Welche Midi-To-CV Module mit Legato Glide gibt es

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von nvano, 8. Januar 2012.

  1. nvano

    nvano -

    Hallo,
    bin auf der suche nach einem midi to cv interface welches es ermöglicht legato/glide wie z.b bei einer 303 zu spielen. so, dass glide nur bei überlappenden Noten aktiviert ist.
    das a-190 kann portamento nur an oder aus schalten. das m2cv von analogue solutions hat zumindest einen legato Output (hab ich aber noch nicht ausprobiert, vielleicht kann jemand dazu was berichten).
    Im Prinzip ist mir auch eine externe box recht (auch diy falls nicht zu schwierig).

    habe im netz das jkjcv5 gefunden, welches das wohl ermöglicht, weiß aber nicht ob man das noch irgendwo bekommt. nett ist hier auch die Möglichkeit des exp. portamento.
    http://www.midiwall.com/gear/jkjcv5.html

    mir ist bekannt, dass man das mit dem a-190 über patches mit anderen Modulen auch erreichen kann, aber ich möchte lieber eine lösung bei der das nicht nötig ist.

    vielleicht kennt ja einer von euch ein solches Modul oder eine "einfache" Lösung.
     
  2. nvano

    nvano -

    Niemand ne Idee? Oder vielleicht Erfahrungen gemacht mit dem Analogue Solutions M2CV Midi Interface?
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    immer locker bleiben, altes forum ist ja kein ice. :)

    keine ahnung, autoglide scheint mir so naheliegend, dass ich mir gut vorstellen kann, dass das eine oder andere etwas bessere mcv das beherrscht. hast du mal bei kenton in der anleitung zum pro solo (und pro 2000) nachgeschaut? das dink kann sehr viel - also vielleicht auch autoglide. wissen tu ichs aber nicht...

    wo du auch noch nachsehen koenntest, ist die kiste von chd.
     
  4. nvano

    nvano -

    Das Kenton hat so eine Art Autoglide Funktion für überlappende Noten. Das Portamento braucht allerdings etwas lange um wieder in den Normalzustand zurückzukehren. So wird die Note nach den überlappenden Noten auch noch mit Portamento gespielt wenn man schnelle Sequenzen hat.
    Das Manual vom CHD werde ich mir mal durchlesen, obwohl ich mit dem CHD für mein Juno nicht so zufrieden war.
     
  5. serge

    serge ||

    Deine Erfahrung mit dem Autoglide des Kenton klingt ja nicht so doll. Weisst Du zufällig auch, ob die anderen CV-Ausgänge des Kenton ähnlich "träge" reagieren?
     
  6. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    kann man denn die glide rate nicht einstellen?
     
  7. nvano

    nvano -

    Die anderen Ausgänge des Kenton Interfaces sind super.

    Die Glide rate kann man einstellen, wobei da zwischen 0-30 nicht viel passiert, erst drüber hört man unterschiede.
    Die Glide rate ist hier auch gar nicht so mein Problem, eher, dass wenn Noten nicht mehr überlappen, dass Portamento immernoch aktiv ist für nen kurzen Zeitraum.
    Mein Wunschverhalten wäre das von den meisten 303 Emulation Sequencern. Die haben das glide nur für überlappende Noten aktiv, und sobald Noten nicht mehr überlappen ist es sofort deaktiviert.

    Vielleicht werde ich mir mal das Analogue Solutions M2CV kaufen und es damit ausprobieren. Es hat einen separaten Legato Ausgang.
     
  8. du könntest doch auch das doepfer modul A-170 Dual Slew Limiter nutzen... :floet:
     
  9. nvano

    nvano -

    Das werde ich auch in Kombination mit dem Analogue Solutions interface machen mit Hilfe des legato Outputs.
    beim a-190-1 bräuchte ich so wie ich das sehe noch ne art comparator, der checkt ob zwei tasten gedrückt sind.
     
  10. serge

    serge ||

    OK, danke!

    Was sagt denn der Kenton-Support dazu?
     
  11. nvano

    nvano -

    Die werde ich mal in den nächsten Tagen anschreiben.
     
  12. starling

    starling Guest

    *bump*

    gibt's inzwischen eins?
     
