Welche Monitore?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von verstaerker, 6. November 2007.

  1. ich willmir mal n paar ordentliche Monitore leisten - nur kann ich mich nicht entscheiden:

    Dynaudio Bm6A oder die MkII davon? oder lieber doch

    Adam P11A

    Focal Solo 6Be

    was meint ihr?
     
  2. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    So ein schön generischer Thread-Titel, da häng ich mich doch gleich mal dran :twisted:
    Ich kann mich nicht entscheiden zwischen:
    • Resolve 65a
      Alesis M1 Active Mk2
      Alesis M1 Active 620
      Event TR6
    Wer hilft mir?
     
  3. intercorni

    intercorni aktiv

    Zum ordentlichen Abhören empfehle ich einen Monitor mit mind. einem 8 Zöller Speaker, um auch die Bässe vernünftig beurteilen zu können.
     
  4. Navs

    Navs Tach

    Oh no! Nicht schon wieder diese Frage :lol:

    Wirklich schwierig (genauso wie 'was ist der beste Filter' ;-) )

    Erstmal Vorab: gehe zu S&D oÄ und leih dir 2 oder 3 paar fürs Wochenende aus. Arbeit mit den Boxen und treffe erst danach deine Entscheidung.

    Ich habe mich im Sommer über 2 Monate damit beschäfftigt:

    Kandidaten waren Dynaudio 5+6 MkII, Genelec 8040, Adam P11A und letztlich auch die Focals.

    Nach 3 Testhörgänge im Laden (Kulturbrauerei (mono) und Pariserstr. (stereo)) habe ich die Gennies und Adams mit nach Hause genommen. Die Gennies stehen jetzt bei mir zu Hause. Mehr dazu später.

    Die Dynaudios mochte ich am Anfang über alle anderen. Ausegewogener Sound, fairer Preis. Habe aber bald gemerkt, dass 'size matters' i.e. im Vergleich zu den grösseren Boxen klangen sie nicht so überzeugend. Gerade im Bass Bereich (auch die 6er) klangen etwas schwammiger als die Konkurrenz. Also, tschüss.

    Die Focals waren für meine Ohren erstaunlicherweise grottig. Surprising, weil sie deutlich teuerer waren aber auch von manchen so gelobt sind. Bye bye Focals.

    Also Adam vs Genelec.

    Adam: Klar, detailliert, super Ortung, nicht schmeichelhaft. Teuere NS10s dachte ich auch: mids und highs waren schmerzhaft. In der Tat, könnte man sie auch so benutzen: wenn dein Mix weh tut, dann stimmts!

    Gennies: Woooooah! Bass! Wenn du auf einen Subwoofer verzichten willst (zB bei mir: kein Geld/ Platz) sind die 8040 die einzigen die in der Lage sind, dir einen 'Club sound' zu geben. Bei den Adams brauchst du irgendwann den Sub (nochmal 800 Mäuse). Nicht so brutal in den highs und mids, angenehmer. Stellt sich natürlich die Frage, ob das gut für einen Mix ist? Super stereo Bild. (Wird da geschummelt?).

    Nach dem Wochenende wusste ich nicht weiter: mein Kopf sagte Adams, mein Herz Gennie. Adams wegen der ehrlichkeit, Gennies wegen dem Spass. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen 8 Stunden + mit den Adams zu arbeiten ohne Tinitus zu kriegen. Du musst also wissen was dir wichtiger ist: music machen oder perfekt mischen?

    Ne halbe Stunde bevor ich die Boxen zurück zum Laden gebracht habe, habe ich noch einen Test gemacht: Plan B Model 15 Saw wave pure durch beide 'Sprecher. Bei den Genelecs hörte was ich erwartete: ein natürlicher Klang mit allen Harmonics. Bei den Adams klang es etwas nasal, halt dieser Yamaha NS10 effect...

    Das war es dann also.

    Good bloody luck :D
     
  5. naja ich hab jetzt die Fostex PM-2 die haben einen solchen, aber ich die kleinen Dynaudio BM5 die bei Schneiders stehen klingen wesentlich praziser auch in den Baessen
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kenne mich mit den verschiedenen Monitoren nicht wirklich gut aus:
    - aber für die (lauten) Bässe empfehle ich einen separaten Subwoofer...
    - die P11A mit dem passenden Subwoofer von ADAM empfinde ich als ganz geile Kombo. Auch ohne Sub genügen die eigentlich...
     
  7. danke Navs - da ich ja Musik aus Spass mache waeren die Genelecs wohl n Kandidat

    hab schon justmusic angemailt wegen probehoeren - ich werd die dann mal fragen wegen ausleihen am We
     
  8. dlmorley

    dlmorley Tach

    Ich bin sehr zufrieden seit einige jahre mit mein BM6a von Dynaudio (zum mischen)
    Wenn ich tief bass LAUT horen will, habe ich ein paar grossere tannoys.
    Aber zum mischen, die Dynaudio sind prima.
    Am besten allerdings horen sie einge monitors zuerst. Ich habe Genelec probiert und mir waren die Dynaudios wesenlich besser. Andere leute denken andersum! Es ist einfach so!!
    Viele gluck
     
  9. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    EVENT TR6
    Die hab ick zumindest und find sie preis/leistungsmäßig echt klasse, ich brauch nich ma einen subwoofer(45hz) und das freut auch meine Nachbarn.
    Würd sie mir jederzeit wieder koofen. ;-)
     
  10. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    ... die Alesis Monitor1 Active sind mir persönlich zu bassig,
    aber da jibt´s ja den alten Tontechnikertrick, einen Lappen in eines der beiden Bassreflexöffnungen zu stecken:cool:
    dafür ham sie aber ne bessre Stereoauflösung als die TR6
     
  11. los vlados

    los vlados Tach

    fur 800 euro denke ich das die ADAM A7 eine sehr gute sound haben,ich benutze sie seit 6 monate und sie sind wirklich gut.
     
