Was verkaufen MS20 oder JP4 - Meinungen?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von opt.X, 20. Juni 2011.

  1. opt.X

    opt.X Tach

    Hallo,

    auf Grund von Platzmangel, Zeitmangel, "Lebens"stress (Arbeit, Familie) und zwecks Refinanzierung eines G2 Keyboard mit Expansion ( also nicht G2X) mache ich folgende Überlegung:
    Korg MS20 (guter Zustand, einer von zweien) oder Jupiter 4 (mittlerer Zustand) verkaufen?
    Oder lieber warten bis mir ein G2X über den Weg läuft (da ich ja eher vom Klavier komme, und mir viele Tasten nicht schaden)?
    Oder lieber gar nix kaufen bzw. verkaufen, weil ein G2(X) eh zu viel Zeit frist, da Modularsystem ;-) ?

    Ich weiss, muss ich mir alles eigentlich selber überlegen, aber vielleicht gibt es ja für mich sinnvolle Hinweise aus euerem Erfahrungsschatz.
    (wie z.B. von tim, G2 ist gut gegen GAS, oder einen MS20/JP4 verkauft man nicht, oder so ...).

    weitere Randinfos: vorhanden sind z.B. Alesis Andromeda (bleibt vorerst, und ersetz nominell ja den JP4, oder? ), Nord Micromodular (bleibt auch nach G2 vermutlich erstmal, da für spezielles Projekt in Planung), noch kein gescheiter HW Sequenzer vorhanden (ggf. gibt der G2 zusammen mit einer vorhandenen Doepfer CTM64 Buttonmatrix oder/und Behringer BCR2000 ja was her ...), Reaktor 5.6 auch vorhanden (aber das lässt mich "ned rein", die Einstieghürde ist mir irgendwie zu hoch ...)

    Was meint ihr ...?

    Danke für euere "Anteilnahme" ...
     
  2. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Da Du 2 Stück davon hast, würde ich einen MS20 verkaufen, egal ob man was neues anschafft oder nicht - dann hast Du wenigstens schon mal etwas mehr Platz. Es sei denn der wäre unersetzlich im Setup, aber dem scheint ja nicht so zu sein.

    Aber: Wenn Du schreibst, dass Du wenig Zeit, Platz und viel Stress hast, frage ich mich schon was Du mit einem G2 willst? Das Ding kann in der Tat ein immenser Zeitfresser sein, u.a. deshalb steht mein Ex-G2X nun auch bei Herrn Flair ;-)
    Übrigens brauchst Du beim G2 für die Sequenzer keine weiteren Controller, das geht alles prima am G2 selbst. Aber G2 als "nur Sequenzer"? Ist ein bisschen überdimensioniert imho.
     
  3. opt.X

    opt.X Tach

    Danke schon mal, der gute MS20 war ein günstiges Backup (630€) für das "schlechte" Bühnengerät (am Quicklock GItarrengurt, damals 400DM :D ) aber die "Live"-Zeiten sind eh erstmal vorbei. Unersetzlich nicht, beide Verbinden macht beim "Hobbypatchen" schon Spass auch wenn nur semimodulare Modulationspatches.

    Ich hab ja auch noch Ableton Live (6 glaub ich) aber, nutze es aber z.Zt nicht und ich frage mich, ob man mit dem G2 so TR/Electribe/Midibox-mäßige (polyphone?) Sequenzer hinbekommt, auch für externes Midi. Vielleicht gibt es da ja schon was, tim hatte mal irgendwo so etwas diskutiert, ich glaube er wollte - ähnlich seinem timestretch Patch - mal einen Looper bauen.

    Ok, und wenn er günstig ist ;-) "Wert(MS20) = Wert(G2)" ?

    Weitere Anregungen?
     
  4. Q960

    Q960 bin angekommen

    Verkauf mir den MS20 und du hast Ruhe! :agent:
     
  5. opt.X

    opt.X Tach

    ... hm, die Leute machen sich es immer so einfach ;-)
     
  6. MS-20 verkaufen.

    Weil: Der ist gut ersetzbar (nicht nur dadurch, dass du ohnehin ein Zweitgerät hast) - das Filter gibt es inzwischen in guter Qualität modular usw. Der JP4 hat einen sehr eigenen Klang, z.B. sehr spezielle und schnelle Hüllkurven. Kann mir nicht vorstellen, dass der Alesis das wirklich gut ersetzen kann.

