Was passiert bei der MPC2KXL wenn man ein kaputtes OS lädt?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Steril707, 3. Dezember 2007.

  1. Steril707

    Steril707 Tach

    Ist die MPC dann kaputt ("bricked"), oder gibt es eine "Rettungsroutine", in der man wieder ein funktionierendes OS laden kann?

    Hat da jemand Erfahrung?
     
  2. palovic

    palovic Tach

    Was genau meinst du den mit "kaputt"?!?!
    Der MPC solte im Normalfall eigentlich nix pasieren. Was genau hast du für eine, ist das Os bei dir auf dem Gerät selber gespeichert oder lädst du es über Diskette bzw SCSI o.ä. Im Zweifel reicht es völlig die MPC einfach mit einem funktionierenden O.S hochzufahren :?:
     
  3. motone

    motone eingearbeitet

    @palovic: Bei der MPC2000XL ist das OS im Flash-ROM gespeichert.

    Sollte die MPC das defekte OS geladen und den Inhalt des Flash-Speichers damit aktualisiert haben, siehts AFAIK ziemlich dunkel aus. Ich weiss nicht, ob das OS in der MPC dann noch problemlos aktualisiert werden kann. Wenn eine Meldung kommt, die nach einer MPC2000XL System-Diskette verlangt, dann hast du gute Chancen: Einfach eine Diskette mit funktionierendem OS (BIN-Datei) einlegen und die MPC damit starten.

    Ansonsten findest du evtl. auch was im MPC-Forum. Oder mal beim Akai-Support anfragen.
     
  4. palovic

    palovic Tach

    ....hmm ok, hab daß mit der älteren 2000ér verwechselt :roll:
    Ich hatte so ein Problem mal bei meiner MPC 2500, eines schönen Tages blieb das Display nach dem Einschalten zwar beleuchtet aber zweigte nix mehr an (auch keine Fehlermeldung oder dergleichen), die MPC reagierte auch auf nichts mehr, komplett tot---Schuld war ein Bug im OS. Da gabs aber noch die Möglichkeit ein intaktes OS über die Karte zu laden indem man beim Einschalten die Window Taste gedrückt hielt, danach lief alles wieder---vieleicht gibts ja einen ähnlichen Trick bei der 2000XL?!?
     
  5. cleanX

    cleanX Tach

    ich hatte selber dieses jahr das "Glück" eine gebrauchte Mpc2000xl zu erwerben, die auser einem leuchtenden Display und einigen leuchtenden LEDs beim Starten nichts angezeigt hat. Habe mich daraufhin intensiv im netz umgesehen, aber keine konkrete Lösungsmöglichkeit gefunden. es gibt zwar auf dem mainboard der mpc Anzeichen (Steckbrücke für Bootvorgang), dass eine professionelle Werkstatt mit den nötigen Serviceunterlagen das wieder hinbekommt - aber man findet kein Servicemanual oder ähnliches zum Download.
    Der Verkäufer hat die mpc dann zum Glück nach einigem hin- und her wieder zurückgenommen.

    Die offitzielle (?) Akai-Service-Werkstatt in Ruhla ist m.E. unterirdisch, aber du kannst dort mal anrufen. Mir wollten die Nasen als Austausch für das leicht defekte Display meiner alten mpc2000 einen kompletten Austausch des Innenlebens für unglaubliche 800Euro anbieten! Dabei hatte ich auf eine günstigere Altenative für das an sich schon sehr teure Ersatzdisplay, was ca. 230Euro kostet, gehofft :eek:(
     

Diese Seite empfehlen