Wasser heilen/reinigen mit Oszillatoren!

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 7. Januar 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest



    Bei erreichen der wasserfrequenz reinigt sich das wasser (selber) ohne chemie - erfolgreiches experiment am golfstrom

    von der lokalen behörde abgenommen und dokumentiert!!
     
  2. mookie

    mookie B Nutzer

    Dann leitest Du jetzt Dein Wasser von der Toilette in Dein Trinkwasser?
    Gratuliere, da sparst Du Jetzt die Abwasserrechnung.
     
  3. Ausserdem haben die nachbarn keinen grund mehr zu meckern wenn man mal zu laut musik macht, ist ja zum umweltschutz :selfhammer:
     
  4. Witzig aber so richtig witzig
     
  5. gringo

    gringo aktiviert

    Wäre schön, wenn es kein Gag wäre. Modularmusiker retten die Meere, endlich werden sie respektiert, nachdem man ihnen schon mangelnde Musikalität zusprechen wollte.
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ich möcht so zeug immer gerne glauben, aber im Experiment funktioniert es leider nie gescheit.

    Der Anfänger unterstellt einem dann gerne Fehler durch Dummheit, der Profi weis den wahren Grund: Dein Verstand steht der spirituellen Heilung im Wege!
     
  7. Burt

    Burt -

    2.4 GHz? Gute Speaker.
     
  8. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    uriella lässt grüssen.... die töne sind aber cool u die generatoren auch nicht schlecht.
     
  9. Na toll, das erinnert ja total an diese Wasserentkalker aus den 80ern, bei denen man nur zwei Drähte ums Wasserrohr wickeln sollte und dann wurde da ein Rechtecksignal draufgegeben. Würde alngeblich das Wasser kalkfrei machen und sogar alte Ablagerungen wieder auflösen. Hahaha :lol:
    Die wurden damals neben Magnetarmbändern und Salzkristalleuchten für horrendes Geld bei Busreisen vertrieben :lollo:

    LG Jana
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wenn man Mini Moog oder ARP 2600 auf Maulwurfsfrequenz einstellt, gehen die Maulwürfe von alleine. Die Wühlmausfrequenz ist geringfügig höher.

    Im Ernst: Es gibt ein schönes Buch mit dem Titel "Vom Wesen des Wassers", wo Makroaufnahmen von Wassertropfen geziegt werden, die z. B. mit bestimmten Klängen "geimpft" wurden. Die Formen und Muster, die dabei entstehen, sind schon sehr spektakulär und haben wenig mit Esoterik zu tun.

    Stephen
     
  11. gringo

    gringo aktiviert

    Offtop:
    Kannst du mir die Maulwurffrequenzen mal nennen, der Garten meiner Eltern leidet immer stark unter den Wühlereihen der kleinen schwarzen Freunde. Knoblauch hilft da wohl, muss aber ständig nachgefüllt werden. Reicht nicht irgendein Oszillator?
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Völlig überflüssiger Esoterikscheiss. Und wenn ich nur fest genug dran glaube, bin ich der Kaiser von China.
     
  13. Neo

    Neo aktiviert

    Alien und Kaiser geht nicht gleichzeitig. :mrgreen:
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Zumindest bei den Eiskristallen ist das in erster Linie eine Sache, bei der man sich vorher in Ruhe überlegen sollte, was man glauben möchte. Das gewünschte wird man dann auch finden.
    Ein Tropfen Wasser bildet beim Gefrieren so viele unterschiedliche Formen aus, da findet man immer Symbole für Liebe, Hass, Angst, Glück oder was immer man halt finden möchte.

    Da ist Bleigiesen schon cooler, das ist wenigstens umweltschädlich ;-)
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Irgendwie finde ich, dass die meisten dazu neigen alles sehr zu polarisieren und sehr entweder oder - mäßig zu denken. Vielleicht ist der Anlass hier evtl ein wenig zu schräg, um das mal anzubringen. Aber zwischen "Eso" und dem hier scheinbar unterstellen "man glaubt beliebig alles, was irgendwo bei Youtube rumliegt" und dem radikalen "Realismus" bzw. dem was man direkt sehen und messen kann gibt es schon noch ganz brauchbare Bereiche.

    Und manches könnte man auch erst untersuchen, dann losschmettern. Ich nehm diesen Thread einfach mal als Trigger für diese Option. Vielleicht gibt es da ja noch mehr als 0 und 1?
     
  16. tulle

    tulle aktiviert

    Ich nehme nur Wasser von Uriella.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Also jetzt wird keiner Urinella sagen, nicht? So platt ist doch jetzt keiner? Oder?..
    Öhh,..
     
  18. Ich spüre Fliegeinterferenzen.
     
  19. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Der Eindruck entsteht sicher dadurch, dass die Leute am lautesten schreien, die am wenigsten Ahnung haben.
    Die Leute, die nicht polarisieren sagen meistens nix.

