Welche Softsynths für EBM/Industrial?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Caine, 17. April 2010.

  1. Caine

    Caine -

    Also mir hat jemand unbedingt Nexus 2 empfohlen für die richtung, da ich omnisphere, hypersonic 2 & absynth habe meinte er wäre dass das beste plugin für die sounds etc. zb die hauptmelodie gleich am anfang und die bassline.

    ein beispiel:



    außerdem habe ich nur 808, 909 snares, kicks, hi hats. welche kicks usw. müsste ich mir besorgen oder reichen diese und ich müsste nur etwas distortion zufügen, eq usw?

    danke
     
  2. Für dieses Aggrotech Zeugs bist du mit Trancehupen sicherlich gut beraten, also alles was ordentlich Sägezähne hat. Das sollte mit den meisten Durchschnitts-VAs zu machen sein. Ich weiß ja aus gewissen Kreisen, das diese Gasmasken-Projekte :P zu 90% mit geklauter Software starten, was jetzt nicht heißt, dass du das auch tun sollst aber du kannst ja mal nachschauen was häufig gesaugt wird und das dann ehrenwert kaufen. ;-)

    Sprich, nimm was du hast, sollte reichen. Ein paar Effekte und Distortion und du bist dabei.
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wenn Du Omnisphere und Absynth hast, warum brauchst Du dann noch einen anderen Synth? Kriegst Du doch alles mit den Teilen hin. Mußt halt ein wenig rumschrauben und Zack, fertich...
    'n teuren Nexus mußt Du Dir da jetzt nicht anschaffen.

    Drums auch egal. Ordentlich komprimieren und fett Distortion drauf (ordentlich), primär auf BD und SD.
     
  4. ...Du machst doch die Musik und nicht der Synth ;-) Im Prinzip ist es wie bei Hardwaresynthies, es gibt nicht DEN Synth, die meisten haben ein breites Spektrum, so dass theoretisch jede Richtung geht, es kommt halt darauf an, was Du damit machst.

    Ich behaupte mal, dass man mit Freeware Synthies ala Synth1 und Superwave P8 schon sehr weit kommen kann, dazu Deine 909 Sachen + Distortion, mehr braucht man fast nicht.

    Bin mitlerweile soweit zu sagen, dass die eigentliche Komposition, sprich die Idee, das Arrangement und die Umsetzung 90% ausmachen, 10% vielleicht die Synthauswahl...das ist alles so austauschbar geworden...also nicht auf Synthies versteifen, sondern Musik machen !!! ;-)
     
  5. gringo

    gringo aktiviert

    Nach der Tischhupe kommt wohl die Trancehupe, geil. :lol:
     
  6. Neo

    Neo aktiviert

    The_Unknown schrieb:
    :supi:
    Das weiß ich schon seit sehr langer Zeit, bin ja auch ein alter Sack, aber schön das das in einem sonst so technikgläubigem Forum mal geschrieben wird. :)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hmm, Trance, oder? EBM ist eigentlich mit Gesang und böse, NItzerebb und Front242 und so. Aber bin nicht zu Stylepolizeigründen hier. Daher:
    Aber so Supersäge und Standards bekommst du mit allem Zusammen, sogar und auch mit Software. Die Supersaw ist ursprünglich im JP8000 und allen Nachfolgern, wie zB dem Gaia. Aber darauf würde ich es nicht viel geben. Die jetzige EBM ist wohl sehr nah am Trance der 90er, deshalb gelten ansich die gleichen "Regeln".
    Mehr am Hardstyle dran in dem Falle,also Vanguard und Co gehen da gut, die haben genau den Sound, allerdings auch nur den.
     
  8. Ich weiß auch nicht warum das unter Industrial läuft aber so lernt es heut zu Tage in der Szene jeder kennen, offiziell läuft dieser Kram mittlerweile eigentlich unter Aggrotech. Wie gesagt, ist heute sehr trance-lastig.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wie dem auch sei: Das ist typische Supersaw-Geschichte. JP8000, V-Synth, JP8080, Virus mit Hypersaw und wie sie alle heißen und in Software gibt es den Vanguard und alles, was Supersaw kann oder simuliert. Also Sägezahn erzeugen, gegeneinander verstimmen und viele davon erzeugt. Wirklich viele. Sonst klingt es nicht so wie hier.
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Dann kauf ihn Dir doch. Oder gefällt Dir der Sound nicht, oder suchst Du was kostenloses?? Sehe das Problem nicht...

