Was ist ein Oberheim OB-8 wert ?!

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von TROJAX, 7. Juni 2006.

  1. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hallo habe die Möglichkeit diesigen zu ergattern, der Synth ist im relativ guten Zustand. Der Typ möchte 1400 euro dafür haben. Was ist er Wert ?

    und noch gleiche eineFrage zum Klang, ist er einem Ob-xa ebenbürtig wenn auch doch etwas anders ?
     
  2. Jörg

    Jörg |

  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    der ob8 ist durchaus der nachfolger des obxa, re klingt nur ein kleinbisschen "steriler".. alternativ: omega 8

    preis siehe <a href=http://www.synthesizerdatenbank.com>Synthesizer Datenbank™</a> das geht schon an die 1200 Kröts™
     
  4. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hi, konnte mich mit dem Typen auf 1100 euro einigen. Bin jetzt echt am überlegen ob ich das machen soll ! :P

    Alternativ liebäugle ich ja noch mit dem Mono Evolver Keyboard, kostet genau so viel.

    Meine große Sorge ist ob das Teil mal seinen Geist aufgibt, oder es kaputt geht... Ist die Sorge berechtigt, oder kann man dafür immer Ersatzteile bekommen und es reparieren ?

    bitte helft mir bei meiner Kaufentscheidung !!
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    der sound ist gut , wenn du <a href=http://www.sequencer.de/syns/oberheim>Oberheim</a> magst, wirst du ihn sicher mögen..
    imo ist der preis sehr ok..
    www.Sequencer.de/syns/oberheim/OB8.html
     
  6. Orgel

    Orgel -

    Ich kenne nur den Matrix 6, den ich mal hatte. Der OB8 wird sicher ganz anders sein, dennoch würde ich mir nicht mehr solche alten Gurken für soviel Geld zulegen. Das Risiko wäre mir zu hoch. Dann eher was neues oder vollanalog. Aber mit so einem 80er-Teil für SOVIEL Steine könnte ich nicht ruhig schlafen.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    das kann man zwar so sehen, aber berechtigt ist sowohl preis als auch klangliche ergebnisse, dazu ist der matrix ein anderes teil.. ganz anders..
     
  8. Orgel

    Orgel -

    Hm, mal runter abstrahiert handelt es sich doch auch nur um ein Synthesizer. Die klingen doch alle gleich. :P
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Deine Sorge ob der Halbarkeit ist berechtigt. Die Dinger gehen schon mal kaputt und sind dann schwer (nicht unmöglich!) zu reparieren (der Curtis VCO liegt z.b. so bei 50€ und ist nicht so leicht zu bekommen).

    Wenn du nicht gerade genau den Sound haben willst (...mal angespielt und nach zwei Stunden haben sie dich mit drei Mann wegezerrt oder so...) würde ich mir das wirklich überlegen.
     
  10. mc4

    mc4 -

    ein lebendiges Musikinstrument

    Für 1100 Euro bekommst Du mit dem OB8 ein lebendiges Musikinstrument, da würde ich zuschlagen. Ich hatte früher einen OBXa, der hatte allerdings Stimmungsprobleme. Keine Ahnung, wie sich die Teile heute verhalten, aber man sagt ja, der OB8 ist da stabiler.
     
  11. TROJAX

    TROJAX aktiviert

    Hmm.. worauf sollte ich achten ? Also MIDI hat er nicht, ist einer dieser früheren Versionen. Davonabgesehn kann ich ganz gut ohne MIDI leben. Wie lang könnte so ein Synth halten, bis er wirklich dann nur noch Schrott ist ? 10 Jahre , ich mein der hat ja schon 23 auf´m Buckel. Hat der ein Kopfhörerausgang ? Hat einer ein Plan wo ich soundfiles hören kann ? Klingt der edler als der Andromeda, oder als der Poly Evolver ?..
     
  12. Die Haltbarkeit von Elektronik ist immer begrenzt. Es gibt aber auch Teile, die funktionieren nach Jahrzehnten noch. Das steht also in den Sternen.
    Worauf du achten solltest, ist daher die Mechanik, Tastatur, Regler und ob alle Stimmen funktionieren. Nimm dir also Zeit beim Testen und sorge für gute Abhörbedingungen.
    Wenn das ok ist, und dich der Sound umhaut, dann nimm ihn.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, der andro klingt etwas aggressiver und "nebliger"..
    seit der keyboardaktion gegen vintage haben die leute plötzlich angst.. aber alternativ gibts den 4500€ omega8, der klingt sehr gut und wäre eine alternative.. ( *grins )
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, vor der Keyboardaktion waren sie unglaublich blauäuigig, so nach dem Katzendarm-Motto 'je älter desto besser', nun sind sie teilweise übermässig panisch. Aber das *Risiko* bei so einem alten Teil einige teuere und aufwändige Reparaturen zu haben ist tatsächlich da.

    Bei den Alternativen (Andro/Evolver) bleibt sowieso nur anhören, und zwar selber spielen - keine Demos.
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    sunsyn demos sind bei schneidersbuero.de online.. und einton verkauft grade einen.. und dann gibts da noch den s1 und den m5 und so.. ;-) aber zum oberheim passt am ehesten der omega8, der semtex und.. hmm. evtl noch der andromeda..
     
  16. kein MIDI kann beim OB-8 übrigens auch ein Segen sein. Jedenfalls erlebte ich schon böse Abstürze bei der Bedienung von Page-2-Einstellungen und beim Ansprechen über MIDI.

    Der Klang ist auf jeden Fall wärmer und IMO auch breiter als beim Poly Evolver. Allerdings ist der Poly Evolver echt ein feines, echt abgefahrenes Teil, von dem träume ich nachts. ;-)

    Ein wenig ähnlich ist auch der Akai AX-80 (wird auch gerade hier im Forum angeboten). Er ist deutlich günstiger (etwa 300 Euro), dafür ist er nicht so direkt zu bedienen (man muß den zu editierenden Parameter erst anwählen und kann ihn erst dann verändern). Außerdem gibt es einige Filter-Einstellungen, welche für meine Ohren unangenehm verzerren (Pegel reduzieren hilft in der Regel) oder IMO brillianter klingen dürften. Der AX-80 ist ein toller synth (der Preis steht in keinem Verhältnis zum Sound! Dafür kriegt man sonst vielleicht ein [wesentlich kälter und dünner klingendes] Plug In aber keinen achtstimmigen Analog-Synth) aber der OB-8 klingt insgesamt klarer und ist einfacher zu bedienen - dafür ist der Digital-Teil offenbar recht anfällig, soweit ich das beurteilen kann. ;-)
     

Diese Seite empfehlen