  12. frixion

    frixion Tach

    Ich bin mit meinen Yamaha HS80m noch immer sehr zufrieden, besonders im Vergleich mit den Dynaudio BM15a meines Kollegen.

    Liegt aber auch sehr an den jeweiligen Hörgewohnheiten und mir ist ein "unspektakulärer" und neutraler Monitor viel lieber zum Mischen.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest


    • Ich hab die seit einigen Jahren und find sie (als Hobbyist wohlgemerkt) immer noch klasse. verstaerker hat mir irgendwann noch den dazugehörigen Donnerwürfel verscheuert, jetzt taugen sie sogar als "HiFi-Ersatz".
     
  14. so der thread kann geschlossen werden - ich war eben einkaufen
    [​IMG]
     
  15. dlmorley

    dlmorley Tach

    Prima!

    Wie gesagt, ich habe mein (die BM6a) seit 10 jahre und bin sehr zufrieden..
     
  16. ich hab die Bm12a - die haben einfach alle anderen um Laengen geschlagen

    die Adam P11 hatten mir einfach zu wenig Bass - die waren zwar klar und definiert, aber hatten keinen Druck

    die Genelec 8040 - Bass zu wummsig , irgendwie unatuerlich voll - aber am sonsten top

    dann hab ich, wo sie schonmal da standen, noch Dynaudio Bm12 getestet -
    die waren die Mischung - schoen straffer Bass, klar definiert - sehr gute Raeumlichkeit - Hammer! Darum mussten es die sein - waren etwas teuerer als eingeplant, aber was solls - hinterher haett ich mich nur geaergert
     
  17. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    gratulation verstaerker!
    viel spass mit deinen neuen babies(((:cool:))
     
  18. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    ach, scheiss auto-smilies...
     
  19. danke - ich freu mich schon auf Feierabend!
     
  20. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    du hast definitiv zu viel kohle!

    *neidischvormichhingrummel*
     
  21. jetzt nich mehr ;-)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber sinnvoll versenkt: anständige Lausprecher lohnen sich.
     
  23. in ein paar Minute geh ich Heim - man freu ich mich
     
  24. Leute, Leute diese Monitore sind sowas von der Überhammer - plötzlich klingt alles viel detailierter, besonders die Raumaufteilung ist ne ganze neue Welt - man hoert selbst vorsichtigste Pannings

    und der Bass - extrem sauber und druckvoll , selbst bei geringer Lautstaerke kann man den Bass genau beurteilen

    einfach Wahnsinn - ich kanns nur jedem empfehlen, investiert in die Monitore - das lohnt sich - auch wenn ihr nur Hobbymaessig Musik macht (wie ich) - es macht einfach mehr Spass damit
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gratulation auch von mir. :D
     
  26. zinggblip

    zinggblip Tach

    Nochmal zu den P11a:

    Gerade der Bassbereich ist mehr als ehrlich , wenn der Bass nicht richtig drückt ist er nicht optimal gemischt ;-)

    Hast du dir auch die Geithan RL 906 im vergleich angehört ?

    ansonsten viel spass mit den Monitoren mir erschloss der kauf meiner adam ganz neue Welten, ohne vernümftigen Monitor gehts einfcah nicht, ich hab Jahrelang daranvorbeigelebt und sogar zwischendurch auf kleinen PC Brüllwürfeln gehört weil ich dachte "geht schon" *g*
     
  27. Oxygène

    Oxygène Tach

    Ist das wirklich so kraß mit den Höhen bei den Adams? Das wäre für mich persönlich gleich der erste Anlaß, diese Monitore NICHT zu kaufen. Ich bin nunmal leider von Natur aus in den Höhen ziemlich empfindlich und hatte schon mit einfach HiFi-Boxen oftmals den Eindruck, die Höhen wären überbetont.
    Ansonsten scheinen ja die Genelecs eine gute Wahl zu sein. Danke für die Infos!
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    also da würde ich auf jeden fall mal die yamaha HS80 oder HS80m anhören, für 500€ ist das schon schick, wie sie klingen.

    also ich war erstaunt, wo der bass her kam, obwohl sie in einer recht großen halle so ganz allein da standen.

    ...auch was dazu su sagen haben :roll:
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    also da würde ich auf jeden fall mal die yamaha HS80 oder HS80m anhören, für 500€ ist das schon schick, wie sie klingen.

    also ich war erstaunt, wo der bass her kam, obwohl sie in einer recht großen halle so ganz allein da standen.

    ...auch was dazu zu sagen haben :roll:
     

Diese Seite empfehlen