    Viel bewirkt auch der passende Hall, da gibts aber auch schon gutes kostenloses...
     
  11. Als ich den Track anhörte, musste ich gleich an die wirklich dunkle Seite der 90er denken.


    Ich sage es ja immer wieder, aber die "Szene" hat musikalisch extrem seit Ende der 90er, Anfang der 00er extrem nachgelassen. Das ist doch nur noch billiger Trance mit einer ganz doll bösen Stimme, damit sich die Feierkinder am Wochenende untenrum schwarz, oben grellbunt rausputzen können um sich gegenseitig beim Tanzen zuzusehen. Mit anderen Worten: leicht verdaulicher 90er Rave mit dem Vorteil, einer Mode nachzugehen, mit der man auf jeden Fall auffällt. Und NEIN, es ist weder EBM noch Industrial - ich spiele jetzt mal Stylepolizei.
     
  12. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Das sind nicht die 90er, dass Stück ist von 2002.

    Original ist das hier...

     
  13. C0r€

    C0r€ -

    find das original um einiges besser. die neue version klingt nach wonnabe kindermusik mit tischhupensounds. Mal auf krampf kommerzialisiert.
     
  14. Mein Fehler, kenne mich bei dieser Musik allerdings auch nicht so gut aus wie Ihr. Es war lediglich die Assoziation die ich beim Hören des ersten Beispiels hatte.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Fällt das nicht eher unter (und der neue Clone natürlich erst recht)
     

    Anhänge:

  16. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Nicht so tragisch, mir gefallen beide Versionen nicht... :)
     
  17. Neo

    Neo aktiviert

    ich dachte immer schon, wer Supersawsounds mag, steht auch auf Zahnarztbohrer. :lol:

    Stimmt natürlich, das ist weder Industrial noch EBM. Gott sei Dank, nebenbei bemerkt.
     
  18. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    ich befürchte ich werde eines tages amok laufen. sperrt mich lieber gleich ein...
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Muhahaha. Geht mir ähnlich.. EBM?



     
  20. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Hahahaha.... na kommt, immerhin hälst Du doch als einer der wenigen das "Old-School-North American-Industrial-Mentallo&Co-Gedächnis."-Fähnchen hoch.... :supi:

    Zurück zur Eingangsfrage und speziell für diesen Stil - wie auch immer der genannt wird.

    - Linplug Albino halte ich hier für ganz sinnvoll, wenn das Budget klein und die Ideen groß sind. Kommt man weit mit und ist auch nicht so kompliziert zu bedienen. http://www.linplug.com/Instruments/Albi ... bino_3.htm

    - Rob Papen's Predator http://www.robpapen.com/predator.html oder Blue http://www.robpapen.com/blue.html - s. Albino, Dein Geschmack sollte entscheiden.

    Die bisher genannten Vst- Spezies sind aber auch sinnvoll..... die Freeware-Welt bietet so einiges... Und wenn ich das Beispiel mir anhöre, ist das schlussendlich wirklich nur Sägezahn, Verzerrung drauf, 4/4 und böse Grummeln (soll nun nicht abwertend sein, aber wenn ich das mit FLA/Skinny vergleiche, besitzen diese Sachen halt wesentlich mehr Aufwand. Aber das hängt halt mit der Struktur der Songs zusammen.)
     
  21. gringo

    gringo aktiviert

    :lol: :lol: :lol:
    Kann ich verstehen!

    Ist nicht ernst gemeint, oder (außer den Amokläufen)? Ich bin jetzt nicht der Industrial-Hörer, aber das schockiert
    mich schon, dass hier nicht wenigstens etwas getrennt wird zwischen Kirmes und Musik.

    Für mich war Industrial immer Neubauten, Cabaret Voltaire und Zeug, was immer noch etwas Punklebensgefühl
    hat.

    Wenn du also Industrial machen willst, kannst du auch auf Computer und Software verzichten.
    Disco-EBM kriegt man mit fast jedem Analog- oder Digitalsynth und auch VAZ Freeware hin.

