Welche Festplatte 2.5 für's Notebook ?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von mira, 15. Mai 2012.

  1. mira

    mira aktiviert

    Hi,

    wollte meinem neuen Notebook* eine 2. (sata-)Festplatte anstatt des DVD-Laufwerks gönnen und mal in die Runde nach aktuellen Empfehlungen fragen. SSD scheinen noch recht teuer und nicht so ausgereift zu sein, die Zugriffszeiten und die Zellen sollen langfristig abnehmen, wenn's stimmt.

    - Schnelligkeit: SSD oder wenn nicht, sind 7.200 u/min unbedingt nötig oder reicht auch eine 5.400er?
    - die Lautstärke wäre auch noch ein Punkt.
    - Wie würdet ihr einteilen, was auf die 1. HDD, was auf die 2.?

    * natürlich als DAW ;-) Lenovo edge 520, WIN HP 64bit, 8GB-Arbeitsspeicher, eingebaute HDD 7200er Hitachi 500GB

    Würde mich über Tipps freuen.
     
  2. microbug

    microbug |||

    2 HDDs im Notebook fände ich Unsinnig. SSD nehmen, eine für System und Programme, die Andere nur für die Benutzerdaten. Ist bei Windows allerdings immer ein wenig blöd, da der meiste Kram eben doch auf dem Hauptlaufwerk landet, und nicht wie bei Linux bzw MacOS auf dem Benutzerpfad.

    Die 500er Hitachis mit 5400rpm sind wirklich gut derzeit, bei 1TB die Samsung M8. WD, besonders die 7200er, kann ich fürs Notebook nicht empfehlen, die vibrieren einfach zu heftig, hab bei mir hier das Teil wieder ausgebaut.

    Als Einbauschacht empfehle ich OBHD von newmodeus.com, Version SATA/SATA, Bauhöhe gibt's 9 und 13mm, je nach Notebook.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest


    Ich möchte bei meinem Netbook auch die SATA wechseln, danke für den Tip mit der Hitachi.
    WD Platten werden auch in normalen Rechnern bei mir einfach zu warm und dummerweise
    sind die schneller KO. Ich glaube von WD werde ich nie wieder etwas kaufen. Selbst die ausgetauschten Platten
    waren schnell wieder KO. Mit Samsung hatte ich hingegen nie Probleme.

    Gruss Sudden
     
  4. mira

    mira aktiviert

    danke, habe eine SSD mit 128gb für's OS geordert. Die bisher interne (recht leise) 7200er Hitachi kommt dann an die Stelle des DVD-Laufwerks.

    Man kann schon einiges auslagern. Nicht alles landet auf der 2. Platte, aber Samples o.ä. schon, wenn man den Pfad ändert.
    Mal schaun...
     
  5. microbug

    microbug |||

    Den Pfad für die Nutzerdaten, also fürs Verzeichnis "Eigene Dateien", kann man schon ändern, die ganzen Ini- oder Setupdateien mit Benutzereinstellungen etc. landen aber trotzdem fast immer im Windows-Verzeichnis.
     
  6. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    samsung. sind sehr leise u zuverlässig.
     
  7. Crucial M4 128GB SSD
    http://www.heise.de/preisvergleich/626829

    Samsung 830 128GB SSD
    http://www.heise.de/preisvergleich/740867

    Intel 520 128GB SSD
    http://www.heise.de/preisvergleich/724444

    Das sind drei der Toprunner. Gibt auch Mushkin und noch paar andere, siehe Heise Preisvergleich bei Interesse.
    Hab persönlich die Crucial genommen (solide und viel Bewertungen). Die Samsung hat bisschen bessere Schreibraten, dafür mehr Verbrauch.
    Intel is mir Preis/Leistungstechnisch zu teuer, auch wenn die Raten am besten sind

    Gibt auch 4-5 Testberichte wo die auftauchen, da war die Crucial oft vorne. Guter Zeitpunkt sich ne 128GB SSD als Systemplatte zuzulegen denn
    im April/Mai gab es grad nen 20% pricedrop. Das nächste Mal fallen die also erst Ende des Jahres.

    64GB is ziemlich knapp und auch nicht wesentlich günstiger, lohnt sich meiner Meinung nach nicht mehr.
    Man sollte sowieso 10-20% space freilassen, 128GB ist schon optimal. 256GB kostet genau doppelt so viel, lohnt sich nur für Leute ohne Geldmangel ^^

    Für normale HDDs kann ich die WD Black Scorpio 7200upm empfehlen. Aber die Ausfallraten sind alle Recht ähnlich.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    schau mal hier im Forum unter SSD, da gibt es einen langen sehr sehr informativen Thread schon dazu. Ich habe übrigens für das Book ne 120er Intel und für den großen eine 460er Platte, läuft bisher gut, für DAW würde ich evtl Zweigleisig fahren, wie schon vorgeschlagen wurde. Die 400er kostet auch so 400-500€, das ist unterster Preis. Deshalb nur wenn es nicht anders geht.

    search.php?keywords=ssd
     
  9. mira

    mira aktiviert

    danke nochmals, hatte mich für die 128er Samsung SSD entschieden.
     

Diese Seite empfehlen