    Nur ums klarzustellen, ich beziehe mich hiermit nicht auf das Forum oder diese Diskussion hier, sondern ganz allgemein auf ähnliche Diskussionen, so wie der Moogulator sich auch auf ähnliche Diskussionen bezog...
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja,da hast du sehr Recht, aber ist auch mal schön, wenn die sich einfach mehr aussprechen würden und nicht unbedingt dem lauten Mob anschließen müssen oder schweigen. Das ist halt bei einer offeneren Athmosphäre leichter, die ist ansich da - aber man will vielleicht anderen auch gefallen oder nicht auffallen oder so. Ich gebe zu, dass dadurch musikalische und kreative Sachen ein wenig reduziert werden, da ja wieder die übliche Trollfraktion drübergurken könnte. Bei Eso ist diese SChwelle sicher noch viel höher, aber bisschen Mut gehört dann wohl dazu.

    Na, mal sehen, sehe das ansich positiv, denn da kommt in jedem Fall wieder mehr. Der Rest kann sich ja vorspielen, wie toll man was weiss oder sowas ;-)
    Uha, so geschrieben wirkt das nicht so wie ich's meine - Bisschen zu ernst und so, aber wer weiss, wozu ett' jod is, wie der Köl'sche Jung so sacht (also wenn man einer wäre).

    Ich freue mich irgendwie auch auf normale Leute, besser als die Performance einiger inzwischen rel. voraussehbaren "Lauthals"-Performances. Aber mit Peter fand ich einige Diskussionen von früher recht interessant, also das Herausheben von bestimmten Dingen, in dem Falle wohl aus dem Design und diese auf Musik zu übertragen, ist aber ein total anderes Thema..

    Das mitm Wasser - weiss ich nicht und will das auch nicht verlabern, aber ich bin da auch nicht "gläubig" genug. Aber das es mehr gibt als "datt is H2o" ist schon klar, .. Emoto's Ergebnisse ansehen könnte man auch, aber eine SChlussfolgerung könnte ich nicht führen. Es ist ja nur das Aufzeigen von etwas, was es gibt.
    Bin da ehrlich - ich denke, dass ich erst überzeugt werden müsste, ob ionisieren, harmonisieren und so weiter überhaupt irgendwas bewirkt und zwar über Jahre - das müsste man einfach ausprobieren, aber hab nix dagegen. An Drahtpyramiden würde ich allerdings trotzdem nicht "glauben". Das mit Fliege und so Halbesosachen - das ist leider ein großer Anteil an Leuten, die mit absolutem Verdummungsprogramm Geschäfte machen wollen. Leider die Mehrheit. Bei Weitem.

    Naja, vielleicht auch hier in dem Umfeld nicht all zu fruchtbar zu besprechen, ..
     
  21. Phil999

    Phil999 aktiviert

    wir wissen noch relativ wenig ueber Wasser. Man muss sich das nur mal vor Augen fuehren: Wassermolekuele bilden als Dipole naturgemaess Strukturen. Damit kann man auch arbeiten und gezielte Aenderungen von chemischen und physikalischen Eigenschaften herbeifuehren. Dass so eine Aenderung auch gerne als "Heilung" von Wasser interpretiert wird zeigt auf, dass wir uns da noch auf recht unbekanntem Terrain befinden. Denn um etwas zu heilen, muss es erst krank sein. Und es ist eine verbreitete Meinung, dass unsere Welt durch die moderne Zivilisation krank sei, und man sich deshalb neben der gewoehnlichen Koerperpflege auch entgiften und entschlacken muesse. Aber es heisst auch, fliesst Wasser ueber sieben Stein', wird es wieder rein. Es ist, besonders bei so einer 'lebendigen' Sache wie Wasser, heikel, vorschnell ueber krank und gesund zu urteilen.
    Zum Beispiel wachsen Pflanzen schneller, wenn sie mit Mikrowellen bestrahltem Wasser gegossen werden. Da muss der Praktiker, der nicht viel von der Natur versteht, sofort denken, er habe das Wasser mit den Mikrowellen geheilt, und eine Qualitaetssteigerung erreicht. Dabei mobilisieren die Pflanzen nur ihre letzen Reserven, da die Lebensbedingungen bedrohlich geworden sind wegen dem behandelten Wasser.

    Es ist also eine heikle Angelegenheit, sich ueber das "sensible Chaos", wie Theodor Schwenk einmal das Wasser genannt hat, eine gueltige Meinung zu bilden. Fuer Laien wie auch fuer Experten. Aber dafuer sehr, sehr interessant.
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das nenn ich mal konstruktiv! Einfach mal was, wo zu lesen ist - wir wissen nicht alles und vielleicht geht noch was. Dankeschön dafür! Ernsthaft. Fehlt mir in vielen Threads generell ein wenig.
     

Diese Seite empfehlen