    Und was einem immer unter "Dark" verkauft wird. Finde ich genauso, wie Pseudo-Irokesen und
    ein Metallica T-shirt von H undekotverkauf & M istvertrieb für Klingeltonverrückte Teenies,
    die von Popgekauftem Pseudo-Klamotten-sogenantem-EMO regiert werden.
     
  22. Caine

    Caine -

    vielen dank erstmal an alle für die nützlichen tipps.

    zum thema stylerichtung, bin ja auch schon ca. 10 jahre in der richtung unterwegs und die einen nennen das aggropop,, industrial, ebm, hardtechno, harshebm, gekloppe, knüppelmucke usw. ich denke zwecks richtiger bezeichnung kann man nicht zu 100% fahren da jeder was anderes zu sagt und das thema nun auch etwas bezeichnet werden muss.

    das heutige gedudel in dem bereich ist einfach nur kinderpoptechno wie das gejaule von den bands auf outofline, 95% nur noch rotz. ich ziehe mir meine people wie Mentallo & the fixer/jihad usw. rein oder eben die alten klassiker frontline assembly, wenns aggro gehen soll hocico usw. natürlich gibt es genügend kleinere unbekanntere genremixes usw. usf. din fiv hab ich letztens auch wieder angehört, genial oder den andreas von object!
    ich kenne mich in den kreisen schon aus und kriege nur magenkrämpfe wenn ich die szene heutzutage in deutschland sehe und höre, dem kann ich aber nur empfehlen z.b. alien productions anzuschauen, genialer ebm etc. (wie auch immer ihr das nennen mögt!) aus dem ostblock!

    wenn noch älter gehen soll dann natürlich NEW BEAT...
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich möchte nicht als Böser hier auftauchen, aber das oben ist doch genau das, was man nie EBM genannt hat, sondern eben eine bestimmte (schon vergangene) Phase des Trance. Auch dort ist keiner mehr mit Supersaw unterwegs. Ein paar VNV und so Sachen sind noch mit dieser Schwurbelästhetik und Supersaw oder Ablegern bestückt, aber - Steh doch lieber dazu. Das ist auch nicht schlimm. Es ist nur für mich sowas wie ein Beweis, dass ich vollkommen raus sein muss. Ich fand schon diese vorige Sache als eine Normierung der Stile und Stilpolizei ist eigentlich doof. Ich denke, dass da in 1-3 Bereichen gern mit den typischen Elementen des Hardstyle und Trance gearbeitet wurde oder noch wird. Aber ich als alter Sack muss wohl meine Gewohnheiten als Old-School anerkennen. Wie schon gesagt, für mich ist das Genre von Bands wie Skinny Puppy, F242 und Nitzer Ebb besetzt, Portion Control und andere haben den Weg bereitet und FLA haben es dann weiter gemacht. Teilweise verpoppt oder verkatzendarmt. Damit der Amerikaner was damit anfangen kann *G*
    Ich würde also DAF und so mehr EBM nennen als die ganzen Trancesachen, die lange als Futurepop bezeichnet wurden und sowas wie eine Mischung aus EBM im Stile Leatherstrips und den damals sehr "in"en Wumpscut sind. Dazu eben der Wunsch eine Einheit zu bilden. Daraus kamen dann Covenant, VNV und ähnliche und die trauten sich dann später auch Supersaw und viel Schwurbel einzusetzen. Die melodischen Sachen mit Beat gehen halt gut auf der Tanzfläche und wurden damals sogar dann das Hauptmaterial für DM Parties, neben Sachen von DM ;-) harhar..

    Ich würde mich freuen, wenn du das mal updatest, damit ich was lerne. Ich verstehe unter EBM/Industrial Klinik, SKinny Puppy, Portion Control, Nitzer Ebb, Numb und so weiter.. Etwas darker ging es auch, aber sogar ClickClick waren laut dem Sampler This is EBM mit dabei. Und jetzt sind das die, die ansich WEiberelektro machen, also VNV und alles was genau so klingt ;-)
    Ich hab mich in der Zeit ausgeklinkt, als alles versuchte mit ner verzerrten SR16 in diese Ecke zu stoßen und überall war es scheinbar chic mit viel Schwurbel und den Druck rauszunehmen, aber alles zu komprimieren. Ganz ulkige Idee. Der Gesang wurde bei vielen eher melodischer und tendenziell eher besser. Aber danach spaltet sich das wieder in diese anderen Sachen. New Beat hab ich auch damals nicht verstanden, war aus meiner Sicht die langweiligste Form, die aus EBM entstand, daher bitte nicht zu böse nehmen. Immerhin haben Bands wie SA42 heute wohl wieder Airplay und die waren eigentlich auch EBM. Aber ich glaube so viel später nennt man das heute alles anders.

