Was ist das (2 Stücke)?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von PySeq, 11. Februar 2015.

  1. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Hallo,

    würde mich freuen, wenn jemand wüßte, was das für (klassische) Stücke sind:

    1. Dieses suche ich schon sehr, sehr lange. Dürfte ein Flötenkonzert von Vivaldi sein. War auf einer Platte meiner Eltern in den '70ern (die wir leider nicht mehr haben). Später hatte ich extra eine CD mit Flötenkonzerten gekauft, aber da war das nicht drauf. Was mag das sein?
    Erstaunlicherweise hab' ich's auch hier in einer Magnum-Folge gehört.

    2. Das dürfte dagegen einfach sein. Chopin. Aber was?
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  3. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    Ah, danke! Das hätte ich eigentlich wissen müssen, denn es ist eines der wenigen Chopin-Stücke, das ich schon kannte, weil es das Beispielstück hier ist:

    https://www.linuxsampler.org/instruments.html
    http://download.linuxsampler.org/instru ... 2_demo.ogg

    Ich hab's wohl nicht erkannt, weil die Stelle nicht gleich am Anfang kommt, sondern mehr in der Mitte (zweiter Satz?). Beim Suchen hatte ich den Clip mit Rubinstein auch schon angeklickt, aber der ist bei mir youtube-mäßig gesperrt.

    Einige Chopin-Melodien kamen mir auch aus James Bond bekannt vor: "Nocturne Op. 27, Nr. 2" aus "Der Spion, der mich liebte" und das "Regentropfen-Prelude", das der Bösewicht "Drax" in "Moonraker" spielt. Gab den Filmen zweifellos Klasse.
    Ich denke, ich kaufe mir mal eine CD mit den Nocturnen, die gefallen mir.
    Ist wie mit der CD, die ich gekauft hatte: Viel Flöte, aber leider nicht das Gesuchte dabei.
    Man könnte ja meinen, Vivaldis Flötenkonzerte klingen doch sowieso alle irgendwie ähnlich. Stimmt wohl auch für die meisten, aber das, was ich suche, ist ein bißchen anders, hebt sich ab, ist irgendwie moderner.
    Ich mache (mit meinen Instrumenten) bald nochmal ein kurzes Audio von der Melodie und poste es dann hier.
     
  4. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    So, Nr. 1 ist jetzt auch geklärt. Ich hab' in einem Forum für klassische Musik nachgefragt.
    Es handelt sich um Vivaldis Concerto für Holzbläser in g-Moll, RV 103, "Allegro ma cantabile", dieses:

    Auf der alten Platte war es noch etwas "energischer" interpretiert, kann man machen. Schönes Stück, neben den "Vier Jahreszeiten" eines der eingängigsten von Vivaldi, finde ich.
    Kann sein, daß ich mal einen auf Wendy Carlos mache und eine Synth-Version baue. ;-)
     
  5. PySeq

    PySeq eingearbeitet

    So, hab' erstmal einfach ein paar der Noten eingetragen und in ProteusVX ein paar Instrumente ausgesucht:
    src: http://soundcloud.com/hlubenow/vivaldi-rv103-with-proteusvx
    Vielleicht hört ihr ja, warum ich das immer schon ein bißchen besser fand als die meisten anderen Barockstücke.
    Von hier aus möchte ich das eigentlich noch elektronischer machen. Mal sehen.

    Edit: Update: Nochmal neue Sounds gewählt.
     

Diese Seite empfehlen