    So ungefähr 1100 bis 1300 Euro könnte der MS-20 bringen. Das ist doch schon einmal eine hübsche Stange Geld. Falls du am JP-4 aber nicht so hängst, weil du die benötigten Klänge woanders herbekommst, dann könntest du auch gut beide Geräte verkaufen. Weil: Was man nicht nutzt, nützt einem nichts.
    :opa: ;-)
    Bei Reaktor kommt man doch imho ziemlich weit, indem man sich auf vorhandene Ensembles stützt bzw. diese abändert - oder bin ich da falsch informiert? Was würdest du denn gerne mit Reaktor anfangen?

    P.S.
    Deine Verkaufsprobleme hätte ich gerne. :D
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Welches Modularfilter hälst du für authentisch? Bzgl Ms20? ist keine Fangfrage.
     
  8. opt.X

    opt.X Tach

    Monotron ;-) ?

    Nein, im Ernst, würde mich (später mal) auch interessieren ...

    PS: Ich hab schon noch ganz andere Probleme ;-) was macht man mit einem (teil defekten) EMS-AKS ... dazu viel später (in diesem Jahr) vielleicht noch mehr.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Montron passt, aber nicht als Hpf. Aber ok, sollten wir an anderer Stelle machen, will den Thread nicht hijacken.
     
  10. opt.X

    opt.X Tach

    Spiele ja gerne mit :)
    Und macht ja nix, nachdem so viele eindeutige Antworten kommen und sich Q960 interessiert :floet: oder ?
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich denke, dass du nen Ms20 immer weg bekommst, den jp auch, es ist sicher wahr, dass doppelte Teile eh weg können, währe auch mein Tipp.
     
  12. Q960

    Q960 bin angekommen

    Vielen Dank für das Angebot aber die heutigen Preise für einen MS20 bin ich nicht gewillt zu zahlen. Vor 1,5 Jahren habe ich hier meinen alten MS20 und den SQ10 für den heutigen Gebrauchtkurs eines MS 20 verkauft...... Wahnsinn!!!
     
  13. roechel

    roechel Tach

    ...eigentlich schwierig...denn...

    2x ms20 zusammen gepatcht ergeben viele möglichkeiten...also zumindest stell ich mir das so vor (habe selber MS20, MS50 und SQ10)... ;-)
    ...und der sound ist auch eigenständig...aber ist halt nicht so ein "weichspüler schönklang synth"...aber eben...mit charakter...

    beim JP4, wie schon erwähnt, schnelle hüllkurven...eigenständiger Klang...synthtechnisch sehr einfach aufgebaut...aber auch da staune ich immer wieder wie der klingen kann...

    nur du kannst das entscheiden...vielleicht bereust du es...vielleicht auch nicht...

    oder du erweiterst dein MS-Kabinett mit einem Sequencer...geht ja auch was anderes als der SQ10...probleme bei tonalen sachen da HZ/OKT...müsstest du ev. ein kabel basteln...ansonsten für FX und Perkussives...no Prob...

    tja...möglichkeiten gibts viele...die frage wäre auch, stehst du eher auf realtime Knobbing oder virtuelles Patchen?!?
     
  14. opt.X

    opt.X Tach

    hab gerade einen aktuellen Patch mit den 2 MS20 stehen, von dem ich mich nur ungern trenne ;-) ala "Buchla Bongo" Sequenz (Zufall auf Event und Tonhöhe) und automatisierter Oktavwahl für den Bass am anderen, auch schön über external Audio-In spielbar. Hm, klingt doch zum Jammen sehr gut, aber trotzdem ...

    Hab neulichmal einen meiner Lieblingspatches am A6 nachgebaut, klang am Ende erstaunlich gut. Muss ich vielleicht nochmal mit Zapp Sounds probieren.
    Allerdings reizt mich am JP4 noch das Interface von Laszo ...

    SQ10 ist mir - glaube ich, v.a. für den Preis - (bzw. auch andere CV-Stepper mit entsprechendem V/Okt- Mods am MS20, oder eben ext. CV in belegen) zu eingeschränkt, bin eh eher der Realtime- (Elektribe, Live, 2880 ) oder Live-Step-Setz (TR,Elektribe) Einspieler als Live-Tonhöhenschrauber (klassischer CV Stepper).
    Ja ich weiss, virtuelle patchen ist was es ist ;-) Aber dann bau ich mir halt am G2 den 2ten MS20 nach :cool: (wer's glaubt ....)
     
  15. Hast du schon Roman Belavkins MS20-Emulation aus der Reaktor-User-Library ausprobiert?
     
  16. verkauf den JP4 :school:
     
  17. opt.X

    opt.X Tach

    Nein, die kannte ich noch nicht, werde ich aber mal bei Gelegenheit testen. Kann man die patchen?

    Ich hatte ja mal die Legacy, die war nett, aber klanglich nicht ganz meins, v.a. wenn beide Filter mit hoher Resonanz "singen" sollten.
    Ebenso das spassweise gekaufte iMS20 teil, dass ich mangels iPad nur "maximal verkrüppelt" antesten konnte ...
     