    Wenn ich das richtig verstehe gibt es diese Brasilien-Fraktion, die quasi Weiberelektro machen,aber alles verzerrt und das ist sowas wie diese Hocico machen, die andere Ecke macht sowas wie Haus Arafna und ist böööse. Aber alles irgendwie mit mehr Beats und so. Das find ich nicht nur schlecht. "Unser" Industrial war nämlich generell NOISE und nur selten rhythmisch. Ich mein damit eher sowas wie die Grey Wolves oder De Fabriek oder eben Noise. Derb. Und gern auch mit Symbolik spielen. Berühmter waren deren Vorläufer wie SPK und so weiter oder nennen wir das mal Mitstreiter. Also alles so eine Art Post-Punk, was EBM ansich auch ist. Und das finde ich in der heutigen Sache gar nicht wieder. Das ist alles so produziert. Aber nicht so wie Skinny Puppy das waren, sondern eher so wie "wo kaufe ich Sounds für..." .
    Selbstverständlich gibt es unter denen ein paar nette Sachen, aber eben nur eine Hand voll. Die Szene ist total anders und weiter gegangen und das ist auch gut so, sie haben aber ein sehr viel größeres und polarisierteres Publikum, also man hört einen der 3 oder 4 Stoßrichtungen.

    Ist das noch so etwa in dieser Art oder gibt es da jetzt mehr? Muss mich mal umhören..
    Ich stehe dem beschriebenen mental sehr nahe, aber Trance und so war nie so mein Ding oder Hardstyle. Auch die Leute sind irgendwie anders drauf, die sowas machen. Die wirken immer wie ein schön gestyltes Männerduo und feepen dann mit JP8000 oder Soft ab. Eben anders als ein F242 Auftritt so mitte der 80er oder ein SP Auftritt so Mitte/Anfang 90er. Aber wir sind heute in 2010, deshalb:

    Bin gespannt, was da kommt. Gern auch mit Nennung und Tipps..
    Allerdings ohne die Tranceecke, die interessiert mich immer noch nicht so sehr.

    die Belgier, die Truppe um Dirk Ivens, Insekt und Vomito Negro. Das war so der Kern des EBM Spirit. Und das finde ich in so einer Nummer gar nicht wieder. Ist das Fortschritt oder einfach eine Randerscheinung?

    Oder anders: Ein RICHTIGER Dingens - Das gibt es nicht. Das bestimmen die, die es jetzt benutzten. Der Rest wundert sich halt nur.
     
  24. Ach Leute, die Welt dreht sich einfach nur weiter und weiter und man selber wird einfach nur älter. Dinge entwickeln sich eben, für einen persönlich mal positiver, mal negativer. Warum habe ich manchmal den Eindruck, dass man direkt einen Hass haben muss, wenn einem etwas eben nicht so zusagt...manchmal sogar soweit, dass man den Erfolg nicht zu gönnen scheint...und zu viel Erfolg darf eine Band sowieso nicht haben, dann ist es gleich Kommerz, spätestens wer auf einer Bravo Hits landet, hat verschissen und die "Scene" verraten...Bullshit....

    Ich sehe mir das ja nun die letzten 20 Jahre aus nächster Nähe an und auch wenn ICH immer noch die gleiche Frisur trage heißt das doch nicht, dass alle anderen das auch tun müssen. Natürlich merke ich, dass ich mit dem "Nachwuchs" nicht mehr in sämtlichen Belangen auf einer Wellenlänge liege, aber das liegt wohl in der Natur der Dinge.

    Da ich Trance eigentlich auch mal ganz gerne gehört habe, habe ich persönlich auch nicht so das Problem mit "Futurepop".