  13. motoroland

    motoroland aktiviert

    Eowave Centre de Controle
    Acidlab Autobot
     
  14. kl~ak

    kl~ak -

    wie immer achtung !


    die alten könne kein key-cv vearbeiten bzw. geben die dann nciht mehr genau aus und man kann nicht mehr im tune melodien spielen.

    generell lässt sich glide bzw. auch autoglide legato ganz einfach patchen und benötigt kein eigenes modul ... manche synths geben das auch in cv aus (glaube pulse2 kann das)

    für autoglide benutze ich den standart maths-autoglide patch, der auch in der anleitung beschrieben ist ... einfach die glidefunktion mit ner envelope schalten ;-)
     
  15. starling

    starling Guest

    Kenton Pro Solo Mark II
     
  16. starling

    starling Guest

    Glide sicher, Autoglide ist schon trickier und beides braucht Module die man nicht unbedingt hat.

    Für Autoglide wüsste ich jetzt auch nicht wie, man braucht ja Logik, es reicht sicher nicht
    einen Slew Limiter mit Gate zu steuern wobei man dann auch ein Single Trigger Gate bräuchte denk ich...

    Wie?

    Ne Liste mit Synths die es bei CV ausgeben wär auch sinnvoll im Sinne des Threads denk ich.
     
  17. kl~ak

    kl~ak -

    gate in ch1 von maths etwas attack und kein release und das signal pos. both von ch4 maths + feineinstellung dann keyCV in ch4signalIN und fertig ist die laube ...

    so aus dem kopf ohne das jetzt mal gepatcht zu haben - aber so geht das - hab ich schon gemacht. evtl. is n denkfehler drin aber ich weiß das ich das schon nur mit maths und der anleitung die dabei ist gemacht habe. mit dem neuen doepfer sollte das auch gehen.
     
  18. starling

    starling Guest

    Welchem neuen Doepfer?

    Es sollte natürlich damits für den Thread relevant ist mit klassischen Standardmodulen gehen.
     
  19. kl~ak

    kl~ak -

    :harhar:


    was soll denn das sein ?




    -> ich meine die neuen doepfer dualslew module - die nummern hab ich nicht im kopf ...
     
  20. starling

    starling Guest

    Natürlich solche die klassischer Weise schon vor dem Euro-Boom in diversen Modularsystemen zu finden waren und nicht ein Spezialding eines einzelnen Herstellers sind.

    Slew Limiter zB.
     
  21. kl~ak

    kl~ak -

    hallo - klopf klopf - ich rede die ganze zeit NUR von slewlimitern ... was ist denn das maths so unter anderem :denk:


    wie die module heißen ist doch schnuppe - was sie machen ist wichtig!

    hier nur für dich, da es ja anscheinend gerade etwas an motivation zu mangeln scheint


    [​IMG]


    -> habs übrgens genau so wie beschrieben gerade mal (mit dem maths) nachgepatcht - sollte also mit dem doepfer genau so funktionieren ...
     
  22. kl~ak

    kl~ak -

    nur nochmal um missverständnissen vorzubeugen - ich finde dich nich blöd oder mache mich über dich lustig. ist meine normale art zu kommunizieren und du solltest dich nicht angegriffen fühlen bzw. möchte ich dir keine grund geben. aber ein wenig mit der materie beschäftigen, wenn du eine frage in den raum wirfst finde ich doch schon notwendig ...


    nochmal zum thema standartmodule - die meißten "freaky module" sind eigentlich nichts weiter als mehrere module in eins gepackt mit weniger poties und ohne kabelage ... da ist meißt nichts gespenstiges dran. gibt nur wenig module bei denen es nicht möglich ist die so einfach nachzupatchen ...

    grüße klak

    edit: mein fehlendes i eingesetzt ...
     
  23. starling

    starling Guest

    ich habs nicht falsch verstanden aber das Patch Beispiel versteh ich nicht und was Maths so alles macht weiß ich nicht genau.

    Klar mit dem Slew Limiter kriegt man ein Glide hin, aber wie jetzt die Logik funktioniert daß es nur bei Lagato glidet ist mir gar nicht klar.

    Ich kanns hier auch nicht testen nur gedanklich nachvollziehen. Höchstens in Reaktor... aber da würde mans eh anders machen.

