen in Kombination mit Sequencing, Compressor ducking, Vocoder im Einsatz ohne Stimme sind...ich nehm alles ^^
    Einfach so Sachen die man liest und dann denkt, dass man das auch gern mal ausprobieren möchte und die halt etwas über die Basics gehn, aber an die man selbst nicht so schnell denken würde.
    Dein Buch hat mir sehr gut gefallen und es war auch das Erste das ich gelesen habe...hat mir wirklich weitergeholfen ;-) , aber, auch wenn du am Anfang schon erwähnst dass das Buch nicht nach dem Schema "wie programmiere ich Sound XYZ nach" laufen soll, sondern zum eigenen Experimentieren anregen soll - was ich auch gut finde - wären direkte Soundbeispiele zum nachkreieren ganz gut gewesen.
    Just ny 50 cent :mrgreen:
    Aber danke für den Lesetipp! Werd mir das mal anschaun
     
  8. Rallef

    Rallef -

    Nicht auf Synthese bezogen, aber trotzdem faszinierend:

    Musik im Kopf: Hören, Musizieren, Verstehen und Erleben im neuronalen Netzwerk (Manfred Spitzer)

    ISBN-10: 3794524276

    Gruß,
    Rallef
     
  9. Ok, ich glaube dann sind tatsaechlich die Sound-on-Sound-Serie und die Sachen zum Nordmodular (es gibt eine kompleete Websetite nur mitt Nordmodular kursen, von zwei Holländern - URL fällt mir gerade nciht ein) das richtige für Dich.

    EDIT: ich seh gerade das oben empfohlene PDF ist quasi die Webseite, die ich meinte.

    Das will ich bewusst kurz halten, weil sonst wäre es eine Presetsammlung für Modularsysteme.
     

Diese Seite empfehlen