  18. opt.X

    opt.X Tach

    Begründung ? (Außer Du willst ihn haben ... ;-) )
     
  19. ein generischer subtraktiver Synth ... das hat mit nem Ms20 soviel zu tun wie n Apfel mit ner Birne
     
  20. ich will ihn nicht

    meine Begründung ist das der Ms20 eben mehr Charakterschwein ist ... aber der Jp4 ist es egtl. auch

    mmh ich versteh dein Dilemma
     
  21. opt.X

    opt.X Tach

    ok, danke :)
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Ms20 ist kein Modularmonster, weshalb 2 davon nicht und zwingend sind, den Jp4 gegen meinen eher nicht mhr "minten" würd ich mir gefallen lassen.

    Allerdings "kann" der Jp nicht wirlich viel, er hat nur spezielle Vorteile wie die zappigen Hüllkurven und die Lfo-Geschwindigkeit, die seinen Sound aus machen, der Ms ist da sogar flexibler, abe trashiger und und und, leider ist das doch schwer und aber der kleinste Verlust ist definitv ein Zweitgerät zu verkaufen, nein, ich hab schon einen ms mit lpf mod und einen jp4 ebenso, also..

    Ich adle den Thread, da keine langweilige Gelddiskussion nach analog..
     
  23. [dunkel]

    [dunkel] bin angekommen

    wenn ich das richtig gelesen habe benutzst Du den Jp4 nicht mehr so oft,ich würde dann beide verkaufe (ein Ms20 reicht auch)
     
  24. Findest du? Hast du ihn mal gründlich ausprobiert? Es gab jedenfalls einige ehemalige MS20-Besitzer (also: der Hardware), die im Reaktorforum ausgesprochen angetan waren. Ähem, naja, und irgendwie substraktiv ist der Hardware-MS20 ja auch...
     
  25. kl~ak

    kl~ak Tach

    würde ich davon abhängig machen wie du arbeitest.

    ich würde den g2 weggeben und mir dafür eine modulare erweiterungsbasis für die ms20 hinstellen _ wenn einer der ms20er dann auch obsolet wird diesen wiederum weggeben und das modular erweitern.

    jp4 würde ich weggeben wenn du nicht unbedingt den sound brauschst ! dann lieber ein gutes hämmerchen kaufen und damit die üblichen VA´s ansteuern (oder blofeld MW TX7 ... )


    ist aber auch echt meine wahl und begründet sich uin meiner arbeitsweise. kein rechner
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

  27. opt.X

    opt.X Tach

    glaubt man's ?
    Meine Frau hat mir "verboten" den 2. MS20 zu verkaufen, obwohl sie mein Hobby jetzt nicht so ganz mag (wegen "autistischer" Zeitfressung). Sie ahnt wohl, dass ein G2 (ohne ihn zu kennen, oder allgemein jedes neue Gerät) bedeutet, dass ich mich damit "aufhalte". Hm, wie komme ich nun zu meinem günstigen G2 ... ;-)
    Bleibe aber wohl dabei, wenn, dann den MS20 zu verkaufen.
    Werde mir eh noch einen Monotribe holen, und lieber den, als den inzwischen wieder verkauften Monotron modifizieren.
    Der JP4 geht wenn dann frühestens nach Laszo-Midi-Upgrade.
    Soweit z.Z.t beschlossen, Durchführungszeitpunkt unklar ...
     
  28. sternrekorder

    sternrekorder bin angekommen

    Das Laslo-Update habe ich schon vor über einem Jahr gemacht und es nicht bereut.
    Das Beste daran ist m.E. die Editierbarkeit der Patches und natürlich die Steuerung aller parameter via MIDI.
    Behalte den JP-4 und mach das Upgrade!

    Ich arbeite trotz Vintage-Kisten auch mit Plug-Ins und kenne bisher kein Plug-In, das den JP-4 annähernd authentisch emulieren kann.
    Der KORG MS-20 aus der Legacy-Collection ist IMHO auch recht brauchbar. Also fort mit einem der MS-20!
     
  29. mookie

    mookie B Nutzer

    Verkauf den MS 20, der j4 hat mehr Tasten :mrgreen:
    Schade dass es live nix mehr zu hören gibt, machen die anderen weiter?
     
  30. opt.X

    opt.X Tach

    @mookie, is jetzt aber OT hier ;-) :
    ne, die anderen machen nur noch unelektronisches Zeugs, nyhs gibts nicht mehr, Wiederbelebungsversuch (letzte Weihnachten) gescheitert ... ich geb Dir Bescheid wenn ich was neues weiss
     

Diese Seite empfehlen