    Ich unterscheide schon lange nicht mehr nach Genre oder danach, was für eine Image eine Band nun transferieren möchte (oder es eben nur versucht), ich unterscheide nur noch danach, ob mir ein Song gefällt oder eben nicht. Bei Leuten versuche ich es genauso zu halten...aber ich räume ein, dass auch ich nicht frei von Vorurteilen bin ;-)
    Was mir nicht gefällt, blende ich aus, wenn´s mir irgendwo nicht gefällt, gehe ich da nicht hin, aber ich mache keinen dafür verantwortlich.

    Was ich damit eigentlich sagen will, verschwendet keine Energie damit, Euch über solche Dinge aufzuregen und den Kopf zu zerbrechen, man kann so viel leichter einfach nur Spaß haben... :cool:

    Sorry wegen OT
     
  25. Steril

    Steril aktiviert

    Also ich schließe mich mal den anderen älteren Herren hier an: Das Beispielvideo hat hat ja nun weder das geringste mit EBM noch mit Industrial zu tun, aber die Bezeichnung tut hier ja auch nicht zur Sache... ;-)

    Als PlugIn wäre für sowas definitiv der Nexus2 geeignet, aber vielleicht schon etws überdimensioniert. Als kleinere Alternative käme auch der Vanguard in Frage. Beide sind mit Arpeggiator und Gater ausgestattet, was für diese Art von Musik durchaus hilfreich ist.

    @Mic: F242 hatten gestern auch einen Schwurbel-SH201 auf der Bühne. :gay:
     
  26. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wie bereits erwähnt, bekommst Du alle Sound auch mit Deinem Omnisphere oder Absynth hin.
    Der Vanguard hat halt den Vorteil, daß Du alle Deine von Dir gewünschten Sounds bereits als Presets zur Verfügung hast, außerdem kannst Du da auch noch ein paar Presetbänke kaufen, die weitere Sounds dieser Art haben.
    Wenn Du also keine Lust hast die Sounds selber zu erstellen, nimm den preiswerten Vanguard.
     
  27. Rate ihm doch sowas nicht! Soll nur lernen seine Synthies zu bedienen.

    Ich benutze für die Schwurbelsachen den Virus TI, Vanguard und den Nexus. Und ich kann dir nach ein paar Monaten auch nicht mal mehr sagen, welcher Sound nun von welchem dieser Synth gekommen ist :) Klingt für mich alles gleich. Vielleicht verkauf ich auch meinen Virus und schaff mir statt dessen Trilian und Omnisphere an samt gutem SL MKII.

    Die Drums machste mit Irgendwas-das-halbwegs-Drums kann, doppelst die Spur, auf die eine Verzerrer nach belieben, die andere clean. Verhältnis anpassen. Ab auf die Subgruppe. Kompressor drauf. Ab an die Summe.

    Was benutz ich sonst so wenn ich Aggrozeug mach?
    MS-20 Softsynth mit dem genialen Controller ... Ist einfach geil. Passt auch gut zum eher ursprünglichen EBM würde ich mal behaupten. Da muss man nur mal checken wie das mit den ganzen Steckverbindern so funzt.

    Ach natürlich. Der Andromeda A6 für alles was nicht schwurbeln soll. hehe

    Und die TimeWarp weil sie tausendmal besser klingt als das Arturia ARP 2600. Nimm nur nicht Arturia. Demo von beiden laden, ausprobieren. Wirst feststellen das die TimeWarp einfach besser klingt.

    Gruß
    Charley
     
  28. [dunkel]

    [dunkel] engagiert

    mein Tip wären noch die Arturia Synthies..
    arp 2600V und JP 8V,mit den kann man tolle Basslines machen.Den Jp8v benutze heute meist umd schnelle Ideen zu entwickeln bevor ich die Hardware Synthies anwerfe.
    Dann noch die D16 Teile und der Waldorf Largo - die Teile kosten zwar alle Geld aber ich finde die klingen sehr gut.
    Für diesen Cybertrance Kram ist der Vandguard Virus geil oder der Albino - dann noch der Sylent1.

    Bei mir ist das so ein Misch von allen,ich mag diese EBM artigen "DAF" Basslines,dazu harte Techno Beats und als Lead benutze ich gerne mal den Supersaw von mein JP8080.Industrial Klänge (Hammerschläge,Metal,Rauschen) baue ich auch gerne mal in meiner Musik ein.
     
  29. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Synth1, kostet nix, kannste also problemlos mit rumspielen...
     

Diese Seite empfehlen