Welche Effekt Pedale für meinen MS20 mini

polysix
polysix
|||
Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich möchte meinen MS20 mini gern mit ein paar Bodentretern aufpimpen.

Ich bräuchte da ein paar Kaufempfehlungen für:

1) Zerre...
ich kenn mich da leider wenig aus. Habe ein kleines Fuzz geschnekt bekommen ich
stell mir aber eher eine warme, dunkle Verzerrung vor die irgendwie Bauch hat... Der Fuzz (das Fuzz?) ist eher schriller.
Ich hoffe ihr versteht bisschen was ich meine.
2) EQ ...
Ein kleines EQ Pedal da hab ich mir das Boss GE-7 rausgesucht. Es soll eher als zusätzliche Möglichkeit den Klang live zu verfremden dienen anstatt eine gute Abmischung zu bekommen. Was meint ihr?
3) Kompressor...
Der MS20 mini könnte bisschen mehr schnapp ab und an bekommen. Ich dachte da wäre ein Kompressor ganz gut. Auch da hab ich mir ein Boss Pedal CS-3 rausgesucht. Was meint ihr?
4) Delay (gern ein sehr dichtes delay...toll wäre mit etwas bitcrush und oder pitch )
5) Dunkler Hall für gaaaanz lange und große Ambient Räume (muss aber kein Shimmer sein...)

Delay und Hall stehen an letzter Stelle. Da hab ich zur Zeit die Valhalla Sachen aber wenn es da Tips für den "eigenen Sound" gibt freue ich mich sehr.
 
Jenzz
Jenzz
|||||||
Moin .-)

Zunächst der Hinweis, das Gitarrenpedale mit den höheren Pegeln aus Synth oftmals Probleme haben...

1: Boss BluesDriver. Gute, 'dunklere' Zerre mit leichter Anhebung bei 120Hz (= 'Bauch'). HiGain-Pedale passen meist nicht so gut, da sie recht viel Bässe rausnehmen.

2: GE-7 ist pegelmäßig problematisch, weil er eine Pre-/Deemphasis-Schaltung hat (Höhen werden am Eingang angehoben und am Ausgang wieder abgesenkt, um möglichst rauscharm zu bleiben). Dies lässt aber nur noch wenig Headroom übrig.

3. Pedal-Kompressoren sind ja meist sehr auf Gitarre ausgelegt und haben nur selten einen Attack-Regler. Daher wäre evtl. ein optisch arbeitender Kompressor passender, weil der von haus aus längeres Attack mitbringt. DOD 280A wäre da passend.

4. + 5. Frei nach Wilhelm Busch: Was beliebt, ist auch erlaubt :)


Jenzz
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
1) Zerre...
ich kenn mich da leider wenig aus. Habe ein kleines Fuzz geschnekt bekommen ich
stell mir aber eher eine warme, dunkle Verzerrung vor die irgendwie Bauch hat... Der Fuzz (das Fuzz?) ist eher schriller.
Ich hoffe ihr versteht bisschen was ich meine.
2) EQ ...
Ein kleines EQ Pedal da hab ich mir das Boss GE-7 rausgesucht. Es soll eher als zusätzliche Möglichkeit den Klang live zu verfremden dienen anstatt eine gute Abmischung zu bekommen. Was meint ihr?
3) Kompressor...
Der MS20 mini könnte bisschen mehr schnapp ab und an bekommen. Ich dachte da wäre ein Kompressor ganz gut. Auch da hab ich mir ein Boss Pedal CS-3 rausgesucht. Was meint ihr?
4) Delay (gern ein sehr dichtes delay...toll wäre mit etwas bitcrush und oder pitch )
5) Dunkler Hall für gaaaanz lange und große Ambient Räume (muss aber kein Shimmer sein...)
1) EHX Tube Zipper
2) keine Ahnung
3) keine Ahnung
4) mit pitch und bitcrush .. das würd ich eher in einem separatem Pedal sehen .. sonst fällt mit nur das Partikel Delay ein von http://www.redpandalab.com .. die haben auch andere schöne Sachen
5) GSI Specular Tempus (kann auch Delay)
 
Max
Max
|||||||
Diese Pedale benutz ich nach einigem Rumexperimentieren für meinen MS-20 Mini:

1617697624311.png


-> Palmer Daccapo (Reamping-Box, bringt das Signal auf Instrument-Level wie bei einem Pickup)
-> Roland Dimension-C Chorus
-> Strymon El Capistan Delay
-> Palmer One (Amp mit eingebautem Lautsprecher-Simulator und Line-Ausgang)
-> Oto Biscuit Bitcrusher (nicht auf dem Bild)
 
Sonamu
Sonamu
|||||
Zerre kann nur der Godeater sein, wenn du das Bassfundament behalten willst. Alternativlos.

EQ für was? Nutze die Filter und Spar ihn dir.

Kompressor als Pedal würde ich nicht nutzen.
Lieber einen RNC. Hat ja fast Pedal Größe;-)
 
polysix
polysix
|||
Hallo ihr lieben,

vielen Dank da sind ja klasse Teile dabei. Hab mich grad durch ein paar Demos gehört. Ich denke für den Einstieg wird es das Boss Blues Driver, und das Palmer Daccapo (gute Idee Maxx auch an sowas zu denken !!!)
Über das Strymon El Capistan stolpere ich auch immer wieder, da geht wohl auch kein Weg vorbei.
Alleridngs sind mir die Pedale um die 300,00 € und mehr für den Einstieg doch etwas preislich zu hoch... lieber klein anfangen.
 
 


News

Oben