    Der Hintergrund ist daß ich überlege was ich mir hinstelle falls ich die Mother 32 zurückgebe bei der mir genau die Funktion fehlt.
    Und damit fällt die als Herzstück für ein kleines Modularssystem für mich fast weg.
     
  24. kl~ak

    kl~ak -

    um es abzuschließen - alles was ein cv-eingang zur steuerung hat kannst du auch mit cv steuern. willst du wenig slewrate haben sendest du wenig cv rein und willst du viel slewrate haben sendest du viel cv in den entsprechenden cv-eingang. der zeitpunkt macht den rest. willst du slew bei noteON muss cv bei noteOn gesendet werden - willst du kein bzw. sehr wenig slew bei noteOFF muss kein bzw. sehr wenig cv bei noteOFF gesendet werden. um bei erneuten notenanschlag nicht schon mit voller cv einzusteigen musst du den zeitpunkt nach hinten verschieben - wie du das machst ist schnuppe. ein paar ms reichen da völlig aus. willst du ganz sicher gehen nimmst du für die steuerung noch n s/h dazwischen bevor du die verzögerte cv des noteON in die/den eingang für die slewrate sendest. dann das zu glättende signal - bei dir keyCV - in den slewlimiter und mit den abschwächern für die CV die gewünschte slewrate einstellen.


    der rest ist kabelziehen und machen ...
     
  25. starling

    starling Guest

    soweit ist schon klar, nur nicht wie man eine CV bekomt die vom Legato-Spiel abhängt.

    Geht das überhaupt?

    Man braucht einen Puffer und Logik-Vergleich ob die alte Pitch CV dieselbe ist wie die neue und ein Single-Trigger Gate.

    Mit dem Sample & Hold kann man aber nicht den Wert cyclen, dh ich kann nicht mit Trigger den Wert abholen und den
    neune Wert anschliessend an den Sampleeingang legen, das geht auch nicht mit zwei S&H soweit ich sehe.

    Es fehlt triggerbarer Speicher und man barucht ein MIDI/CV Interface das bei Legato kein Gate ausgibt, bzw muss sich das stecken.
    Auch dazu braucht man einen triggerbaren Speicher soweit ich sehe.
     
  26. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Würde mich ehrlich gesagt auch mal interessieren. In der Maths Anleitung liest sich das eher so, als wäre es halt nur ein SlewLimiter. Ich dachte aber eigentlich im Netz gelesen zu haben, dass mit Maths auch " richtiger" Slide möglich ist, hmm...
    Um aber mal bei Doepfer zu bleiben, wie müsste man welche Module verknüpfen, damit ich Slides spielen kann?
    Ich bin auch ziemlicher Modular-Anfänger und habe mich genau damit letztens schon mal kurz beschäftigt. Leider habe ich kein wirkliches Tutorial oder so gefunden....
     
  27. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Dotcom Q174 und Q175:
    verschiedene Kanäle (per Jumper einstellbar)
    verschiedene Keyboard Modi (Priority-Modes)
    versch. Gate-Modi, Arpeggiator, Portamento..

    src: https://youtu.be/H-BZpTyepIY
     
  28. kl~ak

    kl~ak -

    wo ist der uterschied zwischen slewlimiter und slide - evtl. hab ich ja ne verständnisproblematik ...
     
  29. kl~ak

    kl~ak -

    klingt für mich alles viel zu kompliziert. triggerdelay mit was auch immer (maths zb) und über n abschwächer (maths zb) das gedelayte gatesignal in die slewrate-cv-buchsen des slewlimiters (matchs zb) - diesen mit slewrate rise+fall auf 0 stellen und fertig ...


    für fingered portamento halt noch n quanticer dazwischen dann klingts wie auf nem klaver gespielt ...
     
  30. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Öh, evtl. babbeln wir echt aneinander vorbei. Mir gings um Slide, der halt nur "slew limited" wenn sich zwei noten überlappen und sonst halt nicht. TB303 mäßig. Ich glaube, dass war auch das Anliegen des Threadstarters.
    "Normaler" SlewLimiter zieht ja das Pitch immer hoch bzw. runter.
     

Diese Seite empfehlen