welche drummachine kann ich an die Monotribe hängen ?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von darsho, 14. Mai 2012.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    das syncen von Geräten ist für mich ziemliches Neuland., hab da mal ne Frage.
    Derzeit sieht das so aus, dass ich per SyncKontrol vom iPhone aus per Kabel die Monotribe synce, dadurch kann ich per WIST auch iPad Apps syncen und hab ne genaue BPM Zahl, mit der das ganze läuft.

    Im wesentlichen suche ich jetzt ne Drummachine, die ich an den Sync Out der Monotribe hängen kann.

    Laut Anleitung gibt dieser folgendes aus :
    "Diese Buchse gibt am Beginn eines jeden Schritts einen 15ms langen 5V-Impuls aus. Dieser kann zum Synchronisieren eines zweiten monotribe oder eines kompatiblen Geräts (z.B. ein Analog-Sequenzer)
    genutzt werden. Mit einem globalen Menüparameter (S. 46) lässt sich die Polarität des Impulses einstellen."


    Jetzt find ich aber bisher schlicht keine Drummachine (muss anlog sein, will nix anderes), die sowas empfangen kann. Oder ich hab falsch geguckt aus Unwissenheit als Noob in dieser Sache.
    Schlagzwerg z.B. scheint auch solche Signale ausgeben, aber nicht empfangen zu können.

    Ist das einfach zu veraltet, und ich sollte mir ne MIDI Lösung suchen ?
     
  2. Vielleicht handelt es sich um DIN Sync? dann würden Rolands TRs gehen....
    Oder einfach mal bei Korg nachfragen.
     
  3. slicknoize

    slicknoize Tach

    das wird echt schwierig du brauchst im prinzip eine drum machine mit einer art trigger eigang wie zb ganz alte analogsequenzer und dann muss die spannung stimmen.
    hab hier auch einen monotribe den ich entweder über die gate out buchse einer meiner x0xb0x betreibe oder über ein doepfer mcv-1.das funktioniert auch und liefert interessante ergebnisse aber um ehrlich zu sein ich hab noch nie darüber nachgedacht ein anderes gerät über den sync out des monotribe anzutriggern.
    din sync dürfte aber rausfallen bei der ganzen sache...
     
  4. darsho

    darsho verkanntes Genie

    danke für Eure Antworten !
    hm, ja das scheint tatsächlich nicht so einfach zu sein. Die Roland-Dinger sind ja auch so ne Sache, 808/909 wären mir viel zu teuer für das wa sman geboten bekommt. Die 606 ist eh mein Liebling aus der reihe, aber die BD ist halt sehr eigen.

    Was liefert denn die xoxbox als Sync Ausgangssignal ? Scheint ja kompatibel zu sein wenn die Monotribe das versteht als Trigger. Kann die xoxbox sowas eigentlich auch als Eingangssignal bekommen oder ist die zu modern nur auf MIDI ausgelegt ?

    Grübel.
    Ich hab mir ja so ein MIDI Interface bestellt für das Ding, mal sehen wie das dann damit aussieht.
    Ob der halt bei normalem Sync In über MIDI Out Syncen kann oder nur wenn er MIDI sync in bekommt. Und ob die MIDI und Sync Buchsen noch gleichzeitig funzen wenn das mal eingebaut ist.
    Aber das wusste nicht mal der Hersteller des MIDI Kits.
    Mich würde es auch mehr reizen, dass ohne MIDI zu machen mit der iPhone pp als Anfang der Kette. Schau'n mer mal.

    Immerhin kann man wohl nen Polysix Arp mit dem Signal aus dem Monotribe syncen wie ich gerade mit meinem Synth-Guru per pm klären konnte. Aber Drums bräucht ich halt auch .g.

    *edit*

    Das MIDI Kit von Altitude kann MIDI Sync ausgeben, gleichzeitig zum empfangen von normalem Sync und ausgeben von normalem Sync. Nice.
     
  5. SPL

    SPL Tach

    Hi!

    Hab selbst 3 Monotribes. Und 606, 707, 727 und... BOSS DR-220! Die haben nen Trig-IN zum syncen! Dann kannste auch das iPhone als MASTER laufen lassen.

    Problem: Den DR kaannste nur "vor"pattern/programmieren und dann über Volume die Patterns "ein- und ausfaden".

    Ich würde mir an Deiner Stelle nen gescheiten Drummie (oder Step-Sequencer) holen und diesen dann als MASTER einsetzen.
     

Diese Seite empfehlen