Welche Soundkarte (EMU/M-AUDIO/RME...Marian) für DAW

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von andreas73, 23. März 2009.

  1. andreas73

    andreas73 Tach

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer passenden Soundkarte und habe mich durch folgende Karten gewühlt und probiert Infos zu sammeln. Vielleicht könnten paar Profis mal drüberschauen, ob ich da so mit meinen Gedanken richtig liege. Ich suche für einen 6000er AMD / 2GB Ram einen Karte mit wenig Latenz, weil ich halt gerne virtuelle Geräte einsetzen möchte und guter Allround-Ausstattung.

    EMU 1212M:
    Nette Karte, furchtbarere Bedienung, wenig Ein/Ausgänge ?

    M-Audio 1010 LT:
    Dauerbrenner, gute Soundkarte, passable Treiber, wenige Probleme, viele Anschlussmöglichkeiten. Über Jahre bewährt ?

    Marian Midi 4/8:
    Bei einem großen fränkischen Versender ausgelistet - sollte ich Rückschlüsse auf die Qualität ziehen ?. Lange (im Verlgleich zu EMU, M-Audio) hatte der Händler die Karte nicht im Programm. Schlechte Treiber, komische Bedienung ??? Man hört so wenig von Marian.

    RME / Sonic Scope - sprengt mein Budget und ich bin mir auch nicht so sicher. Da hab ich das Gefühl, jede Kabelpeitsche kostet extra bzw. die Karten muss man dann noch erweiteren um überhaupt damit arbeiten zu können ? Also wenn man mal I/O braucht...

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar und es muss auch keine von diesen Karten sein, falls es Alternativen gibt.

    Danke schön
    Andreas
     
  2. gruengelb

    gruengelb Tach

  3. Catnip

    Catnip Tach

    Hi,
    von den genannten würde ich die E-mu empfehlen (abgesehen von RME). Sehr guter Klang, sehr gute Wandler, passable Onboard Effekte (die den Rechner entlasten) und ist ausbaufähig, falls Dir die Ein- und Ausgänge mal nicht reichen sollten. Außerdem läuft der geniale Emulator X darauf.
    Bedienung ist gewöhnungsbedürftig, weil von den Möglichkeiten einigermaßen umfangreich (Routing, FX-Sektion usw.). Kann man aber mit klar kommen, denke ich.
     
  4. andreas73

    andreas73 Tach

    Bei der ESI langen mir die Eingänge nicht, also da müsste ich bestimmt ganz schnell zu einem Mixer greifen. Was bei dem Grundpreis der Karte aber natürlich noch "drinnen" wäre.

    Die EMU klingt ja ganz nett aber ich bin mir nicht sicher, ob ich mit der Bedienung klar komme.... als EMU-Fan (esi 2000,4000) hängt man an dem Namen, auch wenns fast nichts mehr damit zu tun hat *g*

    Gibts über M-Audio nichts zu erwähnen ;-) ?

    Ciao
    Andreas
     
  5. agent

    agent Tach

    rme multiface oder fireface - tip
    Second hand preise vielleicht ok fürs budget ?
     
  6. andreas73

    andreas73 Tach

    Naja, mein Budget ist maximal 350 Euro. Da wirds mit einigen Karten schon recht knapp.

    Man kann die Karten halt nicht "live" im Betrieb sehen, sonst wäre es bestimmt interessant sich mal eine EMU oder M-Audio oder auch mal was Teures anzusehen um Vergleiche zu ziehen.

    Also vielleicht gibt man dann gerne mehr Geld aus bzw. spart einfach noch etwas. Aber irgendwie will ich auch endlich eine gute Soundkarte.... In dem Musik-Rechner ist eine Soundblaster Live drinnen und die kann mann natürlich für Musik nicht so gut gebrauchen....
     

  7. die RME 9632 kostet doch neu 350 euro. dann ist das maximun budget zwar ausgeschöpft aber die investition lohnt sich...
     
  8. Catnip

    Catnip Tach

    RME ist schon was feines und für 350,- schon eine Überlegung wert.
    Die E-mu Karten werden aber gerne unterschätzt, ist wohl eine Imagesache (fast nur Windows, bzw. kein/kaum Mac, Creative Labs...). Ich finde es aber auch traurig, was aus E-mu geworden ist. Wären die von einem Möbelhaus oder einer Brauerei aufgekauft worden, hätte es mich kaum mehr erschüttert javascript:emoticon(':evil:').
     

Diese Seite empfehlen