Welchen DSI ?

A

Anonymous

Guest
Servus an alle!

Ich habe erkannt, dass ich noch einen Polyphonen DSI Synthesizer brauche.
Die Frage ist nur... Welcher.. :dunno: ???

Jetzt habe ich Tetra, Prophet 08, Prophet 12 & Prophet 6 zur Auswahl.
Klingen alle irgendwie gut.

Der günstigste mit 4 Stimmen wäre der Tetra.
Würde mir schon reichen.

Oder was meint Ihr?
Müssen es doch mindestens 6 Stimmen sein.

Die Bedienung ist mir egal.
Für den tetra würde ich einen Software Editor nutzen.
Wäre der Aufpreis von Tetra zu einem anderen das Geld wert?
Oder eicht der Tetra eigentlich?

Einsatzgebiet ist überwiegend Techno oder auch ab und zu mal für Sequencen in einem Chill Out Song.


Danke im Voraus!
 
M

MMMM

Guest
Ich glaube am besten fährt man, mit einem gebrauchten Prophet 08 PE. Nachdem was ich so herausgefunden habe, der beste Kompromiss zu Tetra und Prophet 6.
 
A

Anonymous

Guest
MickMack schrieb:
Ich glaube am besten fährt man, mit einem gebrauchten Prophet 08 PE. Nachdem was ich so herausgefunden habe, der beste Kompromiss zu Tetra und Prophet 6.
Das hörr sich für mich sehr gut an.
Könnte Preis Leistung wirklich ein guter Kompromiss sein. ;-)

Der Prophet 6 klingt zwar ein wenig mehr dirty, aber zur Not haut man meim 08 noch ein Plugin drüber.
Dafür kann der 08 auch edler klingen.

Werde ich mal unter die Lupe nehmen.
 
Ich hatte den Tetra zwei mal.
Fand den Sound so geil dass ich ihn gekauft hab. Fand die Bedienung so scheisse dass ich ihn wieder verklopft habe. Hab den Sound so vermisst, dass ich dachte mit dem kostenpflichtigen Profi-Editor müsste das funzen. Leider ist der auch total buggy und das alles nervt nur. Also wieder verkauft. DSI hat für den Tetra nie ein gescheites Update rausgebracht und man ärgert sich ständig. ( und billig ist der wirklich nicht)
Sehr schade, weil der Klang eigentlich toll ist.

tr
 
A

Anonymous

Guest
tiefenrausch2 schrieb:
Ich hatte den Tetra zwei mal.
Fand den Sound so geil dass ich ihn gekauft hab. Fand die Bedienung so scheisse dass ich ihn wieder verklopft habe. Hab den Sound so vermisst, dass ich dachte mit dem kostenpflichtigen Profi-Editor müsste das funzen. Leider ist der auch total buggy und das alles nervt nur. Also wieder verkauft. DSI hat für den Tetra nie ein gescheites Update rausgebracht und man ärgert sich ständig. ( und billig ist der wirklich nicht)
Sehr schade, weil der Klang eigentlich toll ist.

tr
Auch schon mal hiermit versucht?
http://codeknobs.com/product_list.php
 
A

Anonymous

Guest
Probier nochmal den Link, war ein Fehler drin, ist jetzt behoben. ;-)
 

rz70

öfters hier
also ich würde von denen den P6 nehmen. Hab den P08 zwei mal gehabt, auch einen Tetra und den P12.

Tetra
Wenn du den als Presetschleuder nehmen willst, absolut klasse. Der Editor ist Müll und die Bedienung auch. Deshalb war der schnell wieder weg. Über Midi kannst du den aber auch gut steuern.

P08
Toller Synth zu einem guten Preis. Ist aber im Handling ein wenig in die Jahre gekommen (kein USB). Fand die Verarbeitung auch nicht so prickelnd. Hatte aber gebrauchte Geräte. Klang ist toll, aber für mich klingt er DEUTLICH schlechter als der P6 (persönliche Meinung)

P12
Absolut klasse, nur das Keyboard wird einem Synth der Preisklasse nicht gerecht. Und das Modul hat zu wenig Knöpfe.

P6
Für mich klanglich der beste, wenn auch nicht so flexible. Bin aber immer wieder erstaunt was man mit zwei OSC und einem LFO aus der Kiste rausholen kann. Ist zwar kein P12, aber das Ding hat richtig viele Möglichkeiten und ist super einfach zu bedienen. Ich hab das Modul, weil es viel weniger kostet (hab 1.800 ausgegeben) und mit einem tollen Midikeyboard eine hervorragende Kombination abgibt. Könnte nur 2 Stimmen mehr haben. Aber 6 ist schon ok.
 

