Wein verschüttet

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Saschaaa, 23. Februar 2012.

  1. Hallo,

    ich habe heute geilerweise ein Glas Wein über meinen MAcBook verschüttet...
    Das Glas war komplett voll und der Mac ging sofort aus. Ich habe das Ladekabel vom Mac entfernt , und ihn weggestell. Danach hab ich ihn umgedreht und der Wein is rausgelaufen.
    Ein Freund meinte ich soll ihn jetzt nichtmehr anmachen. Was kann ich noch tun ?


    danke :)
     
  2. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Akku rausnehmen und
    ... zum Service bringen. Wenn es nur Wasser gewesen wäre würde ich die Kiste aufschrauben und mehrere Tage lang trocknen lassen. Wein klebt leider auch mehr oder weniger, kann Kontakte versauen und Lüfter (hat das Ding sowas?) blockieren.
     
  3. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    ...*wirklich* nichtmehr anmachen.
    Sofort Akku rausnehmen, wenn der fest eingebaut ist, dann auf den Hersteller schimpfen.

    Gerät zerlegen(lassen) und saubermachen. Trocknen. Dannach geht er wieder - oder auch nicht.

    Strom & Flüssigkeit ist ganz schlecht, wenn die Pampe im Gerät eintrocknet ist auch nicht gut...
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wieder einmal ein klassisches Beispiel dafür, was alles passieren kann, wenn in der Nähe von Instrumenten, Computern, Mischpulten o. ä. getrunken, gegessen oder geraucht wird. Das Schicksal dieses wackeren jungen Mannes möge Euch als Warnung dienen! :opa:

    Stephen
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach was, bisschen verlust is immer,
    wer will schon in einer büroatmo arbeiten?
    lebe wild und gefährlich & krümmel in die tastatur :lollo:
     
  6. Akku ist leider nicht so leicht ausbaubar.

    Soll ich mich trotzdem ranwagen, oder is etz eh scho Hopfen un Malz verloren ?

    wie siehts mit datensicherung aus ?
    ich weiß, viel zu spät und selber schuld die nicht davor gesichert zu haben, aber kann man trotzdem noch was retten ? :/
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Festplatte ausbauen, in nen normalen Rechner einbauen, und dann mit ner Linux-Live-CD und n paar Tools die Platte auslesen und den Inhalt auf ne externe HDD umschlichten..
     
  8. dns370

    dns370 -

    Es gibt diese nicht-leitfähige flüssigkeit, da mal reinlegen!
     
  9. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Öl? Benzin?
     
  10. dns370

    dns370 -

    nein, diesen hier:



    das sollte helfen
     
  11. yeah :supi: !!
     
  12. Da das MacBook sofort ausgegangen ist, kann man davon ausgehen, daß das Motherboard hinüber ist.
    Mit etwas Glück ist die HD aber noch in Ordnung.

    Höffentlich hat der hilfsbereite Freund "der den Wein umgeschütet hat" eine Haftpflichtversicherung. :agent:
     
  13. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    "blubbel-blubbel-schöne blubbel-meine blubbel-blubbel-blubbel!"

    Wo ist Nemo?

    Stephen
     
  14. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    da sag mal wer ein ipad wäre zum hacken und wein trinken nicht besser geeignet... :opa:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn du glück hast ist auch nur die stromversorgung abgeraucht & das logic board hat überlebt...
    ich hab mal mein ibook in apfelsaft ersäuft (klassiker,ne :lollo: den freundlichen apfel in a-saft ersäufen), nach einer woche auf der heizung konnt ich es nochmal mit akku booten um die daten zu retten ...
     
  16. ok, wichtig wären halt echt die daten.

    habs mal zum gravis gebracht hab da beim Kauf ein Safety Pack abgeschlossen.
    zwar 536 selbstkosten wenns komplett kaputt ist, aber besser als gar nichts :)
     
  17. Wünche dir viel Glück bei Gravis. Persönlich ist mir keiner bekannt, bei dem sichdas Gravis Safety Pack Plus wirklich gelohnt hat. :doof: Die haben immer irgendein Haar in der Suppe gefunden und haben Reparaturen bzw. Tauschgeräte abgelehnt. Das Gravis Safety Pack Plus ist eine Versicherung änlich wie sie von Saturn als Garantieverlängerung angeboten wird. Das Kleingedruckte dieser Vertäge liest sich wie eine Horrorgeschichte. Eine vernünftige Haftpflicht- bzw. Hausratversicherung ist meiner Meinung nach die bessere Wahl. Hoffe du hast Glück mit Gravis.
     
  18. emdezet

    emdezet aktiviert

    Hallo, ich bin der Martin.

    Ich habe durch das Gravis Safety Pack damals beim G5 mehrmals Prozessor und Motherboard getauscht bekommen. Das war aber auch eine verhunzte Schrottkiste. 1,8 GHz Single-G5. Der mieseste Mac, den ich je hatte.

    In meinem MacBook 13" und meinem iMac 20" gab es auf's Gravis Safety Pack die abgerauchten Platten in neu.

    Pfürtie,
    Martin
     
  19. dowser

    dowser -

  20. microbug

    microbug |||

    Ah, ein Leidensgenosse. Wirklich miese Kiste, war ja nur ein aufgebohrter 1,6er, aber ohne mehr Speichersteckplätze. Mein G4 davor war besser. Hab ihn recht schnell durch einen MacMini ersetzt. Schon diese G5-CPU war nur ne halbgare Sache.
     
  21. Hallo Martin,

    ich bin der Daniel.

    Es freut mich, dass Glück mit dem Gravis Safety Pack hattest. Hattest du die Reparaturen innerhalb des ersten Jahres oder erst später? Die G5 Powermacs der ersten Generation waren leider ne totale Fehlkonstruktion und sind reihenweise ausgefallen. Ich hatte auch so ein Montagsmodell. Ich damals Apple Care und bin damit ganz gut gefahren. Zwei brefreundete Musiker hatten damals leider nur Ärger mit dem Gravis Safety Pack und hatten defekte Rechner im Studio stehen. Ich bin mit einem kleinem Service Provider im Ruhrgebiet bisher im gut gefahren und Apple Care hat sich bisher auch immer als gute Investition bei mir erwiesen. Habe erst vor vier Wochen von Apple ein neues MacBook Pro bekommen, weil sich mein alter Rechner nach 2 Jahren und 10 Monaten verabschiedet hat. Ob Gravis in dieser Situation auch so gehandelt hätte wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.
     

Diese Seite empfehlen