Welche Drummachine ist das?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Michael Burman, 15. September 2015.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  2. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Nicht von welcher Drummachine die Samples kommen... :P
     
  3. +1
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Ich schließe mich TR-707/727 an -- was ein grausiges Gerappel.

    Könnte die Latin Percussion evtl. auch aus einer 626 sein?

    Stephen
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    TR war schon richtig :supi:, aber keine der genannten :P, und auch nur eine einzige :cool:. Aber die Samples sind teilweise tonal verschoben und HighPass-gefiltert. Die Abspielmaschine und der Hintergrund der Aufnahme: viewtopic.php?p=1236893#p1236893
     
  6. MrAdmiral

    MrAdmiral bin angekommen

    Für die 626 find Ich tonale Verschiebung zu schnell ....oder haste gesampelt?

    505?
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wie gesagt, die Samples sind zwar von einer (!) TR, aber von keiner (!) der bisher genannten. :P Gespielt bzw. sequenziert wurde mit einer Electribe 2S, und dort sind die Samples halt stellenweise gepitcht und gefiltert, und etwas vom internen Reverb (Room-Algorithmus, eher dezent eingestellt) ist auch auf manchen Sounds drauf.

    Ah, jetzt hast du es! Ja, BINGO. :D
     
  8. Die ALTEN Schüsseln sind doch nicht mehr klingend .
     
  9. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Belegen aber wenig Speicherplatz. :D
    Jetzt kommen neuere Schüsseln rein. :cool:
    Ausklingende Crash-Becken in Stereo mit 1 MB und mehr (pro Schüssel). :shock:
     
  10. Die alten Schüsseln haben was an der Schüssel .weil sie alte Schüsseln sind .
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das mit MegaBytes ist nur halb so schlimm. Nur die Crash-Becken, die lang ausklingen, sind so hungrig. Da muss ich mich halt auf ein paar wenige beschränken. :cool: Hi-Hats habe ich jetzt z.B. über 20 Stück vorbereitet, und das ist inkl. ein paar Open unter 1 MB - ebenfalls in Stereo. Bei der E2S hat man den Drang sich auf nur ganz wenige ausgewählte Samples zu beschränken, und da versucht man dann die besten aus den besten auszuwählen. Das ist gut! :supi: :lol: Man überlegt sich darüber hinaus 10-mal, wenn man die Samples manuell einzeln von der Karte laden muss. :twisted:
     
  12. Mir gefällt die Parametter Anordnung der e2 es2 grundsätzlich so gut ,das ich sie für mein Sequencer setting unbedingt kopieren will .
     
  13. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Es hat sich herausgestellt, dass die Hi-Hats doch Mono sind und nur deshalb in Stereo gespeichert waren, weil sie von einer Sampling-CD im Audioformat stammen. Jetzt ist die Dateigröße auf ca. 0,4 MB geschrumpft. Für Stereo könnte ich aber z.B. zwei kombinieren, wenn ich das möchte. Es sind viele ähnliche dabei. Mal schauen.
     

Diese Seite empfehlen