Mr. Roboto

positiv eingestellt
tiefenrausch2 schrieb:
Ich hatte den Tetra zwei mal.
Fand den Sound so geil dass ich ihn gekauft hab. Fand die Bedienung so scheisse dass ich ihn wieder verklopft habe. Hab den Sound so vermisst, dass ich dachte mit dem kostenpflichtigen Profi-Editor müsste das funzen. Leider ist der auch total buggy und das alles nervt nur. Also wieder verkauft. DSI hat für den Tetra nie ein gescheites Update rausgebracht und man ärgert sich ständig. ( und billig ist der wirklich nicht)
Sehr schade, weil der Klang eigentlich toll ist.

tr
Kann ich nur voll unterstreichen, hatte ihn allerdings nur einmal. :)
 
A

Anonymous

Guest
Meint ihr, der Futuresonus Parvait 8 Stimmen wäre klanglich eine gute Alernative zu den DSIs? Ist sogar jetzt aufer Seite bestellbar.
 

francesco

|||||||||
Zur Bedienung des Tetra hab ich mir ein Mopho Keyboard daneben gestellt. Ist dann quasi ein kompakter 5-stimmiger P08 mit Suboszillator und Feddback.
Wird nur bei den Layer Sounds des Tetra ein wenig komisch, aber sonst gut zu gebrauchen.
 
M

MMMM

Guest
jetzt funzt der link.
ne, den codeknobs editor hatte ich nicht. falls den jemand hat und der funktioniert richtig gut, bitte bescheid geben.
vielleicht kauf ich mir dann den tetra zum dritten mal....lol

tr
 

Volt

....
ich empfehle ganz klar den tetra, ist halt ein halber prophet08 und 4 stimmen reichen mir. als entschädigung bekommt man dann 4(!) mono synths in einem gerät (4 fach multitembral) und extras wie zb das feedback. ja oft wird der sound vom tetra/mopho schlecht geredet, der prophet08 sound wird aber gemocht, ob das wirklich sinn macht muss man selbst wissen.

toll ist der tetra auch für live weil er zum einen extrem portabel ist und zum anderen sind die 4 assignable parameters extrem praktisch. auf diese lassen sich die 4 wichtigsten regler für den jeweiligen sound legen für eine performance. eine gute merkhilfe und ganz ehrlich überfordert es mich oft live die auswahl von unendlichen möglichkeiten.

zu hause, oder studio, häng ich einfach einen controller dran und habe somit eine gute übersicht fürs richtige schrauben.
 
A

Anonymous

Guest
Hier ist man schon ganz schön hin und her gerissen... :mrgreen:
Zu meiner Frage zurück.
Ist der Futuresonus Parva eine Alternative zu den DSIs?
 

snowcrash

*****
Fand den Tetra soundmässig auch super, klang dreckiger als der P08 und der Multi-Mode war eigentlich auch super. Habe ihn auch wegen dem grottigen Soundtower Editor (war mit der letzten Firmware nie kompatibel) dann schlussendlich verkauft. Da waren Alternativen aber noch weit entfernt.

Hab mir dann ein PEK zugelegt, komplett anderer Formfaktor natürlich, aber klanglich sind die Evolver/P08/Mophos in der gemeinsamen Schnittmenge doch sehr nahe aneinander dran. Sind ja auch die selben Curtis-Chips drin. Ein Evolver ziemlich genau so wie ein P08 klingen, es fehlen halt die Stimmen und der Multi-Mode im PEK ist sehr unpraktisch und weit von den zwei Layern des P08 entfernt.

Wenns ein Modul sein darf wäre ja auch das P08 Modul eine Alternative oder? Hätte ich die Kohle mich neu entscheiden zu können würde ich aber persönlich zu OB6/P06 tendieren. Alleine wegen dem Instrumenten-Faktor und der Bedienung. Wenn das zweitrangig ist kann man durchaus auf die älteren Modelle zurückgreifen.

Ad Einsatzgebiet: der Pro2 ist trotz der Paraphonie als 4 Stimmiger Flächenleger nicht zu unterschätzen. Ich müsste nochmal die Sounddemo raussuchen, aber ist klanglich neben dem Evolver einer der gelungensten Hybriden von DSI. Klingt IMO auch besser als der P12...
 

Horn

*****
Wie wäre es denn mit dem Mopho x4 statt dem Tetra?

Der ist auf jeden Fall weit besser zu bedienen und leidet auch nicht unter den diversen Bugs, die nach wie vor vom Tetra berichtet werden.
 
A

Anonymous

Guest
Danke für die guten Tipps.
Ohne Tastatur wäre mir lieber.
Wäre der Prophet 6 Module nicht so teuer wäre die Entscheidung leichter. ;-)

Die Frage ist halt, ob ich mit dem Tetra vom Sound her auch so zu frieden wäre.
Um die Bedienung mache ich mir eher weniger Gedanken. Bekomme ich schon ans Laufen.
 
A

Anonymous

Guest
snowcrash schrieb:
K-PAT schrieb:
Ohne Tastatur wäre mir lieber.
Wäre der Prophet 6 Module nicht so teuer wäre die Entscheidung leichter. ;-)
Prophet ’08 Desktop gibts nur mehr gebraucht aber wäre vom P6 aus am nächsten dran.
Schau mal da, da gibt es ihn doch neu, oder habe ich was übersehen oder falsch verstanden... :dunno:

https://www.thomann.de/de/dave_smith_ins ... dul_pe.htm
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Dav ... PSM/idealo
http://www.session.de/DAVE-SMITH-INSTRU ... ign=Idealo
 

Volt

....
snowcrash schrieb:
Fand den Tetra soundmässig auch super, klang dreckiger als der P08 und der Multi-Mode war eigentlich auch super.
ich habe keinen prophet08, aber laut dsi soll der tetra/mopho doch exakt den selben klang/aufbau pro stimme haben? na gut die können natürlich viel erzählen. ;-)

am anfang hatte der tetra viele bugs und wurde dann komplett überarbeit um besser im multimode zu funktionieren. während dieser optimierung gabs dann noch mehr bugs. aber seit dem letzten update (ich meine, dass es das nur im dsi forum zum downloaden gibt) sind diese wirklich geschichte. ich nutze den tetra sehr intensiv (im multimode und 4 fach polyphon) und kann mittlerweile keine bugs mehr ausmachen. über den combo mode kann ich aber nichts sagen (der ist meiner meinung nach auch nicht wirklich nötig).

natürlich hat ein p08 aber auch was!
 

francesco

|||||||||
Volt schrieb:
ich habe keinen prophet08, aber laut dsi soll der tetra/mopho doch exakt den selben klang/aufbau pro stimme haben? na gut die können natürlich viel erzählen. ;-)
Feedback und Suboszi gibt es so weit ich weis nicht beim P08, sondern nur beim Tetra/Mopho
 
A

Anonymous

Guest
snowcrash schrieb:
Ad Einsatzgebiet: der Pro2 ist trotz der Paraphonie als 4 Stimmiger Flächenleger nicht zu unterschätzen. Ich müsste nochmal die Sounddemo raussuchen, aber ist klanglich neben dem Evolver einer der gelungensten Hybriden von DSI. Klingt IMO auch besser als der P12...
Das liegt vor allem an den zwei neuen Filtern, wovon der eine (der SSM Nachbau) dann auch im P6 Verwendung findet.
 

Volt

....
francesco schrieb:
Volt schrieb:
ich habe keinen prophet08, aber laut dsi soll der tetra/mopho doch exakt den selben klang/aufbau pro stimme haben? na gut die können natürlich viel erzählen. ;-)
Feedback und Suboszi gibt es so weit ich weis nicht beim P08, sondern nur beim Tetra/Mopho
klar, hatte ich ja bereits geschrieben. doch das hindert den tetra/mopho ja nicht daran so wie ein prophet08 klingen zu können, feedback und subosc einfach nicht benutzen.
 

francesco

|||||||||
Schon klar, das erklärt aber warum mopho/tetra mehr "Schmutz" können als ein P08.
Überlege schon seit einiger Zeit einen zweiten Tetra zusätzlich zu holen. Dann wären die Layer Sounds besser nutzbar.

Die Tempest macht übrigens auch als 6 stimmiges Soundmodul eine gute Figur. Habe schon einige Sounds vom Mopho/Tetra "nach programmiert" klappt gut. Bei einem Gebrauchtpreis von ca. 1100€ gibt es dazu die Drummachine quasi als kostenlose Zugabe.
 


Neueste Beiträge

News

Oben